Kodak Slice Test

(Digitalkamera mit Gesichtserkennung)
  • Befriedigend (3,5)
  • 5 Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kompaktkamera
  • Auflösung: 14 MP
  • Touchscreen: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Kodak Slice

  • Einzeltest
    Erschienen: 09/2010
    Seiten: 5
    Mehr Details

    „befriedigend“ (3,3)

    „Flach und schick, dennoch gibt es viele Schwächen die gegen den Kauf sprechen.“

  • Ausgabe: 12/2010
    Erschienen: 05/2010
    Produkt: Platz 12 von 12
    Seiten: 9

    „befriedigend“ (3,09)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Plus: Zweitbeste Blitzqualität.
    Minus: Schlechteste Tageslicht-Bildqualität; Eingeschränkte Serienbildfunktion; Keine Hoch-Quer-Erkennung.“

  • Ausgabe: 10/2010
    Erschienen: 05/2010
    Produkt: Platz 6 von 6

    „ganz okay“ (2 von 5 Sternen)

    „Für Facebook-Fans ist die simple Upload-Funktion interessant, als Digicam liefert die SLICE jedoch nur eine durchschnittliche Figur.“

  • Ausgabe: 1/2011
    Erschienen: 11/2010
    45 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Schick, schlank, mit großem Touchscreen und 2 GB-Album - bei dieser gut ausgestatteten Kamera lassen sich Fotos und (HD-)Filme vielfältig organisieren, zum Upload vorbereiten usw.“

  • Vergleichstest
    Erschienen: 09/2010
    24 Produkte im Test

    „Plus X Award-Empfehlung“

    „Bedienkomfort“

    „Diese bedienerfreundliche Kamera, auch gern als Fotoalbum bezeichnet, ist mit einer umfangreichen Such- und Sortierfunktion ausgestattet. Zum Fotoalbum wird die "Slice" mithilfe ihrer Sortierfunktion, mit der sich die Bilder nach Datum, Ort, Anlass und Personen sortiert wiedergeben lassen. Letzteres funktioniert Dank der automatischen Gesichtserkennung bei bis zu 20 Personen. Durch die erweiterte Share-Funktion lassen sich die Bilder und Videos auf der Kamera markieren und direkt auf diversen Social-Media-Plattformen hochladen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Kodak Slice

  • Kodak Digitalkamera Astro Zoom AZ652 schwarz

    Kodak Astro Zoom AZ652 Eigenschaften: 65x optischer Zoom, 24 mm Weitwinkel, 52 mm Objektivfilter kompatibel, ,...

  • Olympus TG-5 Digitalkamera 16 Mio. Pixel Opt. Zoom: 4 x Rot inkl. Akku

    Ultimative Abenteuer finden oft unter den schwierigsten Lichtverhältnissen statt. Von der arktischen Dämmerung bis zur ,...

Kundenmeinungen (4) zu Kodak Slice

4 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2

Einschätzung unserer Autoren

Slice

3,5 Zoll großer Touchscreen

Wer bei einer Kompaktkamera ein berührungsempfindliches Display der klassischen Bedienung mit Tasten und Rädern vorzieht, der darf sich auf die neue ultraschlanke Kodak EasyShare Slice freuen. Der Hersteller hat diesem Modell einen extra breiten 3,5 Zoll-Touchscreen im 16:9-Format spendiert. Dieser nimmt die ganze Rückseite der Kamera in Anspruch und sorgt mit der Kodak-Farbtechnologie für gute Kontraste und eine natürliche Farbwiedergabe.

Die maximale Auflösung der Kodak EasyShare Slice beträgt 14 Megapixel. Darüber hinaus zeichnet das Gerät 720p-HD-Videos auf. Mit der Slice-Funktion lassen sich Bilder per Fingertip nach Personen, Orten, Anlässen oder individuellen Tags in diversen Alben im internen Speicher ordnen. Das bildstabilisierende Objektiv der Kodak EasyShare Slice bietet ein 5fach optisches Zoom.

Mit einer Dicke von nur 17 Millimetern ist die Kodak EasyShare Slice eine richtige Life-Style-Kamera. Sie überzeugt nicht nur mit ihrem eleganten Design, sondern punktet auch mit einer soliden technischen Ausstattung. Bei Amazon ist diese Kamera für rund 300 Euro erhältlich.

Datenblatt zu Kodak Slice

Audio
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Batterie
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Belichtung
ISO-Empfindlichkeit 1600
Bildqualität
Bildstabilisator vorhanden
Kamera-Typ Compact camera
Kamerabildpunkte 14MP
Sensor-Typ CCD
Bildschirm
Anzeige LCD
Bildschirmdiagonale 3.5"
Touchscreen vorhanden
Design
Produktfarbe Silver
Fokussierung
Autofokus (AF)-Modi Face tracking
Fokuseinstellung Auto
Kamera
Weißabgleich auto
Linsensystem
Brennweitenbereich 6.3 - 31.5mm
Optischer Zoom 5x
Speicher
Kompatible Speicherkarten mmc,sd,sdhc
Systemanforderung
Mac-Kompatibilität vorhanden
Min. benötigter Festplattenplatz 300MB
Min. benötigter RAM 1024MB
Minimum Prozessor Pentium 4 (2.86 GHz)
Video
Maximale Video-Auflösung 1280 x 720pixels
Motion-JPEG Framerate 30fps
Videoaufnahme vorhanden
Weitere Spezifikationen
Digitale-SLR fehlt
Kompatible Betriebssysteme Macintosh 10.4, 10.5, 10.6\nWindows XP SP2, Vista, Windows 7
Mindestsystemvoraussetzungen USB v1.1\n1024 x 768
Schnittstelle USB
Videofunktionalität vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 8150278
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Kodak Slice R502 Stiftung Warentest Online 9/2010 - Kodak Slice R502 Die Kodak Slice R502 ist eine sehr flache Taschenkamera. Ihr wenig weitwinkliges, innen liegendes Objektiv ist bei kleineren Brennweiten recht lichtschwach. Gut ist die Farbwiedergabe, weniger gut die geringere Auflösung, wenig ansehnlich der Kontrollmonitor. Er zeigt pixelige Bilder mit wenig Kontrast. Die rekordverdächtig lange Kaltstartzeit verhindert Schnappschüsse zuverlässig. …weiterlesen


Mels Knipsen Computer Bild 12/2010 - Das ist praktisch, denn die geknipsten Bilder lassen sich damit komfortabel betrachten. Es bleibt aber kein Platz für den bewährten optischen Sucher. Dessen Vorteil: Motive sind auch bei starkem Sonnenlicht, beispielsweise am Strand, klar zu erkennen. Bei den getesteten Modellen Kodak und Sony dient der eingebaute Bildschirm auch zur Bedienung der Kamera (Touchscreen). Allerdings reagierten beide Touchscreens auf Berührungen etwas träge und unpräzise. …weiterlesen