Klipsch Gallery G-17 Air 17 Tests

(Funklautsprecher)

Ø Gut (2,0)

Tests (17)

Ø Teilnote 2,0

(6)

Ø Teilnote 2,0

Produktdaten:
Typ: Fun­klaut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Klipsch Gallery G-17 Air im Test der Fachmagazine

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 6/2012 (November/Dezember)
    • Erschienen: 10/2012
    • Seiten: 2

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    Klang (40%): 1,2;
    Bedienung (35%): 1,1;
    Ausstattung (25%): 1,2.  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Seiten: 1

    „gut“ (2)

    „Plus: Voller Klang, USB-Anschluss, Fernbedienung.
    Minus: Eingangswahl und Fernbedienung ungenau.“  Mehr Details

    • AV-Magazin.de

    • Erschienen: 08/2012
    • Seiten: 4

    „sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Klipsch G-17 Air ist ein toller Lautsprecher für iPhone-, iPad- und iPod touch-Nutzer. Dank Apples AirPlay-Technik empfängt der schmale Klangriegel Musik per Funk und somit kabellos. Das macht ihn zum perfekten Spielpartner, der nicht nur gut aussieht, sondern auch richtig gut klingt.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 3

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Edler, wenn auch empfindlicher Hochglanzlack; Überraschend hohe Leistung im kompakten Gehäuse.
    Minus: Vergleichsweise billig wirkende Fernbedienung; Pumpender Bass und scharfe Höhen bei hohem Pegel.“  Mehr Details

    • audiovision

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Seiten: 1

    „sehr gut“

    „Der Klipsch Gallery G-17 Air besticht durch schicke Optik und einen überraschend ausgewogenen Klang. Trotz kompakter Maße spielt der AirPlay-Lautsprecher auch bei gehobener Lautstärke kraftvoll und klar zugleich auf. Der Preis geht in Ordnung.“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 4

    Klangurteil: 75 Punkte

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Inbetriebnahme und Bedienung sehr einfach.
    Minus: Leicht verfärbend, begrenzte Lautstärkereserven.“  Mehr Details

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Seiten: 1

    4 von 6 Sternen

    „Knackiger Sound aus kleinem Volumen. Mit AirPlay, Dock-Anschluss und Ladefunktion.“  Mehr Details

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Seiten: 1

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Mit dem G-17 Air hat US-Lautsprecher-Anbieter Klipsch einen hitverdächtigen Speaker auf den Markt gebracht, der angesichts der extrem einfachen Installation ab dem ersten Moment Spaß bereitet. ... Fast jeder AirPlay-Speaker-Lieferant geht einen anderen Weg, um den kabellosen Kontakt einzurichten. Der Weg von Klipsch ist besonders einfach gestaltet. ...“  Mehr Details

    • iPad Life

    • Ausgabe: 3/2013 (Mai/Juni)
    • Erschienen: 04/2013
    • Produkt: Platz 6 von 9
    • Seiten: 4

    Note:2,1

    „... Im Test überzeugte der G-17 Air mit einem angenehm vollen Klang. Auch wenn es mal laut wurde, verlor er nicht seine Präzision. Insgesamt blieben kaum Wünsche offen, außer vielleicht nach etwas mehr Druck und Volumen im Tiefbassbereich. Besonders im Vergleich mit den anderen Boxen fiel der eher geringe Wirkungsgrad des Systems auf. Trotz zweimal 20 Watt und zweimal 10 Watt Verstärkerleistung kam bisweilen das Verlangen nach ein paar Extra-Watt auf.“  Mehr Details

    • connect iOS

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 11/2012
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Vielseitig montierbar (Wand oder Standfuß), Klang könnte ausgewogener sein.“  Mehr Details

    • CONNECTED HOME

    • Ausgabe: Nr. 4 (September/Oktober 2012)
    • Erschienen: 08/2012
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 5

    „gut“

    „... Klanglich spielte die G-17 unaufgeregt und weich, tönte aber vergleichsweise mittig und engbrüstig.“  Mehr Details

    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 3/2012 (September-November)
    • Erschienen: 08/2012
    • Seiten: 2

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: dynamischer Klang; hohe Pegelreserven; einfache Einrichtung; hochwertiges Gehäuse.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • iPad Life

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 08/2012

    3 von 5 Sternen

    „... Mit 43 Zentimetern ist das Lautsprechersystem so breit wie eine herkömmliche Hi-Fi-Anlage, klingt aber nach deutlich mehr. ... Das Ergebnis ist ein guter Klang, der aber eher für rockige oder poppige Musik ausgelegt ist. Klassikhörer werden mit dem Lautsprecher nicht glücklich. ...“  Mehr Details

    • iPad Life

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 08/2012
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 4

    4 von 5 Sternen

    „... ein guter Klang, der aber eher für rockige oder poppige Musik ausgelegt ist. Klassikhörer werden mit dem Lautsprecher nur bedingt glücklich werden, da der Bass zu betont wurde. ...“  Mehr Details

    • iPhone Life

    • Ausgabe: 5/2012 (August/September)
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 4

    4 von 5 Sternen

    „... ein guter Klang, der aber eher für rockige oder poppige Musik ausgelegt war. Klassikhörer werden mit dem Lautsprecher nur bedingt glücklich werden, da der Bass zu betont wurde. Wir hätten uns außerdem eine subtilere Abstimmung des digitalen Signalprozessors gewünscht, der den Frequenzgang an die Lautstärke anpasst. Mit der kostenlos verfügbaren englischsprachigen App ließ sich das Testgerät problemlos ins WLAN einbinden. ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Klipsch R120-SW

    Der Klipsch R - 120SW Subwoofer wurde entwickelt, um atemberaubende Bässe für Ihre Filme und Musik zu liefern. ,...

Kundenmeinungen (6) zu Klipsch Gallery G-17 Air

6 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Klipsch Gallery G17 Air

Musik via AirPlay

Klipsch hat einen Lautsprecher namens Gallery G-17 angekündigt, der die Tonsignale nicht über normale Boxenkabel, sondern drahtlos via WLAN und AirPlay empfängt. Als Zuspieler empfehlen sich tragbare Apple-Player mit iOS ab Version 4.2 beziehungsweise Mac oder PC mit iTunes ab Version 10.1.

Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem, auf denen man zuvor eine passende App installiert hat (Music Player-App), sollen sich neben iPhone, iPad und iPod touch ebenfalls als drahtlose Audio-Quelle nutzen lassen. Die iTunes-Wiedergabe wird wahlweise am Rechner oder über die Apple-Player gesteuert. Klipsch hat der Aktivbox außerdem einen 3,5 Millimeter-Eingang für analoge Zuspieler und eine USB-Schnittstelle mit iPod-Direktunterstützung spendiert. Laut Hersteller kann man über die USB-Buchse auch iPhone und iPad andocken, von Speichersticks und anderen USB-Medien ist im Datenblatt keine Rede. In Sachen Schallwandlung kommen zwei 63 Millimeter-Langhub-Tieftöner sowie zwei 19 Millimeter-Hochtöner mit Aluminium-Membranen und vorgesetzten Tractrix-Hörnern zum Zuge. Die Tieftöner werden mit 2 x 20 Watt, die beiden Hochtöner von einer separaten Endstufe mit jeweils zehn Watt belastet. Gemeinsam sollen die Wandler den Frequenzbereich von 57 bis 23000 Hertz abdecken, der maximale Schalldruckpegel liegt laut Hersteller bei 102 Dezibel. Klipsch setzt ferner auf ein Gehäuse in Bassreflex-Bauweise. Inklusive mitgeliefertem Standfuß ist der Lautsprecher 42,8 Zentimeter breit, 17,8 Zentimeter hoch und nur 10,2 Zentimeter tief, ohne Standfuß sind es 15,2 Zentimeter in der Höhe und 8,9 Zentimeter in der Tiefe. Dank der beiden Bohrlöcher auf der Rückseite kann man die 3,4 Kilogramm schwere Box auf Wunsch an der Wand montieren.

Wer Musik vor allem via iTunes hört, wird sich über den Newcomer von Klipsch sicher freuen. Der Gallery G-17 soll noch im Herbst in den Handel kommen, zum Preis macht das Unternehmen keine Angaben. Man darf gespannt sein, wie die Box bei den Fachmagazinen abschneidet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Klipsch Gallery G-17 Air

Typ Funklautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Aktiv
Bauweise Bassreflex
Frequenzbereich 57 Hz - 23 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema Klipsch Gallery G17 Air können Sie direkt beim Hersteller unter klipsch.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Boxen für das iPad

iPad Life 3/2013 (Mai/Juni) - Dann können Sie dem Bass bei der Arbeit zusehen. Die Verbindung zum iPad nimmt das Klipsch-System per AirPlay, Miniklinken- oder USB-Kabel auf. Bei der Einbindung ins heimische Netzwerk hilft die Klipsch-eigene App, natürlich kostenlos. Im Test überzeugte der G-17 Air mit einem angenehm vollen Klang. Auch wenn es mal laut wurde, verlor er nicht seine Präzision. Insgesamt blieben kaum Wünsche offen, außer vielleicht nach etwas mehr Druck und Volumen im Tiefbassbereich. …weiterlesen