Gut (1,9)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Klipsch Cornwall IV im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Wer vor einem Klipschorn AK6 Angst ... hat, ist bei einer Cornwall IV richtig! Natürlich hat sie nicht dieses unglaubliche Volumen des ganz großen Modells, aber ihre Chassisbestückung ... ist perfekt abgestimmt, zudem raumunkritisch in der Aufstellung ... Die typische Klipscheigenschaft mit der sehr luftigen und direkten Klangwiedergabe holt viele Musikfreunde garantiert ab ...!“

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die neue Cornwall IV spielt mit viel Lebendigkeit und Dynamik aus der Mitte heraus. Bis in den hohen Präsenzbereich ist die Verbesserung zur Vorgängerin am eindringlichsten hörbar, da steckt jetzt einfach mehr Feingefühl drin. ... gönnen Sie der Cornwall IV einen angemessenen Verstärker. Es muss nicht der Testsieger aller Klasse sein. Gut sollte er sein, aber vor allem gutmütig. Kraft in Watt spielt keine Rolle ...“

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    Klangurteil: 99 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Wirkungsgrad“

    „Plus: dynamische und klar differenzierte Wiedergabe, hoher Wirkungsgrad.
    Minus: -.“

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    79 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    „Große Lautsprecherbox mit leicht mittenbetontem Klang. Gut geeignet für eher satt produzierte Pop- und Rockmusik, weniger für Klassik und Metal. Wenn die Software stimmt, bleibt kein Auge trocken, dann begeistert die Klipsch mit Dynamik pur.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Klipsch Cornwall IV

Einschätzung unserer Autoren

Cornwall IV

Edle Retro-​Box für sanf­tere Pro­duk­tio­nen

Stärken
  1. sehr dynamischer Klang
  2. Bässe sauber und konturiert
  3. profitiert von wandnaher Platzierung
  4. hohe Material- und Verarbeitungsqualität
Schwächen
  1. klingt leicht mittenbetont, nicht perfekt für alle Genres

Ursprünglich als Center-Box für Dreikanalaufnahmen konzipiert, flankiert von zwei Klipsch(h)örnern, macht die Cornwall auch im Doppel eine gute Figur. Bei „STEREOPLAY“ stand die vierte Auflage des hochgewachsenen Lautsprechers auf dem Prüfstand – und betört auf Anhieb mit einer Maximallautstärke von 110 Dezibel. Damit es bei derart hohen Pegeln nicht zu Verzerrungen kommt, setzt Klipsch im Mittel- und Hochtonbereich auf die Tractrix getaufte Horn-Geometrie. Eindrucksvoll auch der Tieftöner, der es auf einen Durchmesser von 15 Zoll bzw. 38 Zentimetern bringt. Leichte Ernüchterung stellt sich beim Hörtest ein, denn in den Ohren der Experten klingt es ein wenig mittenbetont. Empfohlen wir die Retro-Box für Fans von Pop-, Rock- und handgemachter Musik, weniger für Klassik- und Heavy-Enthusiasten.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Klipsch Cornwall IV

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 100 W
Frequenzbereich 34 Hz - 20 kHz
Maximale Belastbarkeit / Leistung 400 W
Widerstand 8 Ohm
Schalldruckpegel 102 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 34 Hz
Material Gepresstes Holz
Abmessungen & Gewicht
Breite 64,3 cm
Tiefe 39,4 cm
Höhe 96,52 cm
Gewicht 43,43 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Klipsch Cornwall IV können Sie direkt beim Hersteller unter klipsch.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: