Gut

2,0

Gut (2,0)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Kettler Julia (Modell 2016) im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Platz 13 von 16

    „Plus: Bereifung; Rücktritt; Glocke.
    Minus: Kettenschutz, Bremsleistung V-Bremsen.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Kettler Julia (Modell 2016)

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Kettler Julia (Modell 2016)

Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für Damen
Gewicht 18,1 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 130 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Hinterbaufederung k.A.
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Verstellbarer Vorbauwinkel k.A.
Beleuchtung
Bremslicht k.A.
Standlicht k.A.
Lichtsensor k.A.
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Nexus 7
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse k.A.
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 47 / 53 cm
Erhältliche Rahmenformen Tiefeinsteiger
Weitere Daten
Anzahl der Gänge 7
Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema Kettler Julia (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter kettler-alu-rad.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Grenzgänger

RoadBIKE - Zudem hält das VRX immer zuverlässig die Spur, egal bei welchem Tempo, egal auf welchem Untergrund. Wer nur im leicht hügeligen Terrain unterwegs ist, dem genügen auch die breit abgestuften 11 Ritzel. Schotterpisten-Tourer und vor allem Alltagspendler freuen sich über die grundsolide Ausstattung und den stressfreien Alu-Rahmen. Der ist bestens konstruiert, das Set recht leicht, und es bietet wirksamen Federungskomfort. Zudem bieten Gabel und Hinterbau Ösen zur Befestigung von Schutzblechen. …weiterlesen

Preisaggressiv

RennRad - In Sachen Ausstattung besteht etwas Tuning-Potenzial, wobei die 105er Gruppe natürlich dennoch grundsolide arbeitet. Die DT-Swiss-Laufräder und Continental-Reifen bieten viel: vor allem Grip und Langlebigkeit. Der Fizik-Sattel war unserem Tester etwas zu weich. Die Rohrformen des Evolution 130 sind ungewöhnlich. Trotz der dezenten Lackierung sticht der Rahmen sofort ins Auge. So ist etwa das Unterrohr am Tretlager abgeflacht und am Steuerrohr fast kantig. …weiterlesen

Für Stadt und mehr

Radfahren - Das strahlende Julia vom Alufahrradspezialisten Kettler in der 2016er Edition bringt frische Farbe in den Megatest. Die weiße Suntour-Federgabel und in Rahmenfarbe lackierte Spritzschützer unterstreichen den pittoresken Ansatz des himbeerfarbenen Stadtrades. Integriert im Rahmen ist der angeschweißte Gepäckträger, der für gute 25 Kilo Zuladung ausgelegt ist. Technisch hat das Julia eine 7-Gang-Nabenschaltung und zwei V-Bremsen, die durch eine Rücktrittbremse ergänzt werden, zu bieten. …weiterlesen

Größen-Wahn

Fahrrad News - Der Anstieg ist es dann auch, an dem das Revox zu den Uphill-starken Bikes an Boden verliert. In Steilstücken verliert das Vorderrad den Kontakt zum Untergrund, und eine bessere Fahrtechnik ist gefragt. Sportlich und trendig: Das Bergamont spricht jeden Racer sofort an. Die außen verlegten Schaltzüge schützen das Unterrohr; durchgehende Außenhüllen sorgen für dauerhaft leichten Lauf. Metallplättchen hinterm Kettenblatt schützen bei Kettenklemmern. …weiterlesen

Neue Räder 2009! Teil 2 von 3

Radfahren - Auf der Präsentationsplattform des Eurobike Award: das im Rahmen des „Eurobike Student Awards“ gelobte Projekt „Nemus“ der Hochschule für Kunst und Design Halle (Dominique Zimprich, Julian Ziege, Robert Taranczewski) – ein Sportrad mit Holzrahmen. Hier geht es um die Konstruktion und Umsetzung eines Fahrrad-Konzeptes mit ökologischem Hintergrund. Dabei kommt es bei der Verwendung von Naturwerkstoffen vor allem auf Nachhaltigkeit und Leichtbau an. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf