Kettler Julia (Modell 2016) im Test

(28-Zoll-Damenfahrrad)

Ø Gut (2,0)

Test (1)

Ø Teilnote 2,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: City­bike
Gewicht: 18,1 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Kettler Julia (Modell 2016)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 13 von 16
    • Seiten: 13

    „gut“

    „Plus: Bereifung; Rücktritt; Glocke.
    Minus: Kettenschutz, Bremsleistung V-Bremsen.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kettler Julia (Modell 2016)

Anzahl der Gänge 7
Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für Damen
Gewicht 18,1 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 130 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Nexus 7
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 47 / 53 cm
Erhältliche Rahmenformen Tiefeinsteiger

Weitere Tests & Produktwissen

Für Stadt und mehr

aktiv Radfahren 1-2/2016 - Das strahlende Julia vom Alufahrradspezialisten Kettler in der 2016er Edition bringt frische Farbe in den Megatest. Die weiße Suntour-Federgabel und in Rahmenfarbe lackierte Spritzschützer unterstreichen den pittoresken Ansatz des himbeerfarbenen Stadtrades. Integriert im Rahmen ist der angeschweißte Gepäckträger, der für gute 25 Kilo Zuladung ausgelegt ist. Technisch hat das Julia eine 7-Gang-Nabenschaltung und zwei V-Bremsen, die durch eine Rücktrittbremse ergänzt werden, zu bieten. …weiterlesen

Neue Räder 2009! Teil 2 von 3

aktiv Radfahren 11-12/2008 - Auf der Präsentationsplattform des Eurobike Award: das im Rahmen des „Eurobike Student Awards“ gelobte Projekt „Nemus“ der Hochschule für Kunst und Design Halle (Dominique Zimprich, Julian Ziege, Robert Taranczewski) – ein Sportrad mit Holzrahmen. Hier geht es um die Konstruktion und Umsetzung eines Fahrrad-Konzeptes mit ökologischem Hintergrund. Dabei kommt es bei der Verwendung von Naturwerkstoffen vor allem auf Nachhaltigkeit und Leichtbau an. …weiterlesen

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten

aktiv Radfahren 4/2012 (April) - Aktivurlaub auf zwei Rädern, ob Mountainbiking, Rennradfahren oder "Freizeitradeln", steht hoch im Kurs in Amerika. Und da es sich bei Sonnenschein am angenehmsten strampelt, verwundert es nicht, dass der "Golden State" Kalifornien Radfahrern geradezu paradiesische Möglichkeiten bietet. Ein mehrtägiger Mountainbike-Trip durchs Gelände oder ein Rennen auf Asphalt sind hier ebenso möglich wie Tagestouren oder Sightseeing per Drahtesel durch eine der kalifornischen Metropolen. …weiterlesen