Versys ABS (47 kW) [12] Produktbild

ohne Endnote

Tests (4)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Sport­tou­rer / Tou­rer, Enduro / Moto­cross
Hubraum: 649 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Kawasaki Versys ABS (47 kW) [12] im Test der Fachmagazine

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „... Hier kann - und muss - man den Motor auswringen, die Schaltpunkte müssen sitzen, ein guter Rhythmus wird belohnt. Und wenn man dann doch etwas zu ambitioniert unterwegs ist, lassen die 65 PS den Speed nicht ganz so mörderisch ausufern. Das macht Spaß, vor allem auf kleinen Nebenstraßen, wo die 650er ihre Federwege und das angemessen stabile Fahrwerk ausspielen kann. ...“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • 30 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Twin mit breitem Drehzahlband; Durchzugsstark; Fahrwerk mit tollem Feedback; Klasse Ergonomie; Hochwertig verarbeitet.
    Schwächen: Kurze Wartungsintervalle; ABS regelt etwas grob.“  Mehr Details

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: Nr. 12 (Dezember 2012)
    • Erschienen: 11/2012
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Die Kleine lässt sich ... mit den langen Übersetzungen richtig schaltfaul fahren. Geht's gelegentlich mal ein, zwei Gänge runter, bollert sie mit rauem Charme so vehement los, dass es eine Freude ist. ... Für den Einzelbetrieb im Alltag, als zuverlässige Freundin für alle Tage sowie für den spontanen Wochenendausflug fällt die Wahl auf die kleine Versys. Sie verkörpert das proklamierte Vielseitigkeitskonzept in Reinkultur. ...“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 7/2012
    • Erschienen: 06/2012
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „... Die Versys ist ein Motorrad der Marke ‚Sorgenlos‘. Macht alles, verzeiht alles, mault über nix, fährt fast wie von alleine und verlangt ihrem Fahrer praktisch nichts ab. Das spielerische Handling, die aufrechte Sitzposition und der quirlige Motor machen sie zum heißen Tipp für Einsteiger und Alltagsfahrer, die ein preiswertes, spaßiges und zuverlässiges Motorrad für dick und dünn suchen. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 11/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kawasaki Versys ABS (47 kW) [12]

Typ
  • Enduro / Motocross
  • Sporttourer / Tourer
Hubraum 649 cm³
Nennleistung 31 bis 50 kW
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
Zylinderanzahl 2
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 223 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Kawasaki Versys ABS (47 kW) [12] können Sie direkt beim Hersteller unter kawasaki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kragenweiten

Motorrad News 11/2012 - Darf es etwas mehr sein? Mehr Zylinder, mehr Hubraum, mehr Gewicht - mehr Versys? Wer braucht die dicke 1000er? Und wer kann mit der 650er clever sparen?Testumfeld:Im Vergleich waren zwei Motorräder, von denen keines eine Endnote erhielt. …weiterlesen

Kumpeltyp

Motorrad News 7/2012 - Als umwerfendes Gesamtpaket in eigenwilliger Aufmachung überzeugte Kawasakis kleine Versys schon in den NEWS-Tests. Im Langstreckeneinsatz konnte die 650er ihre Qualitäten zwischen Einkaufsfahrt, Wintertreffen und Urlaubsreise ausgiebig beweisen.Im Langstreckentest der Zeitschrift Motorrad News befand sich ein Motorrad. Es wurde keine Endnote vergeben. …weiterlesen

Sister Act

MO Motorrad Magazin Nr. 12 (Dezember 2012) - Normalerweise ist die größere Schwester auch die Erstgeborene. Bei den Versys-Geschwistern war es umgekehrt. 2006 brachte Kawasaki die 650er mit dem Parallel-Twin, sechs Jahre später erblickte die 1000er mit Reihen-Vierzylinder das Licht der Welt. Bühne frei für die Versys-Sisters.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich zwei Motorräder, welche jedoch nicht benotet wurden. …weiterlesen

Es ist (fast) so weit!

Kradblatt 2/2011 - Das schaffen Sie mit Mühe – gut! Weiter als bis Mitte Schienbein kommen Sie mit den Fingern nicht – niedrig! 3. Übung: Wie beweglich ist Ihr Rücken? Setzen Sie sich gerade hin. Führen Sie den rechten Arm über den Kopf, winkeln Sie ihn an und legen die Hand zwischen die Schulterblätter. Winkeln Sie den linken Arm in der Höhe der Taille an, führen die Hand auf den Rücken und versuchen Sie, Ihre Rechte zu berühren. Wie gut schaffen Sie das? Die Finger liegen in gesamter Länge aufeinander – top! …weiterlesen