Motorrad News prüft Motorräder (10/2012): „Kragenweiten“

Motorrad News: Kragenweiten (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Darf es etwas mehr sein? Mehr Zylinder, mehr Hubraum, mehr Gewicht - mehr Versys? Wer braucht die dicke 1000er? Und wer kann mit der 650er clever sparen?

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren zwei Motorräder, von denen keines eine Endnote erhielt.

  • Kawasaki Versys 1000 ABS (87 kW) [12]

    • Typ: Reise-Enduro;
    • Hubraum: 1043 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Dieser Vierzylinder hat das Glück, von Anfang an als Straßenmotor entwickelt worden zu sein. Er ist kein nachträglich gezähmter Supersport-Antrieb, was sich in Durchzugskraft und Laufkultur positiv bemerkbar macht. Auf der Landstraße gelingen selbst im letzten Gang mühelose Überholmanöver ‚aus dem Handgelenk‘. ...“

    Versys 1000 ABS (87 kW) [12]
  • Kawasaki Versys ABS (47 kW) [12]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 649 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Hier kann - und muss - man den Motor auswringen, die Schaltpunkte müssen sitzen, ein guter Rhythmus wird belohnt. Und wenn man dann doch etwas zu ambitioniert unterwegs ist, lassen die 65 PS den Speed nicht ganz so mörderisch ausufern. Das macht Spaß, vor allem auf kleinen Nebenstraßen, wo die 650er ihre Federwege und das angemessen stabile Fahrwerk ausspielen kann. ...“

    Versys ABS (47 kW) [12]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder