ohne Endnote

Tests (3)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Chop­per / Crui­ser
Hubraum: 249 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Kawasaki EL 250/252 im Test der Fachmagazine

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • 10 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: EL 250/252 (24 kW)

    „PLUS: Sitzhöhe konkurrenzlos niedrig; Motor ist eine absolute Drehorgel und trotzdem sehr zuverlässig und haltbar ...
    MINUS: Soziusplatz ist ein Witz - ein schlechter; Drehzahlmesser wäre sinnvoll ...“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 12/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • 30 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Zuverlässig und unproblematisch; Verhältnismäßig hohe Leistung; Fliegengewicht; Sieht ziemlich motzig aus.
    Schwächen: Hinterhand unkomfortabel gedämpft; Trommelbremse hinten blockiert leicht ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • 11 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Keine Sorge wegen des kleinen Brennraums. Der quirlige 250er-Zweizylinder kann mit größeren und daher schwereren Motorrädern gut mithalten. Diese Hubraumklasse ist wenig gefragt, Sonderangebote sind deswegen Programm. ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kawasaki EL 250/252

Typ Chopper / Cruiser

Weiterführende Informationen zum Thema Kawasaki EL 250/252 können Sie direkt beim Hersteller unter kawasaki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die richtige Wahl

TÖFF 3/2012 - Wer ein Bike kaufen will, hat eine riesige Auswahl. Ebenso bei der Kleidung. Emotionen sind zugelassen, sollten jedoch nicht überhandnehmen. …weiterlesen

Ikarus-Biker

TÖFF 2/2012 - Mit dem eigenen Bike in den Urlaub fliegen, das ist eine kostspielige und seit dem Jahr 2010 auch zunehmend komplizierte Angelegenheit. Doch es ist Besserung in Sicht. …weiterlesen

Bunte Bande

TÖFF 12/2014 - Die Honda CBR 300 R hat den Hubraumsprung von 250 auf 300 ccm, verbunden mit einem Leistungszuwachs (plus 5 PS), nun auf Ende dieser Saison respektive auf das Modelljahr 2015 hin vollzogen. Die KTM RC 390 ist eine völlige Neulancierung, die erst kürzlich der Fachwelt vorgestellt wurde. Obwohl: Was heisst hier schon «völlig neu»? Bei der Österreicherin ist zumindest der Antrieb ein «alter» Bekannter. …weiterlesen

Texas Holding

Motorrad News 5/2013 - Das schafft Platz für die lange Schwinge und senkt das Gewicht - für die R gibt Ducati 165 Kilo trocken an. Schaltautomat, Traktionskontrolle DTC, ABS und die drei Fahrmodi Race, Sport und Tour kennen wir bereits von den anderen 1199ern. Zudem fährt die R die Features der gehobenen S-Version spazieren: das elektronisch einstellbare Öhlins-Fahrwerk DES, die bezaubernden LED-Scheinwerfer, die federleichten Schmiedefelgen und viel Karbon. …weiterlesen

Express-Eisen

Motorrad News 1/2013 - Ich kann mich nicht erinnern, mit einem anderen Motorrad als der K 1100 RS lange Autobahnetappen im Expresstempo derart entspannt abgespult zu haben. Gilt schon das Vorgängermodell mit einem Liter Hubraum als tolle Reisemaschine, ist ihr die von 1993 bis 1996 angebotene Elfhunderter in den meisten Belangen überlegen. Wie die K 100 wird sie vom längs eingebauten Reihenvierer mit liegenden Zylindern angetrieben, dessen Konzept die K-Reihe von 1983 bis 2005 prägte. …weiterlesen

Schief gewickelt

Motorrad News 3/2012 - Aluschrauben sind ungefähr ein Drittel so schwer wie Stahlschrauben. Wer viel Zeit und Geld investiert, mag vielleicht an seinem Motorrad insgesamt 1,5 Kilo Stahlschrauben finden, die sich risikolos gegen Alu-Exemplare austauschen lassen. Dann hätte er gerade mal das Gewicht von 1,3 Litern Benzin eingespart. Titanschrauben wiederum bieten nur einen mäßigen Gewichtsvorteil von rund 40 Prozent zur Stahlschraube. …weiterlesen

Null-Nummer

TÖFF 6/2012 - Zu guter Letzt sei auch noch das regenerative Bremssystem erwähnt, das ebenfalls die Reichweite erhöht. Allerdings sollte man nicht glauben, dass solche extremen Reichweitenverlängerungen nun zur alljährlichen Regel werden - das Gegenteil ist der Fall: Zero sieht das Thema Performance erst mal als ausgereizt an. Zur momentan möglichen Reichweite muss zudem angefügt werden, dass wir keine Höchstgeschwindigkeits-Passagen integriert hatten; …weiterlesen

Licht und Schatten

TÖFF 3/2012 - Bei widrigen Bedingungen kapitalisiert die Bayerin ihre umfassende Ausstattung und einfachere Handhabung. Frustrierte, die stehengelassen worden sind, pflegen es dann so zu formulieren: Auch mässig Begabte sind mit dieser BMW schnell. FAZIT Obwohl die Suzuki auf einfache Technik setzt, ist sie sehr ausgewogen und gutmütig. Wer aber mit ihr auf Pässen schnell sein will, muss drehen und schalten. Die BMW ist am besten ausgestattet und ebenfalls einsteigertauglich. …weiterlesen