JVC KD-R792BT Test

(MP3-CD-Autoradio)
  • Sehr gut (1,2)
  • 1 Test
87 Meinungen
Produktdaten:
  • Features: Dual Pairing, CD-Laufwerk, Bluetooth, Android-Steuerung, Abnehmbare Blende, iOS-Steuerung, Freisprecheinrichtung
  • Schnittstellen: USB, Mikrofon, Videoausgang, Aux-Eingang
Mehr Daten zum Produkt

Test zu JVC KD-R792BT

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 2/2018
    • Erschienen: 02/2018
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    1,2; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Ausstattungstipp“

    Stärken: unterstützt auch WAV- und FLAC-Formate, gute Anbindung an Android-Geräte durch hervorragende Bluetooth-Verbindung möglich.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu JVC KD-R792BT

  • JVC KD-R792BT CD-Receiver mit Bluetooth-

    JVC KD - R792BT

  • JVC KD-R792BT CD-Receiver mit Bluetooth-

    JVC KD - R792BT

  • JVC KD-R792BT, Autoradio, 1 DIN, Ausgangsleistung/Kanal: 50 Watt

    JVC KD - R792BT, Autoradio, 1 DIN, Ausgangsleistung / Kanal: 50 Watt

  • JVC KD-R792BT Autoradio Bluetooth-Freisprecheinrichtung,
  • JVC KD-R792BT Autoradio Bluetooth-Freisprecheinrichtung,
  • JVC KD-R792BT Bluetooth Auto-HiFi CD/USB/AUX, rot

    MP3: aus USB / CD / AUX Tastaturbeleuchtung: rotBluetooth

  • JVC KD-R792BT CD-Receiver mit Bluetooth-

    JVC KD - R792BT

Kundenmeinungen (87) zu JVC KD-R792BT

87 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
60
4 Sterne
16
3 Sterne
3
2 Sterne
6
1 Stern
2

Datenblatt zu JVC KD-R792BT

Ausgangspegel Vorverstärkerausgang 2,5 V
Bluetooth HFP, A2DP, AVRCP
DIN-Schacht 1
Equalizer 13-Band
Features iOS-Steuerung, Freisprecheinrichtung, Abnehmbare Blende, Android-Steuerung, Bluetooth, CD-Laufwerk, Dual Pairing
Maximalleistung 200 W
Schnittstellen USB, Aux-Eingang, Videoausgang, Mikrofon
Tuner MW, LW
Vorverstärkerausgänge 2
Wiedergabeformate WMA, AAC, WAV, FLAC, MP3

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Made in Obrigheim CAR & HIFI 4/2008 - So wird die hauseigene Wide-Sphere-Technologie für die neuen Hoch- töner von German Maestro übernommen – sogar in den preisgünstigen Serien. Ermutigende Resonanz Auf den Fachmessen Car+Sound und High End präsentierte sich German Maestro bereits mit großer positiver Resonanz dem Publikum. …weiterlesen


Silberpfeil autohifi 7/2005 - Über ihn erfolgt ein Großteil der Steuerung. Lediglich die Druckpunkte des Vierwege-Joysticks könnten besser definiert sein, denn während der Fahrt ist eine Blind-Orientierung nicht uneingeschränkt möglich. Dafür macht die blaue Hinterleuchtung der beiden Hauptbedienelemente besonders im Dunkeln einiges her, die Tastenfarbe der Menü-, Open- und Verkehrsfunk-Drücker ist von Rot auf Grün umschaltbar. Genauso edel geht’s im Inneren des Kenwood-Tuners weiter. …weiterlesen


Sparschwein autohifi 6/2011 - Inspiriert vom Test in autohifi 8/2005 wählte der langjährige Leser den aktiven Pegelwandler Zealum ZUSC 5. Der ist mit 50 Euro nicht nur preiswert, sondern bekam damals auch das Urteil „sehr empfehlenswert“. Das kleine Kästchen setzte der 27-jährige Student der Elektrotechnik pfiffig in die Nähe des Verstärkers, um die Wege des Cinch-Kabels möglichst kurz zu halten. Die Verbindung zwischen dem Radio und dem Zealum-Wandler läuft quer durchs Auto über ganz normale Lautsprecherkabel. …weiterlesen


Get into the Groove autohifi 1/2011 - Kurz gesagt: Ausschlaggebend ist die richtige Mischung. Ob die Hersteller für weniger als 100 Euro diese Mischung tatsächlich hinbekommen, hat autohifi anhand von sechs Einsteigermodellen von Blaupunkt, Clarion, JVC, Kenwood, Pioneer und Sony überprüft. Autoradios für knapp 100 Euro sind durchaus empfehlenswert, wie dieser Test zeigt. Alle sechs Einsteigergeräte bieten zu diesem geringen Preis heutzutage viel mehr Möglichkeiten als noch vor wenigen Jahren deutlich teurere Mittelklasseradios. …weiterlesen


Bluetooth-Radio CAR & HIFI 2/2018 - Noch kontaktfreudiger gibt sich das JVC beim Bluetooth-Musikstreaming. Dank Streaming-DJ-Funktion können bis zu 5 Zuspieler zugleich gekoppelt sein. Das Starten des Musikplayers auf einem der verbundenen Smartphones startet dann auch automatisch die Wiedergabe der Musik auf dem Autoradio. Das JVC besitzt einen digitalen Signalprozessor, der umfangreiche Klangeingriffe erlaubt. Von der Frequenzweiche über Equalizer und viele weitere Features bis hin zur Laufzeitkorrektur ist alles an Bord. …weiterlesen