JVC Everio GZ-HD300 im Test

(Camcorder mit Festplatte)
  • Gut 2,4
  • 10 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Hybrid-​Cam­cor­der
Touchscreen: Nein
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (10) zu JVC Everio GZ-HD300

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: Sonderheft Camcorder Kaufberater 3/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Produkt: Platz 8 von 11
    • Seiten: 10

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Der HD 300 filmt wie sein großer Bruder auf Speicherkarte und Festplatte. Letztere ist zwar nur halb so groß, sechs Stunden sollten dennoch für ein paar Urlaube reichen. Als Reisebegleiter empfiehlt er sich auch wegen seiner kompakten Maße und des geringen Gewichts. Die umständliche Bedienung per LCD-Leiste nervt auf Dauer.“  Mehr Details

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • Produkt: Platz 4 von 5

    „gut“ (65%)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: schneller Start; 20-faches optisches Zoom.
    Minus: keine Sucher; kaum manuelle Steuerung.“  Mehr Details

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 8

    1,4; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Mit der üblichen Bitrate erreicht auch die JVC bereits eine enorme Bildqualität; gut, dass man hier noch draufsatteln kann. Nur für alle Fälle.“  Mehr Details

    • videofilmen

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 6 von 7

    „gut“ (110 von 200 Punkten)

    „Plus: gute Farbwiedergabe; 20-faches Zoom; kompakte Bauweise.
    Minus: Tonausstattung mangelhaft.“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 9

    „befriedigend“ (3,07)

    Preis/Leistung: „angemessen“, „Test-Sieger“

    „Stärken: eingebaute Festplatte; weiter Zoombereich; Videoleuchte; wirksame Windgeräuschunterdrückung; zusätzliche Zoom-Steuerung am Kontrollbildschirm.
    Schwächen: wenig wirksamer Bildstabilisator; kein Foto-Blitz.“  Mehr Details

    • PC User

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 02/2010
    • 22 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Das Objektiv wie auch die anderen qualitativen Merkmale entsprechen dem HM200 Camcorder und liefern somit sehr gute Ergebnisse, nicht zuletzt durch den integrierten ‚Gigabrid‘ Prozessor zur Rauschunterdrückung und die Software-Modi für unterschiedliche Aufnahmesituationen (Dämmerung, Schnee, Scheinwerfer etc.).“  Mehr Details

    • Computer Video

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Die HD300 besitzt einen höher auflösenden Sensor, in punkto Brennweite, Zoom-Eigenschaften, manuelle Justagen, Bildstabilisator und Benutzerführung sind sie jedoch identisch bzw. extrem ähnlich. So ist der Zoomschieber etwas schwergängiger, weist aber ansonsten die gleichen Charakteristika wie die HM200 auf. ...“  Mehr Details

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • Produkt: Platz 8 von 9

    „gut“ (81,7%)

    „Pro: Extravagantes Design.
    Contra: Fehlende Anschlüsse für Mikrofon oder Kopfhörer.“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • Produkt: Platz 5 von 6
    • Seiten: 12

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: kompakte Maße; größter optischer Zoom im Test; Software brennt Blu-ray und AVCHD.
    Minus: mäßige Bildqualität im Innenraum; umständliche Bedienung am LCD.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 3/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Computer Video

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: hohe Bildqualität; effektive Automatik; Lowlight-Qualität.
    Minus: Handschlaufe.“  Mehr Details

zu JVC Everio GZ-HD300

  • JVC JVC GY-HM250E Camcorder 8.9 cm 3.5 Zoll 12.4 Mio. Pixel Opt.

    GY - HM250E

Einschätzung unserer Autoren

Everio GZ-HD300

Gute Bewegungsabbildung – weniger Schärfe

Im Test konnte der Camcorder JVC Everio GZ-HD300 Bewegungen gut abbilden. Das fanden die Testredakteure der Internetseite camcorderinfo.com heraus. Die aufgenommenen Bewegungen zeigten keine Nachzieheffekte, es bildeten sich allerdings vereinzelt Artefakte (siehe Video unten). Die Schärfe der Aufnahmen war in Ordnung, wenn auch nicht überragend. Die neuen Camcorder des Jahres 2009, die die Tester schon begutachten konnten, zeigen eine besonders gute Schärfe – mit diesen Maßstäben konnte der GZ-HD300 leider nicht mithalten. Sein Bild war beispielsweise nicht so scharf wie das des Canon HF20.

Sehr gute Farben bei hellem Licht

Die Farbwiedergabe des JVC Everio GZ-HD300 war, vor allem bei hellem Licht in der Umgebung, sehr naturgetreu. Unter diesen Umständen produzierte der HD300 auch nur relativ wenig Bildrauschen. Doch bei wenig Licht oder Dunkelheit wirkte das Bild des Everio GZ-HD300 ungleich schlechter. Die Testaufnahmen sahen unscharf aus und Details wurden nicht mehr abgebildet. Die Farben wurden weniger naturgetreu wiedergegeben und Bildrauschen trat in größerem Umfang auf. Auch die Makroaufnahmen werden von den Testredakteuren bemängelt: Sie zeigten teilweise Farbsäume (chromatische Aberration) und Artefakte.

Noch gutes Preis-Leistungsverhältnis

Der JVC Everio GZ-HD300 ist eigentlich ein ''Schönwetter-Camcorder''. Während seine Bildqualität bei Sonnenschein sehr überzeugte – vor allem die Farbwiedergabe – waren die Ergebnisse bei Low Light weniger zufriedenstellend. Der GZ-HD300 wird denjenigen Videofilmern empfohlen, die Wert auf einen besonders kompakten Camcorder mit guter Bedienbarkeit legen und Abstriche bei der Bildqualität machen können. Schließlich gehört der HD300 noch zu den preisgünstigeren Videokameras.

Everio GZ-HD300

JVC Everio GZ-HD300: Eigene High Definition Videos für den iPod

Der Camcorder JVC Everio GZ-HD300 nimmt Videos in voller High Definition Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten auf. Dazu wurde er mit einem CMOS-Sensor ausgestattet, der 1/4,1 Zoll misst und effektiv 3,05 Megapixeln Platz bietet. Die Videos können in AVCHD konvertiert werden, wobei der HD300 die höchste Datenrate von 24 Mbps anbietet. Videos oder auch Standbilder können auf einer Festplatte gespeichert werden, die eine Kapazität von 60 Gigabyte aufweist. Optional können Besitzer auch micro-SDHC-Karten zur Speicherung ihrer Aufnahmen nutzen. JVC hat eine spezielle Zusammenarbeit mit Apple initiiert, die dafür verantwortlich ist, dass die Camcorder besonders gut mit dem iPod und dem iPhone zusammen arbeiten. Mit nur wenigen Klicks lassen sich die eigenen Bild- und Tonaufzeichnungen auf diese Geräte übertragen. Dazu müssen sie den Umweg über iTunes machen, welches die Daten in die richtige Formatierung überträgt.

High Defintion trifft auf hohen Zoomfaktor

Der Everio GZ-HD300 von JVC besitzt ein Konica-Minolta-Objektiv, das einen großen 20fachen optischen Zoom bietet. Laut Hersteller soll diese Zoomrate die mit am höchsten mögliche sein, die in HD-Camcordern zum Einsatz kommt. Das muss jedoch nicht immer ein Vorteil sein. Objektive mit sehr hohem Zoomfaktor neigen vermehrt zu Verzeichnungen und anderen Abbildungsfehlern.

Datenblatt zu JVC Everio GZ-HD300

Features
  • Digitalkamerafunktion
  • Gesichtserkennung
  • Direktupload
Direktupload vorhanden
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Abmessungen / B x T x H 53 x 68 x 113
Speichermedien HDD (Hard Disk Drive)
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Hybrid-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Optischer Zoom 40x
Digitaler Zoom 20x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator fehlt
Bildstabilisatorentyp Elektronisch
Sucher Nicht vorhanden
Displaygröße 2,7"
Touchscreen fehlt
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien
  • Flash-Memory
  • Festplatte
Speicherkarten-Typ MicroSD
Aufzeichnung
Videoformate AVCHD
Ton-Codecs Dolby Digital (2ch)
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 325 g

Weitere Tests & Produktwissen

Filmfestival

Audio Video Foto Bild 6/2009 - Die Voraussetzungen sind ein Internetzugang und ein Konto auf der Plattform. Hat den Dreh raus: Der Preis für den besten Camcorder geht an „JVC Everio GZ-HD300“. Mit Festspeicher und großem Zoom konnte das Modell das Siegertreppchen erklimmen. …weiterlesen