Gut (1,8)
8 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Regal­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

JBL L100 Classic im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 98%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Stimmiger, vollmundig wie rhythmisch aufspielender Lautsprecher mit gehörigem Retro-Touch und musikalischem Gespür. Lebendige Wiedergabe mit gutem Wirkungsgrad und tiefem, schwarzen Bass. Enormer Spaßfaktor!“

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    1+; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Klangtipp“

    „Die L100 Classic ist ein in jeder Hinsicht würdiger Nachfolger des JBL-Klassikers. Im traditionellen Gewand präsentiert sich ein Lautsprecher, der technisch absolut auf der Höhe der Zeit und klanglich absolute Spitze ist.“

    • Erschienen: Juni 2019
    • Details zum Test

    80 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Unglaublich livehaftige Dynamik mit schier endlosen Reserven, bleibt die L100 Classic trotzdem eine kultiviert-audiophile Box mit bestechenden Klangfarben. Etwas übersatter, aber knackig-tiefer Bass und breite, schön in Tiefe und Höhe gestaffelte Abbildung.“

    • Erschienen: Juni 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: lebendiger, mitreißender Klang; präzise Abbildung, kontrollierter Bass; perfekt verarbeitetes Furnier.
    Schwächen: bei niedriger Lautstärke etwas verhaltener Bass.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,3 von 5 Sternen)

    Stärken: dynamisches, detailreiches Klangbild; ordentlicher Tiefgang; pegelfest und laut.
    Schwächen: besitzt noch Reserven bei Mitteltönen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: detailreiche Klangauflösung; hervorragende Dynamik; kraftvolle Bässe; exzellente Verarbeitung.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2019
    • Details zum Test

    93 von 95 Punkten; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Pro: agiler, druckvoller, und sehr dynamischer Klang mit schöner Raumabbildung; keine Verzerrungen bei hoher Lautstärke; Klangregler für Mittel- und Hochtöner; gelungenes Retro-Design.
    Contra: Klangfarben leicht verzerrt; Metallständer kosten extra.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Top-Produkt“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu JBL L100 Classic

Einschätzung unserer Autoren

L100 Classic

Klas­si­ker neu auf­ge­legt

Stärken
  1. kraftvoller, authentischer Klang
  2. ideal für Pop und Rock
  3. sauber verarbeitetes Retro-Gehäuse
Schwächen
  1. kein Lautsprecher für Analytiker

Mit dem L100 Classic veröffentlicht JBL sein einstiges Flaggschiff aus den 70er Jahren neu. Kein Wunder also, dass sich sowohl Design als auch Klangbild an diesem Jahrzehnt orientieren und der Lautsprecher somit vor allem Retro-Fans ansprechen dürfte. Erhältlich ist er mit Schaumstoffabdeckungen im knalligen Orange, Blau oder nüchternem Schwarz. Eine weitere Besonderheit sind die Regler an der Vorderseite, mit denen Sie Mittel- und Hochton individuell anpassen können. Klanglich zeigt sich das Stereo-Paar laut "AUDIO TEST" 02/2019 wie erwartet kraftvoll und eignet sich so bestens für Rock und Pop des letzten Jahrhunderts.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu JBL L100 Classic

Typ Regallautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 200 W
Frequenzbereich 40 Hz – 40 kHz
Wege 3
Gewicht 26,7 kg
Widerstand 4 Ohm
Schalldruckpegel 90 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 40 Hz
Material Gepresstes Holz
Abmessungen
Breite 39 cm
Tiefe 37,2 cm
Höhe 63,7 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: JBLL100CLASSICBAM, JBLL100CLASSICOAM, JBLL100CLASSICUAM

Weitere Tests und Produktwissen

Tiefton-Tempel

SFT-Magazin - Keines der Konzepte ist "besser" als das andere, vielmehr verfolgen beide Technologien eigene Ziele. Downfire-Subwoofer (wie der in der Risszeichnung dargestellte Magnat Omega Sub 20A) regen nicht nur die Umgebungsluft an, sondern übertragen einen Teil ihrer Energie direkt auf den Untergrund - sie bringen im wahrsten Sinne des Wortes den Boden zum Beben. Klar, dass sie sich damit für hellhörige Mietwohnungen eher weniger eignen. …weiterlesen

Neue Chassis

Klang + Ton - Die Gummisicke ist ziemlich breit ausgeführt und erlaubt klassenuntypisch viel Hub. Membran und Dustcap entstammen offensichtlich den teureren Chassisserien von SB Acoustics: Eine stabile Papiermischung mit den charakteristischen gröberen Fasern. In der Mitte der 25-Millimeter-Schwingspule(!) sitzt hinter einem Gitter nun auch noch eine kleine Kalotte mit einem Nenndurchmesser von 13 Millimetern. …weiterlesen

Man bleibt sich treu

FIDELITY - Ganz nebenbei behauptet sich Wilson Benesch auch im 25. Jahr seines Bestehens gegen alle Internationalisierungstendenzen und hält tatsächlich als einer der wenigen verbliebenen wirklich britischen HiFi-Herstellern die Fahne hoch. Meine erste Erfahrung mit Wilson Benesch machte ich vor vielen Jahren in Hamburg. Bei einem dortigen HiFi-Händler hörte ich eine Discovery an einer - gemessen am Wirkungsgrad des Lautsprechers lächerlich kleinen - Röhrenendstufe. …weiterlesen