• Gut 2,3
  • 11 Tests
14 Meinungen
Produktdaten:
System: Ste­reo-​Sys­tem
Leistung (RMS): 20 W
Laufzeit: 20 h
aptX: Nein
Fernsteuerung der Quelle: Ja
Spritzwasserschutz: Ja
Mehr Daten zum Produkt

JBL Charge 3 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,3)

    Platz 7 von 16

    Ton (65%): „gut“ (2,5);
    Akku (20%): „gut“;
    Handhabung (10%): „befriedigend“;
    Stabilität (5%): „sehr gut“.

  • „gut“ (64%)

    19 Produkte im Test

    Ton (65%): „gut“;
    Handhabung (10%): „durchschnittlich“;
    Stabilität (5%): „sehr gut“;
    Akku (20%): „gut“.

    • Erschienen: März 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Ob Pop, Rock, Rap oder Klassik. Der Charge 3 von JBL ist der ultimative tragbare Funklautsprecher für daheim und unterwegs. Die Ausstattung ist überragend, die Verarbeitung erstklassig, der Klang ausgezeichnet. Somit hat sich der Charge 3 eine Highlight-Auszeichnung redlich verdient.“

  • „gut“ (1,5)

    16 Produkte im Test

    „Plus: Wasserfest und robust; Längere Laufzeit; Kraftvoller Klang, …
    Minus: … der eingeengt wirkt.“

  • 1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 7 von 8

    „Plus: wasserdicht; Freisprecheinrichtung.
    Minus: -.“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 10 von 19

    „Vielseitig. Viele Extras: Lässt sich mit mehreren Lautsprechern koppeln, erlaubt diverse Zuspieler, liefert mit zweitem Lautsprecher Stereoklang, hat Netzteil, Telefonfreisprech- und Powerbankfunktion. Der Ton klingt in Räumen etwas verwaschen. Zurückspringen bei Titeln nicht möglich. Transport heikel, die Membranen sind ungeschützt. Akku läuft tolle 48 Stunden, bei voller Lautstärke nur 5 Stunden.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest in Ausgabe 8/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    „Testsieger“

    6 Produkte im Test

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preisklassen-Referenz“


    Info: Dieses Produkt wurde von Area DVD in Ausgabe neueren Testbericht erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Wer auf kraftvolle Summer Beats und viele Funktionen setzt, greift zum JBL Charge 3 ... Der Charge 3 schafft etwa 20 Stunden Spielzeit und versorgt sogar das Smartphone oder Tablet mit Strom. Über das integrierte Mikrofon können Freisprechtelefonate geführt werden und dank JBL Connect lassen sich mehrere Lautsprecher für noch besseren Klang miteinander koppeln.“

    • Erschienen: November 2018
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Stärken: guter Kickbass; wasserdicht verarbeitet; erreicht enorme Lautstärken; Aufladefunktion.
    Schwächen: gedämpfte Höhen; groß und schwer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2018
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Pro: gebaut für den Outdoor-Betrieb; klarer, kraftvoller Klang; Ladefunktion für andere Geräte.
    Contra: kein aptX; kalte Mitten; kein HiFi-Sound. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu JBL Charge3

  • JBL Charge 3 Stealth Edition Bluetooth-Lautsprecher (Wasserfeste,
  • JBL Charge 3 Stealth Edition Bluetooth-Lautsprecher (Wasserfeste,
  • JBL Charge 3 Stealth Edition Bluetooth-Lautsprecher (Wasserfeste,
  • JBL Charge 3 Stealth Edition Bluetooth Lautsprecher, Schwarz, Wasserfest
  • JBL Charge 3 Stealth Edition Bluetooth-Lautsprecher (Wasserfeste,
  • JBL Charge 3 (türkis) !!! starke Gebrauchsspuren !!! Bluetooth Lautsprecher

Kundenmeinungen (14) zu JBL Charge 3

4,4 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

4,4 Sterne

14 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Ordentlicher Klang, hohe Lautstärke und ein wasserfestes Gehäuse

Stärken

  1. guter Klang bei freier Aufstellung
  2. hohe Maximallautstärke
  3. lange Laufzeit
  4. robustes, wasserdichtes Gehäuse mit guter Haptik

Schwächen

  1. klingt leicht bedeckt, vor allem im Mitteltonbereich
  2. Bass bei niedriger Lautstärke ohne Punch
  3. kein aptX

Klang

Allgemeines Klangbild

Hier gehen die Meinungen auseinander: Einige Rezensenten loben das offene, räumliche und angenehme, wenn auch nicht vollkommen akkurate Klangbild des Charge 3, während der Box an anderer Stelle ein dumpfer, eher bedeckter Sound zugeschrieben wird.

Basswiedergabe

Laut "SFT" ist der Bass zu dominant, laut "Area DVD" könnte er bei moderater Lautstärke etwas mehr Punch und Volumen vertragen. Punch im Bass wird auch von Teilen der Kundschaft vermisst. Andere Rezensenten attestieren der Box einen starken, knackigen und differenzierten Bass.

Leistung

Lautstärke

In Sachen Lautstärke sind sich Experten und Verbraucher einig: Der Charge 3 von JBL hat ausreichend Pegelreserven. Somit empfiehlt sich die Box nicht nur für kleinere Zimmer, sondern auch für größere Räume oder zur Hintergrundbeschallung einer Gartenparty.

Akkueigenschaften

Klasse: Trotz identischer Kapazität hält der Akku des Charge 3 länger durch als der des Vorgängers Charge 2, nämlich 20 statt 12 Stunden, was in Tests und Erfahrungsberichten bestätigt wird. Austauschen kannst Du den Akku leider nicht.

Praxis / Nutzung

Verbindung & Bedienung

Bluetooth-Quellen sind schnell gekoppelt. Durch bloßes Aneinanderhalten der Geräte funktioniert das mangels NFC nicht. Lob gibt es für die Batterie-Anzeige und den Druckpunkt der Tasten, Kritik üben einige Kunden am lauten Gitarrengeräusch beim Einschalten.

Robustheit

Das Gehäuse fasst sich gut an, ist äußerst solide und obendrein wasserfest nach Schutzklasse IPX7. Sprich: Du kannst die Box im Regen nutzen, unter fließendem Wasser abwaschen und sogar gefahrlos in den Pool fallen lassen.

Ausstattung

Vorteil Stereo-Pairing: Du kannst den Charge mit weiteren Bluetooth-Boxen von JBL koppeln, um deine Musik auf mehren Lautsprechern anzuhören. Das Gerät behauptet sich außerdem als Powerbank und als Freisprecheinrichtung, während aptX für Funkübertragungen in höherer Qualität fehlt.

Der JBL Charge 3 wurde zuletzt von Jens am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt JBL Charge3

JBL Charge3

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Charge 2 gehört zu den besten Bluetooth-Lautsprechern seiner Klasse – genau wie das spritzwasserfeste und ansonsten identisch ausgestattete Schwestermodell Charge 2+. Jetzt schickt JBL den Charge 3 ins Rennen, der sich im Gegensatz zum direkten Vorgänger sogar unter Wasser tauchen lässt und trotz höherer Ausgangsleistung noch etwas länger durchhalten soll. Wer also eine besonders widerstandsfähige, klangvolle und ausdauernde Box für den mobilen Einsatz sucht, könnte hier fündig werden.

Stärken und Schwächen

Auch wenn der Nachzügler mit 21,3 x 8,85 x 8,7 Zentimetern (Breite x Höhe x Tiefe) und einem Gewicht von 800 Gramm etwas üppiger ausfällt, passt er problemlos in den Rucksack. Laut Hersteller reicht es dank einer speziellen Gewebehülle zur Schutzklasse IPX7, demnach kann man die Box ohne Weiteres im Pool oder am Badesee nutzen, denn zeitweiliges Untertauchen (bis zu 30 Minuten bei einer Tauchtiefe von maximal 100 Zentimetern) übersteht sie schadlos – wobei man in dieser Beziehung nicht übertreiben sollte. Im Inneren des Gehäuses sitzen zwei Treiber mit einem Durchmesser von 50 Millimetern (45 Millimeter beim Vorgänger), die mit einer Ausgangsleistung von je zehn Watt belastet werden (7,5 Watt beim Vorgänger) und den Frequenzbereich von 65 bis 20000 Hertz abdecken sollen (75 bis 20000 Hertz beim Vorgänger). Erstaunlich: Trotz höherer Ausgangsleistung hält der verbaute Akku, der es erneut auf eine Kapazität von 6000 Milliamperestunden bringt, bis zu 20 Stunden durch. Sie können also acht Stunden länger Musik hören als mit dem älteren Modell. Geblieben sind die Smartphone-Ladefunktion, das Mikrofon zum Freisprechen und die Möglichkeit, mehreren Boxen zu koppeln.

Preis-Leistungs-Verhältnis

In Schwarz, Blau, Grau, Rot und Teal / Türkis ist er erhältlich, der Charge 3. Wenn er seine Vorgänger in allen wichtigen Disziplinen toppt, wie es das technische Datenblatt nahelegt, dann sind die geforderten 179 Euro gut investiert. Nur an den seitlichen Membranen werden sich erneut die Geister scheiden: Die Passivmembrane sollten nicht angefasst oder anderweitig angegangen werden, was sich leider nicht immer verhindern lässt. Wer hier Bedenken hat, fährt mit einem Rundum-Gehäuse besser.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JBL Charge 3

Technik
System Stereo-System
Leistung (RMS) 20 W
Bauweise Passivmembran
Akkueigenschaften
Kapazität 6000 mAh
Laufzeit 20 h
Statusanzeige fehlt
Extras
aptX fehlt
aptX HD fehlt
Audioeingang (AUX) vorhanden
NFC fehlt
Powerbank vorhanden
USB-Wiedergabe vom PC fehlt
USB-Stromversorgung vorhanden
Fernsteuerung der Quelle vorhanden
Stereopairing vorhanden
Spritzwasserschutz vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Integriertes Radio fehlt
Kartenleser fehlt
Lichteffekte fehlt
Freisprechfunktion vorhanden
Maße & Gewicht
Breite 21,3 cm
Tiefe 8,8 cm
Höhe 8,7 cm
Gewicht 0,8 kg
Material
  • Kunststoff
  • Gummidämpfer
Mini-Format fehlt
Klang & Leistung
Frequenzbereich (Obergrenze) 20000 Hz
Frequenzbereich (Untergrenze) 65 Hz

Weiterführende Informationen zum Thema JBL Charge3 können Sie direkt beim Hersteller unter jbl.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Scosche BoomBottle+Mpow MBS7Pioneer XW-BTSP70Creative Woof 3House of Marley Chant MiniXoro HXS 910SpeedLink PortajoyEdifier MP233Bang & Olufsen BeoPlay A1Ultimate Ears Roll 2

Der neueste Test erschien am 30.07.2020.