• Sehr gut 1,2
  • 7 Tests
1.268 Meinungen
Produktdaten:
System: Ste­reo-​Sys­tem
Leistung (RMS): 15 W
Laufzeit: 12 h
aptX: Nein
Fernsteuerung der Quelle: Nein
Spritzwasserschutz: Ja
Mehr Daten zum Produkt

JBL Charge2+ im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (386 von 500 Punkten)

    Platz 4 von 8

    „... Tonal ließ sich der Charge nicht lumpen, wenngleich er im Bass nicht ganz so herzhaft zupackte wie beispielsweise Canton und Riva, dafür wirkte er im Mittelhochtonbereich spritzig, offen und lebendig. Für 130 Euro ein Preistipp.“

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Der Charge 2+ klingt für seine Größe ungemein druckvoll und ausgewogen. Er ist der ideale Begleiter für unterwegs, den Preis halten wir angesichts der gebotenen Qualität für fair.“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Platz 3 von 9

    „Plus: Robustes Design; Wasser- und schmutzresistent; Praktische Zusatzfeatures.
    Minus: Herausstechender Hochton.“

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    1,1; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    „überragend“

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

zu JBL Charge2+

  • JBL Charge 2+ Tragbarer Bluetooth-Lautsprecher, spritzwassergeschützt (schwarz)

Kundenmeinungen (1.268) zu JBL Charge2+

4,5 Sterne

1.268 Meinungen in 1 Quelle

4,5 Sterne

1.268 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Mobiler Partyspeaker mit kleinen Schwächen bei der Robustheit

Stärken

  1. toller Sound
  2. partytaugliche Lautstärke
  3. lange Akkulaufzeit
  4. nutzbar als Ladestation

Schwächen

  1. Bass bei hohen Pegeln etwas dominant
  2. ungeschützte Membrane

Klang

Allgemeines Klangbild

Für seine handliche Größe bietet der Charge 2+ ein tolles Klangbild. Testmagazine empfinden den Sound als druckvoll und ausgewogen, Verbraucher als klar und stimmig. 170 Euro sind demzufolge angemessen.

Basswiedergabe

Die Passivmembran macht sich bezahlt: Im Bassbereich fühlt sich der Speaker zu Hause. Genres wie Hip Hop oder Deep House klingen kraftvoll und haben Punch - wenn Du aufdrehst, wird es allerdings etwas dominant.

Leistung

Lautstärke

Nach Auswertung von Testmagazinen und Verbraucher-Meinungen ergibt sich für mich ein klares Bild: Die Box hat Power und ist durchaus laut genug für Privatparties.

Akkueigenschaften

Die Angaben zur Akkulaufzeit pendeln zwischen acht und zehn Stunden - bei normaler Lautstärke. Nützlich unterwegs: Neigt sich der Akkustand dem Ende zu, blinkt eine LED-Leuchte rot.

Praxis / Nutzung

Verbindung & Bedienung

Die Bluetooth-Verbindung ist schnell eingerichtet und in puncto Bedienung gibt es keine Probleme. Einziges Manko aus meiner Sicht: Um den Sound zu starten oder zum nächsten Song zu skippen, musst Du die Freisprechtaste nutzen.

Robustheit

Robust und griffig - so äußern sich Testmagazine und Verbraucher zum Gehäuse. Leider liegen die Anschlüsse offen und sind dadurch ungeschützt, gleiches gilt für die Membranen an der Seite. Und: Gerade deshalb vermissen viele Nutzer eine Tragehülle.

Ausstattung

Auf Überflüssiges wie NFC oder aptX verzichtet der Charge 2+. Praktisch ist dafür, dass Du bis zu drei Quellen (Smartphone, Tablet, Notebook) anbinden und den Speaker bei Bedarf als Ladestation nutzen kannst.

Der JBL Charge2+ wurde zuletzt von Stefan am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

JBL Charge2plus

Spritz­was­ser­ge­schützt

JBL schickt den Bluetooth-Lautsprecher Charge 2+ ins Rennen, der das Erbe des prämierten Charge 2 antritt. Wirklich viel hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht getan. Neu ist, dass die Box nun auch Spritzwasser trotzt.

Äußerlichkeiten

Das Herstellerlogo an der Seite ist orange hinterlegt, zudem ist der Nachzügler mit 18,5 x 7,9 x 7,9 Zentimetern einen Hauch größer und mit 600 Gramm etwas schwerer als das ältere Modell (18,4 x 7,9 x 7,5 Zentimeter, 540 Gramm). Ansonsten gibt es offenbar keine Unterschiede – bis auf den Spritzwasserschutz. Es spricht also nichts dagegen, den Charge 2+ im Nieselregen oder am Beckenrand zu nutzen. Laut Hersteller kann man das in Rot, Blau, Grün, Schwarz und Grau erhältliche Gehäuse sogar unter fließendem Wasser reinigen. Nur untertauchen darf man die Box nicht, das gelingt erst mit Geräten, die den Anforderungen der Schutzklasse IPX7 entsprechen. Zum Lieferumfang des Lautsprechers gehören ein Micro-USB-Kabel, ein passender USB-Netzadapter für die Steckdose und natürlich eine Bedienungsanleitung.

Akku, Treiber und Schnittstellen

Dem eingebauten Akku, ein Lithium-Ionen-Akku mit 3,7 Volt und 6000 Milliamperestunden, bescheinigt das Unternehmen eine Laufzeit von bis zu zwölf Stunden, wobei es gut vier Stunden dauert, um den Akku komplett zu laden. Praktisch: Über einen USB-Port kann man die Akkus mobiler Geräte mit neuer Energie versorgen. Mit an Bord ist ein Bluetooth-Modul in Version 3.0, das die Profile A2DP zur Audio-Übertragung, AVRCP zur Fernsteuerung sowie HFP und HSP zum Freisprechen mit einem Mobiltelefon unterstützt. Es gibt außerdem einen Aux-Eingang, falls man Quellen ohne Bluetooth-Funktion anschließen will. Für den guten Ton bürgen zwei 45 Millimeter-Treiber, die mit einer Ausgangsleistung von insgesamt 15 Watt belastet werden und den Frequenzbereich von 75 bis 20000 Hertz abdecken sollen.

Wer einen handlichen Bluetooth-Lautsprecher sucht, der sich auch bei Nässe nutzen lässt, etwa auf dem Campingplatz, hat ihn im JBL Charge 2+ gefunden. Klanglich wird die Bluetooth-Box das Niveau des Vorgängers erreichen. Aktuell muss man gut 170 EUR einplanen.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JBL Charge2+

Technik
System Stereo-System
Leistung (RMS) 15 W
Bauweise Passivmembran
Akkueigenschaften
Kapazität 6000 mAh
Laufzeit 12 h
Statusanzeige fehlt
Extras
aptX fehlt
Audioeingang (AUX) vorhanden
NFC fehlt
Powerbank vorhanden
USB-Wiedergabe vom PC fehlt
USB-Stromversorgung vorhanden
Fernsteuerung der Quelle fehlt
Stereopairing fehlt
Spritzwasserschutz vorhanden
Wasserdicht fehlt
Integriertes Radio fehlt
Kartenleser fehlt
Lichteffekte fehlt
Maße & Gewicht
Breite 7,9 cm
Tiefe 7,9 cm
Höhe 18,5 cm
Gewicht 0,6 kg
Material
  • Kunststoff
  • Gummiert
Mini-Format fehlt
Klang & Leistung
Frequenzbereich (Obergrenze) 20000 Hz
Frequenzbereich (Untergrenze) 75 Hz
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: CHARGE2PLUSBLKEU, CHARGE2PLUSBLUEEU, CHARGE2PLUSGRAYEU, CHARGE2PLUSREDEU, CHARGE2PLUSTEALEU

Weitere Tests & Produktwissen

Kabellose Freiheit

SFT-Magazin 9/2015 - Zu dieser gehört auch das neue Modell Charge 2+, das die beliebte Charge-Serie des Herstellers bereits in die dritte Generation führt. So ist die Soundröhre im Gegensatz zu ihrem Vorgänger resistent gegen Wasser und Schmutz, nur tauchen gehen sollte man mit dem robusten und teils mit Silikon verkleideten Speaker nicht. …weiterlesen

JBL Charge 2+

audiovision 10/2015 - Ein Aktiv-Lautsprecher wurde getestet und mit „sehr gut“ benotet. Kriterien waren Praxis und Bedienung, Material und Verarbeitung, Tonqualität und Ausstattung. …weiterlesen

JBL Charge 2+ im ausführlichen Praxistest

Lautsprecher.org 8/2015 - Getestet wurde ein Bluetooth-Lautsprecher, der eine „sehr gute“ Gesamtbewertung erhielt. Klangqualität, Bedienung, Akkulaufzeit, Reichweite sowie Design/Verarbeitung, Funktionsumfang und Pairing dienten als Testkriterien. …weiterlesen

Wasserfest? BT-Lautsprecher JBL Charge 2+ im Härtetest

lowbeats.de 12/2015 - Ein Outdoor-Lautsprecher befand sich im Einzeltest. Die Endnote lautete „überragend“. Die Bewertungskriterien waren Klang, Praxis und Verarbeitung. …weiterlesen