Jago Kinder Autositz 2 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kin­der­sitz
  • Gruppe nach Kör­per­ge­wicht Gruppe I-​III (9 bis 36 kg)
  • Nur Iso­fix-​Befes­ti­gung Nein  fehlt
  • Vor­wärts­ge­rich­tet Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Jago Kinder Autositz im Test der Fachmagazine

  • „nicht empfehlenswert“

    Platz 4 von 5

    „Plus: Niedriger Preis, universell für Gruppe I bis III einsetzbar, geringes Gewicht.
    Minus: Schloss des Fünfpunktgurts löst sich beim Crash, Befestigung als Gruppe-I-Version per Fahrzeuggurt kompliziert, billige Materialien, wenig hochwertige Verarbeitung.“

  • „nicht empfehlenswert“

    Platz 4 von 5

    „Der beim Online-Händler Amazon bestellte Sitz Infantastic ist mit integriertem Fünfpunktgurt für die Gruppe I sowie zusammen mit dem Fahrzeuggurt für die Gruppen II und III zugelassen. In der Gruppe I muss man den Fahrzeuggurt durch die Lehne fädeln, um den Sitz zu befestigen. Da sich beim Crash das Gurtschloss öffnet, ist er nicht empfehlenswert.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Jago Kinder Autositz

Einschätzung unserer Autoren

Ordent­li­cher Lang­zeit-​Kin­der­sitz für sehr klei­nes Geld

Der Kindersitz von Infantastic lockt mit einem interessanten Kurs: Schon für knapp 40 EUR soll er Kinder ab einem Jahr komfortabel und sicher im Auto befördern – und das bis zum Ende der Kindersitzpflicht. Und selbst auf den zweiten Blick scheint er ganz ohne Macken zu sein, wie ausgesprochen positive Fahrberichte der bisherigen Kunden zeigen.

Prädestiniert als Zweitsitz und für die Großeltern

Unter seiner Eigenmarke Infantastic vertreibt Jago einen so genannten mitwachsenden Kindersitz, der gleich mehrere Altersgruppen bündelt und von etwa 9 bis 36 Kilogramm Körpergewicht genutzt werden kann. Das entspricht einem Alter von etwa einem Jahr bis zu zwölf Jahren. Das ist in der Tat ein ausgesprochen attraktives Angebot für Eltern, die mit einem begrenzten  Budget auskommen müssen, aber auch als Zweitsitz, der sich bei mehreren Familienfahrzeugen oder auch für die Großeltern empfiehlt, die das Kind nur ab und an befördern.

Rückenlehne kann entfernt werden

Als ausnehmend praktisch wird das mitwachsende System empfunden. Dabei hat man es nicht etwa nur mit den üblichen – und daher keinesfalls überraschenden – Verstellmöglichkeiten eines Kindersitzes zu tun, etwa im Bereich der Kopfstütze und des Fünfpunktgurts. Vielmehr kann beim Infantastic sogar die Rückenlehne entfernt werden, sobald der Nachwuchs in die höchste, kindersitzrelevante Gewichtsklasse von 22 Kilogramm eintritt. Das entspricht etwa einem Alter von sieben Jahren. Entsprechend wird der Kindersitz in drei Bauteilen ausgeliefert, der Zusammenbau soll sich recht einfach gestalten.

Fangkörper reduziert Risiko von Halswirbelverletzungen

Doch natürlich muss auch ein solches Kindersitzschnäppchen in seiner Kernkompetenz brillieren können: Sicherheit, leichter Fahrzeugeinbau und Komfortmerkmale lassen beim Jago-Produkt in der Tat ein positives Urteil zu – zumindest, wenn man die hierzu im Internet veröffentlichten Nutzermeinungen studiert. Besonders interessant: Der Fangkörper hebt den Kindersitz auf ein besonderes Sicherheitsniveau, da er das Risiko von Verletzungen im Halswirbelbereich minimiert. Angst vor dem Eingeengtsein, wie es häufig von Fangkörpersystemen berichtet wird, muss der Nachwuchs beim Infantastic offenbar nicht haben.

Fazit

Auf der Basis der überragend positiven Nutzerberichte vermag das Jago-Produkt einen sehr ordentlichen Eindruck zu hinterlassen. Angesichts seines Zusammenspiels aus brauchbarer Qualität und ausgesprochen attraktiven Konditionen, (etwa 40 EUR, Amazon), sei er vor allem als Zweitsitz und für das Fahrzeug der Großeltern empfohlen. Ob er auch bei Intensivgebrauch und nach langjährigem Dauereinsatz noch gleichermaßen überzeugt, muss derzeit mangels Langzeitberichten offen bleiben. Farbwünsche lassen die Auswahl zwischen dunkelrot, grau, dunkelviolett, flintstone und toodeep zu.

von Sonja

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Jago Kinder Autositz

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Gewicht 8,3 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I-III (9 bis 36 kg)info
Geeignet für Kleinkinder vorhanden
Geeignet für Kinder vorhanden
Einbau
Nur Isofix-Befestigung fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Anschnallen
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt vorhanden
Verstellbarkeit
Sitz
Mitwachsend vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Seitenaufprallschutz vorhanden
Zusätzliche Polster vorhanden
Schultergurtführung vorhanden
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf