• Sehr gut 1,3
  • 0 Tests
  • 8 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,3)
8 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sport­art: Wan­dern
Typ: Regen­ja­cke, Hards­hell-​Jacke
Geeig­net für: Damen
Eigen­schaf­ten: Was­ser­dicht, Atmungs­ak­tiv, Wind­dicht
Mate­rial: Poly­es­ter
Gewicht: 610 g
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Ronga Parka

Robuste Damen­re­gen­ja­cke mit wei­tem Schnitt

Stärken
  1. Wind- und Wasserdicht
  2. Hochwertige Verarbeitung
  3. Atmungsaktiv
  4. Aus recycelten Materialien
Schwächen
  1. Ziemlich weite Passform

Der Ronga Parka von Jack Wolfskin ist eine Regenjacke mit etwas längerem Schnitt für Damen. Der Parka bekommt in ersten Rezensionen der Kundinnen positives Feedback zur hohen Verarbeitungsqualität. Lediglich der weite Schnitt wird teilweise bemängelt und als „sackig“ beschrieben. Wenn Sie eine taillierte Passform bevorzugen, sollten Sie mal einen Blick auf den Cape York Coat des Herstellers werfen. Dank der bewährten Texapore Ecosphere Diamond können Sie sich neben Wasserdichtigkeit, Winddichtigkeit und Atmungsaktivität unter anderem auch auf hohe Strapazierfähigkeit verlassen. Der Regenparka eignet sich daher optimal für Ihre Outdoorabenteuer, kann aber auch im Alltag getragen werden. Zudem ist die Regenjacke PFC-frei und aus recycelten Materialien gefertigt.

zu Jack Wolfskin Ronga Parka

  • Jack Wolfskin Parka ""Ronga"" in Rot - 48% | Größe XL | Damenjacken rot Damen XL
  • Jack Wolfskin Damen RONGA Parka W Atmungsaktiver Regenmantel, Dusty Grey, M
  • Jack Wolfskin Funktionsparka »RONGA PARKA W«, smoky
  • Jack Wolfskin Damen Ronga Parka, Auburn, S
  • Jack Wolfskin Damen RONGA Parka W Atmungsaktiver Regenmantel, Dusty Grey, M
  • Jack Wolfskin Damen RONGA Parka W Atmungsaktiver Regenmantel, Midnight Blue, XL
  • Jack Wolfskin Damen RONGA Parka W Atmungsaktiver Regenmantel, Dusty Grey, XS
  • Jack Wolfskin Damen Ronga Parka, Auburn, XXL
  • Jack Wolfskin Damen RONGA Parka W Atmungsaktiver Regenmantel, Midnight Blue, XS
  • Jack Wolfskin Funktionsparka RONGA PARKA W grau Damen Parkas Jacken Mäntel

Kundenmeinungen (8) zu Jack Wolfskin Ronga Parka

4,7 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (75%)
4 Sterne
2 (25%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Jack Wolfskin Ronga Parka

Sportart Wandern
Typ
  • Hardshell-Jacke
  • Regenjacke
Geeignet für Damen
Eigenschaften
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
  • Wasserdicht
Material Polyester
Gewicht 610 g
Produkthinweise Hauptmaterialien zu 100 % recycelt; PFC-frei

Weitere Tests & Produktwissen

Es gibt kein schlechtes Wetter

RUNNING - Die Preisspanne reicht von 110,- bis knapp 240,- Euro, wobei sich vom Preis nicht immer auf die Qualität beziehungsweise die tatsächliche Eignung zum Laufen schließen lässt. …weiterlesen

Gut gekreuzt

Bergsteiger - Bei Sturm und generell in hochalpinen Lagen ist eine wetterfeste Kapuze angebracht. ATMUNGSAKTIV Ein Hybrid-Softshell sollte unter den Armen sowie an Seiten und Rücken besonders dampfdurchlässig und ansonsten besonders resistent gegen Wind und Nässe oder Kälte sein. FUTTER Mit Fleece gefütterte oder dünn wattierte Softshells sind ideal als Wind- und Nässeschutz für Aktivitäten im Herbst, Frühjahr oder Winter. …weiterlesen

Alleskönner

aktiv laufen - Meine Laufjacke trage ich vor und nach dem Laufen - und im Winter, wenn es kalt wird." Wie der Freizeitläufer aus Hessen handhaben es viele Sportler. Zwischen Frühjahr und Herbst sind beim Training Shirts, Longsleeves oder Westen oft die bequemere Wahl. Sie halten warm genug und geben beim Laufen mehr Bewegungsfreiheit. Allerdings: Ein gute Laufjacke gehört zur Grundausstattung eines jeden Läufers. Vor allem nach Training oder Wettkampf sollten Sie ganz schnell eine warme Jacke drüberziehen. …weiterlesen

Schichtarbeiter für den Frühling

Wanderlust - Gerade bei den Kleidungsstücken, die direkt auf der Haut liegen, ein wichtiger Fakt. So gut wie alle Hersteller bieten daher auch Funktionsunterwäsche passend zu ihren Softshelljacken an. Von Pullovern oder einfachen Unterhemden wird ebenfalls abgeraten, gerade bei mittleren Temperaturen, wie sie in der Regel im Frühling herrschen. Die richtige Softshell-Pflege Waschen: Ganz wichtig ist die regelmäßige Pflege der guten Stoffe. Sie sollten nach jeder längeren Tour gewaschen werden. …weiterlesen

Nicht ganz dicht

Stiftung Warentest - Ein Beispiel liefert die Firma Regatta. Ihre 0 Lesen Sie weiter auf Seite 71. Feego-Jacke lässt im Regentest schon vor dem ersten Waschen großflächig Wasser durch - trotz einer angegebenen Wassersäule von 5 000 Millimeter. Der Schweiß muss raus Wer jemals im dichten Friesennerz geschwitzt hat, weiß nicht nur Regenschutz, sondern auch Atmungsaktivität zu schätzen. Eine Funktionsjacke atmet natürlich nicht. …weiterlesen

Harz

active - Grenzüberschreitend sind ebenfalls die kulturellen Feste. So feiern Walpurgisnacht auf dem Hexentanzplatz nicht etwa nur Ostdeutsche. Und durch das schmucke Goslar bummeln längst nicht mehr nur Wessis. Viel hat sich getan, und viel gibt es zu berichten über den Harz. active möchte mit den folgenden Geschichten Appetit machen auf einen Besuch in diesem rauen, aber schönen Stück Deutschland: Wandern gehört dort zum Urlaubsalltag - aber was gibt es dort noch? Lassen Sie sich überraschen. …weiterlesen

Übersicht im Jackenwald

Wanderlust - Dann können sich Wanderer schnell an unterschiedliche Temperaturen und Wetterbedingungen anpassen und somit jeweils optimalen Schutz genießen. Beim Zwiebelprinzip wird in vier Lagen unterteilt: von der ersten direkt am Körper bis zur vierten, äußersten Schicht. Der ersten Lage kommt eine Doppelfunktion zu: Sie muss bei Kälte wärmen und bei Wärme kühlen. Dafür wird häufig Merinowolle oder Kunstfaser verwendet. …weiterlesen

Wenn's richtig pfeift

ElektroRad - Ausziehen muss man die Versa dazu sowieso nicht. In Sachen Funktion schneiden die vier Konvertierbaren meist sehr gut ab und glänzen mit tollen Details wie vielen Taschen und Reflektoren. Nur die Jacke von Gonso steht etwas hinten an. Für sportliche Frostbeulen eignet sich die Shimano Jacke. Mit ihrem Radfahrer-spezifischen Schnitt macht sie besonders im Sitzen eine gute Figur. Während oft – nicht hier im Test – der Rücken zu kurz ist, ist er bei der Accu 3D dann perfekt. …weiterlesen

Nur jede zweite hält dicht

Stiftung Warentest - Das ermöglicht eine Membran oder Beschichtung unter dem Oberstoff. Sie lässt den Wasserdampf des Schwitzenden durch, hält aber die Regentropfen ab. Gore-Tex, eine hauchdünne Membran mit Mikroporen, hat dieses Prinzip bekannt gemacht. Doch mittlerweile sind auch ganz anders funktionie- rende Membranen und Beschichtungen auf dem Markt Und das Testergebnis zeigt: Es muss nicht immer eine Gore-Tex-Membran sein – auch andere Systeme wie die Hyvent-Beschichtung von North Face erfüllen den Zweck. …weiterlesen