Jabra Supreme im Test

(Bluetooth-Headset)
  • Gut 1,9
  • 5 Tests
96 Meinungen
Produktdaten:
Ohrbügel: Ja
Ohrstöpsel: Ja
Schnittstelle: Blue­tooth
Geeignet für: Handy
Gesprächszeit: 6 h
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (5) zu Jabra Supreme

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • Seiten: 1

    5 von 6 Sternen

    „Angenehm zu tragendes Headset, dessen Ohrbügel sich gut an den Träger anpassen lässt.“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 12/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • Seiten: 1

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Super Sprachqualität, Netz- und Auto-Adapter.
    Minus: Keine Transportbox mitgeliefert.“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 05/2012

    „gut“ (7,0 von 10 Punkten)

     Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 49/2011
    • Erschienen: 12/2011

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „... Anrufe lassen sich mit dem kleinen Gerät sehr einfach annehmen, die Sprachqualität ist gut. Das Jabra Supreme beherrscht Wahlwiederholung und Sprachsteuerung. Leider ist Letztere etwas umständlich zu bedienen. Gut: Zum Ausschalten einfach den Mikroarm umklappen.“  Mehr Details

    • iPhone Life

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 11/2011

    4 von 5 Sternen

    „Der Tragekomfort ist angenehm. Der Ohrbügel ist individuell einstellbar.“  Mehr Details

zu Jabra Supreme

  • Jabra Supreme UC Microsoft

    Trageweise: Mono, Skype for Business, Verbindung zum Endgerät: Bluetooth, USB, Tragestil: Ohrbügel, Trageform: On - ,...

  • Jabra Supreme UC MS (DE) (5078-230-504)

    Jabra Supreme UC MS (DE) (5078 - 230 - 504)

  • Jabra Supreme Bluetooth Headset - Schwarz

    Supreme Jabra Bluetooth Headset - Schwarz

Kundenmeinungen (96) zu Jabra Supreme

96 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
55
4 Sterne
14
3 Sterne
8
2 Sterne
9
1 Stern
11
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Supreme

Geräuschunterdrückung in beide Richtungen

Normalerweise kann der Nutzer eines Bluetooth-Headsets schon froh sein, wenn sein Gerät eine Geräuschfilterung in abgehender Richtung besitzt: Dabei werden die Sprechanteile verstärkt und Hintergrundlärm herausgefiltert. Umgekehrt sieht das jedoch anders aus: Ob der Gesprächspartner in lauten Umgebungen noch verstanden werden kann, steht in den Sternen. Nicht so beim Jabra Supreme. Das Headset ist das erste Mono-Headset mit aktiver Geräuschunterdrückung auf der Hörerseite.

Das Gerät arbeitet dabei mit einem separatem Mikrofon und Active-Noise-Cancellation-Chip für den Hörer. Dadurch werden die Umgebungsgeräusche aufgezeichnet, gemessen und durch Antischall im Lautsprecher neutralisiert. Auf diese Weise soll der Nutzer selbst in lauten Umgebungen seinen Gesprächspartner wesentlich besser verstehen können. Bislang sei diese Technologie fast nur Stereo-Kopfhörern vorbehalten. Doch gerade bei klassischen Mono-Headsets für die Telefonie auf einem Ohr sei diese Form der Geräuschfilterung besonders wichtig.

Natürlich bietet das Supreme auch die klassische Noise Cancellation in abgehender Richtung. Die verbesserte Noise-Blackout-Technologie mit zwei Mikrofonen filtert Hintergrundgeräusche und verstärkt die Stimme, die ebenfalls integrierte Wind-Noise-Reduction-Technologie blockt zusätzlich lästiges Windrauschen am Mikrofon. Die Sprachübertragung erfolgt in HD-Tonqualität mit einem erweiterten Frequenzbereich von 300 bis 18.000 Hz. Damit soll Sprache zusätzlich authentisch und weniger künstlich wirken.

Das Jabra Supreme kann zudem bequem mit Sprachbefehlen bedient werden. Deutschsprachige Ansagen leiten den Nutzer durch das erstmalige Pairen mit dem Mobiltelefon und informieren den Nutzer auch über Akku- und Verbindungsstatus. Anrufe lassen sich mittels Sprache starten und annehmen. Abhängig vom Mobiltelefon nennt das Headset auch den Anrufer: Bei eingehenden Anrufen liest das Jabra Supreme den Namen, bei unbekannten Anrufern die Nummer vor. Das Headset ermöglicht es ferner, zwischen Gesprächen zweier Telefone zu makeln.

Das rechts und links gleichermaßen tragbare Supreme besitzt angeblich eine Sprechzeit von bis zu sechs Stunden und wird ab sofort für rund 100 Euro verkauft.

Datenblatt zu Jabra Supreme

Schnittstelle Bluetooth
Geeignet für Handy
Gewicht 18 g
Standby-Zeit 360 h
Gesprächszeit 6 h
Ausführung
Kopfbügel fehlt
Nackenbügel fehlt
Ohrbügel vorhanden
Hörerform
In-Ear fehlt
Ohrstöpsel vorhanden
Muschel fehlt
Features
Multipoint-Unterstützung vorhanden
NFC-Pairing fehlt
Rauschunterdrückung vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Jabra Supreme können Sie direkt beim Hersteller unter com.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Rauschfrei freisprechen

MAC LIFE 2/2012 - Das Headset bietet als Besonderheit eine aktive Geräuschunterdrückung gegen störende Umgebungsgeräusche. Als Bluetooth-Headset koppeln Sie es einmalig mit dem iPhone. Mit dem iPhone 4S hat Jabra in der ersten von uns getesteten Serie noch Probleme, wenn Siri aktiviert ist. Ein Druck auf den Hauptschalter am Headset erwartet nämlich die Sprachsteuerung am iPhone. Der Hersteller wird einen Software-Patch nachliefern und auch eine iOS-App bereitstellen. …weiterlesen

Supreme

Macwelt 12/2011 - Der Sitz ist sehr angenehm, ein Ohrbügel lässt sich optimal dem Ohr anpassen. Das Headset bietet eine gut wirkende Geräuschunterdrückung für die eigene Sprache, aber auch für die Umgebungsgeräusche. Per deutscher Sprachsteuerung lassen sich Anrufe tätigen, ohne dass man das iPhone aus der Tasche nehmen muss. Das klappt indes nur gut mit Telefonnummern aus dem Adressbuch. …weiterlesen

Jabra Supreme: Mono-Bluetooth-Headset mit starker Sprachsteuerung und Störschallunterdrückung

CNET.de 5/2012 - Überprüft wurde ein Bluetooth-Headset, welches die Bewertung „gut“ erzielte. …weiterlesen