• Sehr gut 1,5
  • 0 Tests
  • 796 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,5)
796 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Kopf­bü­gel: Ja
Muschel: Ja
Schnitt­stelle: USB, Blue­tooth
Geeig­net für: PC/Note­book, Handy
Gesprächs­zeit: 14 h
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Evolve 65 UC Stereo

Grund­sätz­lich gut, aber Abzüge in der B-​Note

Stärken
  1. gute Sprachverständlichkeit für beide Gesprächspartner
  2. guter Tragekomfort
  3. LED-Anzeige für aktive Telefonate
Schwächen
  1. nicht sonderlich stabil
  2. mäßige Eignung für Musikwiedergabe
  3. Reichweite bleibt unter Herstellerangabe

Das Jabra Evolve 65 UC reiht sich irgendwo zwischen Mittel- und Oberklasse in Jabras Headset-Portfolio ein. Für rund 135 Euro (Straßenpreis) bekommen Sie hier ein Headset, das grundsätzlich in den wesentlichen Disziplinen überzeugt. Bei Gesprächen ist die Tonqualität klar und deutlich und das Mikrofon trägt Ihre Stimme sauber an Gesprächspartner weiter. Die Ohrpolster bieten einen angenehmen Anpressdruck und sind auch bei stundenlangem Tragen noch komfortabel. Angesichts des Preises überrascht die Materialqualität: Wenig wertiges Plastik und brösel-anfälliges Kunstleder an den Ohrpolstern sind  für diese Preisklasse enttäuschend. Bei aktiven Telefonaten leuchtet eine LED und signalisiert so Ihrem Umfeld, dass Sie im Gespräch sind. Der Klang wechselt clever zwischen Musikwiedergabe und Telefonat, wobei aber die Audioqualität für den Musikgenuss nicht gerade überragend ist. Jabra verspricht eine Reichweite von 30 m, die aber mit der Bluetooth-Verbindung nicht einmal ohne Hindernisse wie Wände erreicht werden kann.

zu Jabra Evolve 65 UC Stereo

  • Jabra Evolve 65 Wireless Stereo On-Ear Headset – Microsoft zertifizierte
  • Jabra Evolve 65 Wireless Stereo On-Ear Headset – Microsoft zertifizierte
  • Jabra Evolve 65 Wireless Stereo On-Ear Headset – Microsoft zertifizierte
  • JABRA PC-HS Evolve 65 UC BT Stereo SW Headset Bluetooth Schwarz
  • JABRA PC-HS Evolve 65 UC BT Stereo SW Headset Bluetooth Schwarz
  • Jabra YOU'RE ON Jabra Evolve 65 UC Stereo Headset
  • Jabra Evolve 65 UC Bluetooth PC-Headset Lautstärkeregler Rufannahmetaste Mikro
  • Jabra Evolve 65 Wireless Stereo On-Ear Headset – Microsoft zertifizierte

Kundenmeinungen (796) zu Jabra Evolve 65 UC Stereo

4,5 Sterne

796 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
565 (71%)
4 Sterne
143 (18%)
3 Sterne
48 (6%)
2 Sterne
24 (3%)
1 Stern
16 (2%)

4,5 Sterne

796 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Headsets

Datenblatt zu Jabra Evolve 65 UC Stereo

Schnittstelle
  • Bluetooth
  • USB
Geeignet für
  • Handy
  • PC/Notebook
Standby-Zeit 3060 h
Gesprächszeit 14 h
Ausführung
Kopfbügel vorhanden
Nackenbügel fehlt
Ohrbügel fehlt
Hörerform
In-Ear fehlt
Ohrstöpsel fehlt
Muschel vorhanden
Features
Multipoint-Unterstützung fehlt
NFC-Pairing fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 100-98500000-99

Weitere Tests & Produktwissen

Looxcie LX1 for iPhone

iPad Life - LooxcieCam ist für die Aufnahme längerer Videos zuständig, während LooxcieMoments 30 Sekunden lange Kurz-Clips verwaltet und auf Facebook, YouTube, Twitter oder per Mail weitergibt. Die Clip-Funktion ist clever gelöst: Looxcie macht eine kontinuierliche Aufnahme, aber erst dann, wenn man den Sofortaufnahme-Knopf drückt, werden die zuletzt aufgenommenen 30 Sekunden als Film mit einer Auflösung von 480 x 320 Bildpunkten auf den internen Speicher geschrieben. …weiterlesen

Ein wahrhaft edles Headset

Business & IT - Und zur Beruhigung für die Produktmanager bei Bose: mit dem uns zum Test überlassenen MIE2 ebenfalls nicht. Zugegeben: Mit 128 Euro ist das MIE2 von Bose alles andere als ein Schnäppchen. Aber es war schon immer etwas teurer, einen guten Geschmack zu haben. Wer Wert auf feinen Klang, hohen Tragekomfort und gute Qualität legt, kommt zur Zeit an dem MIE2 nicht vorbei. Wer nur hören und nicht sprechen will, kann den IE2 ohne Headset-Funktionalität für 98 Euro erstehen. …weiterlesen

Souveräner Sound

MAC LIFE - Um es gleich vorwegzunehmen: Den Namen tragen sie zu Recht. Obgleich sie ein Mikrofon für Telefonate besitzen, werden sie vom Hersteller als Kopfhörer bezeichnet. Das ist auch besser so, denn die Sprachqualität ist eher unterdurchschnittlich und nicht das Haupteinsatzgebiet. Musikhören hingegen macht mit den MuzX Ultra riesigen Spaß, der Klang ist hervorragend. Die In-ear-Konstruktion sitzt dank der weichen Silikonpassstücke angenehm im Ohr und hält Umgebungsgeräusche weitgehend auf Abstand. …weiterlesen

„Die besten iPhone-Headsets im Test“ - Kabelgebundene Headsets

iPod & more - Etwas nervig ist die Ladestation des Voyager 520, die zunächst zusammengebastelt werden muss. Mit Ausnahme des Plantronics Voyager 520 und Sennheisers MM60 bringen alle Testgeräte auswechselbare Ohrpassstücke in verschiedenen Größen mit. Schaumstoff-Ohrpassstücke, die Umgebungsgeräusche besonders gut ausblenden und sich dem Gehörgang gut anpassen, gehören nur im Fall des Etymotics hf2 und des Shure SE210 zum Lieferumfang. …weiterlesen

„Die besten iPhone-Headsets im Test“ - Bluetooth-Headsets

iPod & more - Gleiches gilt für den MM60, der zwar auch sehr ausgewogen klingt und einen satten Bass aufweist, aber im direkten Vergleich nicht mit den übrigen Ohrhörern mithalten kann. Dafür punktet der MM60 mit einem wesentlich angenehmeren Sitz. Stromfresser Bluetooth Im Bluetooth-Betrieb ist das iPhone ein wahrer Stromfresser. Ist Bluetooth in den Einstellungen aktiviert, leert sich der Akku des Geräts auch ohne Nutzung innerhalb von etwa 14 bis 16 Stunden. …weiterlesen

„Plappern übers Netz“ - Headset

Macwelt - Neben Headsets für Mobiltelefone gibt es spezielle Modelle für den Rechner, die sich meist nur in einem zusätzlichen Bluetooth-Stick für den USB-Anschluss unterscheiden. Wir testen das Logitech-Modell Mobile Freedom, das für die Verwendung mit einem Handy gedacht ist. Wir richten das Gerät unter Mac-OS X problemlos mit dem Bluetooth-Assistenten ein: Man wählt als Gerätetyp „Headset“ aus und während der Mac nach einem Bluetooth-Gerät in der Nähe sucht, drückt man den Pairing-Knopf am Headset. …weiterlesen

Bluetooth-Headsets im Vergleich - Sony Ericsson und Plantronics vorne

Sony Ericsson und Plantronics heißen die beiden Unternehmen, deren Bluetooth-Headsets im großen Vergleichstest der „connect“ am meisten überzeugen konnten. Mit dem Sony Ericsson HBH-PV715 konnte sogar eines der günstigsten Headsets die Testsiegerkrone in Empfang nehmen. Vor allem die sensationellen Ausdauerwerte hätten hier überzeugt. Im Gegenzug sei die Luxusausführung Jabra JX20 Pura im Mittelfeld hängen geblieben.