Intel Core i5-4690 Test

(Intel Core i5 Prozessor)
  • Gut (1,6)
  • 2 Tests
42 Meinungen
Produktdaten:
  • Prozessortyp: Intel Core i5
  • Taktfrequenz: 3500 MHz
  • Sockeltyp: Sockel 1150
  • Prozessor-Kerne: 4
  • Stromverbrauch: 84
Mehr Daten zum Produkt
Vorgängerprodukt

Tests (2) zu Intel Core i5-4690

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 7/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Note:1,96

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Gute Rundum-Performance; Kein Aufpreis im Vergleich zum Vorgänger.
    Minus: Schlechte Übertaktbarkeit.“

    • GameStar

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Mehr Details

    88 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Der Core i5 4690 ist in Spielen fast genauso schnell wie der Core i7 4790, aber 85 Euro günstiger, da er auf das in Spielen praktisch nutzlose Hyperthreading verzichtet.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Intel® Core i5-4690

  • Intel Core i5-4690 4690 - 3,9 GHz Quad-Core (BX80646I54690) Prozessor

    Intel Core i5 - 4690 4690 - 3, 9 GHz Quad - Core (BX80646I54690) Prozessor

Kundenmeinungen (42) zu Intel Core i5-4690

42 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
41
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

Intel BX80646I54690

Vierkern-Prozessor der Haswell-Refresh Reihe

Chipfertiger Intel schickt nicht weniger als 26 neue CPUs auf den Markt. Im direkten Vergleich zu den Haswell-Prozessoren bringen die neuen Refresh-Modelle kaum Neuigkeiten mit sich. So bietet der Intel Core i5-4690 (Amazon) genau 100 Megahertz mehr Takt als der Vorgänger in Form des Intel Core i5-4670. Vier Rechenkerne mit vier Threads bieten eine Taktfrequenz von 3,5 Gigahertz. Dank der Turbo-Boost-Funktion taktet sich der Chip bei anfallenden Aufgaben auch kurzzeitig auf bis zu 3,9 GHz hoch. Im 22-Nanometer-Verfahren gefertigt liegt die maximal abgegebene Wärmeleistung bei 84 Watt.

Sockel 1150 und Overclocking

Für den Einbau ist ein entsprechendes Mainboard mit Sockel 1150 nötig. Zwar unterstützten auch Hauptplatinen mit dem Intel Z87 Chip den Prozessor, ältere Platinen müssen aber unter Umständen durch ein BIOS-Update zur Zusammenarbeit überredet werden. Die Möglichkeit durch eine Übertaktung der CPU mehr Leistung zu erreichen fällt recht gering aus. Da der Multiplikator festgesetzt ist, führt der einzige Weg über eine Erhöhung des FrontSideBus (BCLK). Allerdings wird dabei auch der Arbeitsspeicher und der PCI-Bus angehoben, was sehr schnell zu Fehlern im System führt.

Integrierte Grafikeinheit

Fest im Chip integriert ist eine Intel HD Graphics 4600 Grafikeinheit. Diese unterstützt die DirectX-11.1-Grafikschnittstelle sowie OpenGL 4.0 und OpenCL 1.2. Unter Last arbeitet der Kern mit bis zu 1.250 Megahertz. Die Leistung reicht aus um Blu-Ray-Filme abzuspielen, Videos bei YouTube zu betrachten und für manche aktuelle Computerspiele in Full-HD-Auflösung. Ein vollwertiger Ersatz für eine dedizierte Grafikkarte ist dies aber nicht.

Fazit

Mit einer einfachen Takterhöhung versucht Intel die Wartezeit bis zur neuen Broadwell-Generation zu überbrücken. Dies steigert aber kaum die Leistungsfähigkeit des Prozessors. Hier lohnt es sich einen Blick auf den direkten Vorgänger Intel Core i5-4670 zu werfen, da er günstiger ist als das neue Modell und bis auf den Takt die gleichen technischen Eigenschaften und Funktionen mitbringt.

Datenblatt zu Intel Core i5-4690

Betriebsbedingungen
Tcase 72.72°C
Funktionen
Bandbreite 5MB/s
CPU Konfiguration (max) 1
Eingebettete Optionen verfügbar vorhanden
Execute Disable Bit vorhanden
Graphics & IMC lithography 22nm
Leerlauf Zustände vorhanden
Maximale Anzahl der PCI-Express-Lanes 16
On-Board Grafikadapter Geräte-ID 0x412
PCI Express Konfigurationen 1x16,2x8,1x8+2x4
PCI-Express-Slots-Version 3.0
Prozessor-Code SR1QH
Prozessor-Paketgröße 37.5mm
Skalierbarkeit 1S
Spezifikation der thermischen Lösung PCG 2013D
Thermal Design Power (TDP) 84W
Thermal-Überwachungstechnologien vorhanden
Unterstützte Befehlssätze AVX 2.0,SSE4.1,SSE4.2
Grafik
Anzahl an unterstützen Displays (On-Board-Grafik) 3
Eingebaute Grafikadapter vorhanden
Maximale dynamische Frequenz der On-Board Grafikadapter 1200MHz
Maximaler integrierter Grafik-Adapterspeicher 1.024GB
On-board Grafik Modell Intel HD Graphics 4600
On-Board Grafikadapter Basisfrequenz 350MHz
On-Board Grafikadapter DirectX Version 11.1
Prozessor
Anzahl Prozessorkerne 4
Box vorhanden
Bus typ DMI
FSB Gleichwertigkeit fehlt
Kompatible chipsets Intel B85,Intel H81,Intel H87,Intel Q85,Intel Q87,Intel Z87
Komponente für PC
Prozessor i5-4690
Prozessor Boost-Taktung 3.9GHz
Prozessor Cache Typ SmartCache, L3
Prozessor Codename Haswell
Prozessor Lithografie 22nm
Prozessor-Cache 6MB
Prozessor-Serien Intel Core i5-4600 Desktop series
Prozessor-Taktfrequenz 3.5GHz
Prozessor-Threads 4
Prozessorbetriebsmodi 32-bit,64-bit
Prozessorfamilie Intel Core i5-4xxx
Prozessorsockel Socket H3 (LGA 1150)
Stepping C0
System-Bus 5GT/s
Prozessor Besonderheiten
Intel Stable Image Platform Program (SIPP) vorhanden
Intel® 64 vorhanden
Intel® AES New Instructions (Intel® AES-NI) vorhanden
Intel® Anti-Theft Technologie (Intel® AT) vorhanden
Intel® Clear Video HD Technology für (Intel® CVT HD) vorhanden
Intel® Clear Video Technologie fehlt
Intel® Clear Video Technology für Mobile Internet Devices (Intel® CVT for MID) fehlt
Intel® Demand Based Switching fehlt
Intel® Dual Display Capable Technology fehlt
Intel® Enhanced Halt State vorhanden
Intel® Fast Memory Access fehlt
Intel® FDI-Technik vorhanden
Intel® Flex Memory Access fehlt
Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT Technology) fehlt
Intel® Identity Protection Technologieversion 1.00
Intel® Identity-Protection-Technologie (Intel® IPT) vorhanden
Intel® Insider™ vorhanden
Intel® InTru™ 3D Technologie vorhanden
Intel® My-WiFi-Technik (Intel® MWT) vorhanden
Intel® OS Guard vorhanden
Intel® Quick-Sync-Video-Technik vorhanden
Intel® Rapid-Storage-Technik fehlt
Intel® Secure Key Technologieversion 1.00
Intel® Sicherer Schlüssel vorhanden
Intel® Small Business Advantage (SBA) Version 1.00
Intel® Smart Cache vorhanden
Intel® Stable Image Platform Program (SIPP) Version 1.00
Intel® Trusted-Execution-Technik vorhanden
Intel® TSX-NI vorhanden
Intel® TSX-NI-Version 0.00
Intel® Turbo-Boost-Technologie 2.0
Intel® Virtualisierungstechnik für direkte I/O (VT-d) vorhanden
Intel® Virtualization Technologie (VT-X) vorhanden
Intel® vPro™ -Technik vorhanden
Intel® VT-x mit Extended Page Tables (EPT) vorhanden
Intel® Wireless-Display (Intel® WiDi) vorhanden
Konfliktloser-Prozessor vorhanden
Verbesserte Intel SpeedStep Technologie vorhanden
Speicher
Durch den Prozessor (max) unterstützte Speicherbandbreite 25.6GB/s
ECC vom Prozessor unterstützt fehlt
Maximaler interner Speicher, vom Prozessor unterstützt 32GB
Speicherkanäle, vom Prozessor unterstützt Dual
Speichertaktraten, vom Prozessor unterstützt 1333,1600MHz
Speichertypen, vom Prozessor unterstützt DDR3-SDRAM
Technische Details
Anzahl der Grafik-Cores 20
Bus-Bandbreite 5
Bus-Typ-Einheiten GT/s
Geboren am Q2'14
Grafik max. dynamische Frequenz 1.20 GHz
Marktsegment DT
Maximale Auflösung (Integrierter Flachbildschirm) 3840x2160@60Hz
Maximale Auflösung & Bildwiederholrate (DisplayPort) 3840x2160@60Hz
Maximale Auflösung & Bildwiederholrate (HDMI) 4096x2304@24Hz
Maximale Auflösung & Bildwiederholrate (VGA) 1920x1200@60Hz
Maximaler Grafikkartenspeicher 1740MB
Maximaler Speicher 32GB
OpenGL-Unterstützung 4.0
Produktbezeichnung Intel Core i5-4690 (6M Cache, up to 3.90 GHz)
Produkttyp 4
Prozessor Cache 6144KB
Startdatum 2014-05-11T00:00:00
Status 4
Videokompressionsformate vorhanden
Weitere Spezifikationen
Cache-Speicher 6MB
Grafischer Ausgang eDP/DP/HDMI/DVI/VGA
Intel® Virtualisierungstechnik (Intel® VT) VT-d,VT-x
Pufferspeicher L2 6144KB
RAM-Speicher maximal 32GB
RAM-Speicher maximal 32768MB
Unterstützte maximale Prozessortaktrate 3.9GHz
Video-Decodierung vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX80646I54690
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Haswells neue Nummern PC Games Hardware 7/2014 - Die neue Management-Engine erlaubt keine Turbo-Erweiterung der Singlecore-Maximalfrequenz auf alle Kerne. Intel Core i5-4690: Weder Fisch noch Fleisch. Durch seine Kombination aus Preis, Takt und mangelnden OC-Möglichkeiten sitzt der i5-4690 derzeit zwischen allen Stühlen: Der i54670K lässt sich wesentlich besser übertakten, kostet aber nur rund 15 Euro mehr, der ältere i5-4570 ist wiederum 15 Euro günstiger und dessen Taktnachteil lässt sich mit der alten ME noch problemlos ausgleichen. …weiterlesen