GeForce GTX 1050 X2 Produktbild
  • Ausreichend 3,8
  • 2 Tests
  • 99 Meinungen
Ausreichend (3,8)
2 Tests
ohne Note
99 Meinungen
Gra­fik­spei­cher: 2 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Boost-​Takt: 1455 MHz
Bau­form: 2 Slots
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

inno3D GeForce GTX 1050 X2 im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (3,80)

    Platz 6 von 7

    Leistungsfähigkeit (Intel-PC) (36%): „Okay, für 4K-Titel ungeeignet“ (4,3);
    Leistungsfähigkeit (AMD-PC) (36%): „Okay, für 4K-Titel ungeeignet“ (4,2);
    Anschlussmöglichkeiten (12%): „Etwas wenige Anschlüsse“ (3,4);
    Betrieb (16%): „Beim Spielen schön leise“ (1,8).

  • „ausreichend“ (3,80)

    Platz 6 von 7

    „Die günstigste Karte in diesem Vergleich bot im Test auch fürs Spielen in Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) genug Tempo, für WQHD reicht es aber nur mit Einschränkungen, für 4K gar nicht. Klasse: Die Inno3D ist nicht nur günstig – sie war auch die sparsamste Grafikkarte im Test. Ihre Lüfter drehen sich aber auch im Desktop-Betrieb.“

zu inno3D GeForce GTX 1050 X2

  • Innovision 3D N105T-1DDV-M5CM NVIDIA GTX 1050 TI Grafikkarte, 4GB schwarz
  • INNO3D GeForce® GTX 1050 Ti Twin X2 4GB (N105T-1DDV-M5CM) (NVIDIA, Grafikkarte)
  • INNO3D GeForce® GTX 1050 Ti Twin X2 4GB (N105T-1DDV-M5CM) Grafikkarte
  • Inno3D GTX 1050 Ti 4GB Twin X2 Grafikkarte (4 GB, GDDR5, HerculeZ 2000 Kühler)
  • Inno3D GeForce GTX 1050 Ti Twin X2 4 GB GDDR5 Retail
  • InnoVISION Inno3D Geforce GTX 1050Ti - Black Gold Extreme Edition -
  • Inno3D GeForce GTX 1050 Ti Twin X2
  • Inno3D GeForce GTX 1050Ti Twin X2 4GB GDDR5 Grafikkarte DP/DVI/HDMI
  • Inno3D Geforce GTX 1050Ti Black Gold Extreme Edition Grafikkarten GF 1050 Ti 4
  • Inno3D Geforce GTX 1050Ti - Black Gold Extreme Edition - Grafikkarten -

Kundenmeinungen (99) zu inno3D GeForce GTX 1050 X2

4,4 Sterne

99 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
80 (81%)
4 Sterne
10 (10%)
3 Sterne
2 (2%)
2 Sterne
1 (1%)
1 Stern
6 (6%)

4,9 Sterne

64 Meinungen bei Media Markt lesen

4,0 Sterne

35 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

GeForce GTX 1050 X2

Erschwing­li­che Gra­fik­karte für Full-​HD-​Gaming

Stärken
  1. unter Last leise
  2. geringer Energieverbrauch
Schwächen
  1. auch im Leerlauf hörbar
  2. zu geringer Grafikspeicher

Wer noch einen Full-HD-Monitor nutzt und vor allem ältere oder wenig leistungshungrige Spiele genießt, ist mit der günstigen Inno3D-Karte gut beraten. Die Lüfter drehen zwar auch im Leerlauf durchgängig, was hörbar ist, dafür wird die Karte aber unter Last nicht laut. Für aktuelle Spiele mangelt es der Karte vor allem an Grafikspeicher. Die hier gebotenen 2 GB reichen bei anspruchsvollen Titeln kaum mehr aus. Für Zukunftssicherheit sollte lieber zu einer Karte mit mindestens 4 GB Grafikspeicher gegriffen werden.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu inno3D GeForce GTX 1050 X2

Grafikchipsatz GP107-300-A1 "Pascal"
Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia GTX 1050
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12.1
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 2 GB
Speicheranbindung 128 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1354 MHz
Boost-Takt 1455 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 400 W
Stromanschluss Über PCIe-Steckplatz
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1x DVI, 1x HDMI 2.0b, 1x DisplayPort 1.4
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 19,5 x 10 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: N1050-1DDV-E5CM

Weiterführende Informationen zum Thema inno3D GeForce GTX 1050 X2 können Sie direkt beim Hersteller unter inno3d.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Welche Karte trumpft auf?

Computer Bild 9/2018 - So stauen sich weniger Daten, das Tempo steigt. Grafikprozessoren gibt es nur von zwei Herstellern: Auf sieben von zehn Grafikkarten arbeiten Chips von Nvidia, der Rest läuft mit AMD-Recheneinheiten. Nvidia ist also der unangefochtene Marktführer,AMD will der aktuellen Nvidia-Reihe "Pascal" (GTX 1050 bis GTX 1080 Ti) aber mit neuen "Vega"- und "Polaris"-Modellen (RX500er-Modelle) nun Paroli bieten. Aber wie flink sind aktuelle Grafikkarten nun? …weiterlesen