Hyundai i40 [15] Test

(Auto)
  • Befriedigend (3,2)
  • 10 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Mittelklasse
  • Frontantrieb: Ja
  • Manuelle Schaltung: Ja
  • Automatik: Ja
  • Schadstoffklasse: Euro 6
  • Karosserie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • i40 Kombi 1.7 CRDi 6-Gang manuell Premium (104 kW) [15]
  • i40 Kombi 1.7 CRDi DCT Platin (104 kW) [15]
  • i40 Kombi 2.0 GDI (121 kW) (2015)
  • i40 Kombi blue 1.7 CRDi (104 kW) [15]
  • i40 Kombi blue 1.7 CRDi DCT Premium (104 kW) [15]
  • i40 Wagon 1.7 CRDi VF Blue Drive DCT (104 kW) [15]

Tests (10) zu Hyundai i40 [15]

  • Ausgabe: 7/2018
    Erschienen: 03/2018
    Produkt: Platz 4 von 4
    Seiten: 7

    368 von 650 Punkten

    Getestet wurde: i40 Kombi 2.0 GDI (121 kW) (2015)

    „Trotz günstigen Preises und sehr guten Raumangebots wird der i40 in diesem Test Letzter. Fahrkomfort, Antrieb und Sicherheitsausstattung enttäuschen.“

  • Ausgabe: 6/2015
    Erschienen: 11/2015
    Seiten: 1
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: i40 Kombi 1.7 CRDi DCT Platin (104 kW) [15]

    „... Für stimmigen Antrieb sorgt der 1,7-l-CRDi mit 141 PS in Kombination mit dem neu entwickelten 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Alle Bedienungselemente sind übersichtlich angeordnet, das Cockpit gibt keine Rätsel auf. ... Bei der Routenführung gab es aber zwischen Fahrer und System durchaus Meinungsunterschiede. ...“

  • Ausgabe: 10/2015
    Erschienen: 09/2015
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: i40 Wagon 1.7 CRDi VF Blue Drive DCT (104 kW) [15]

    „Das Rad erfindet Hyundai mit dem gelifteten i40 selbstredend nicht neu - die optischen Retuschen sind vernachlässigbar. Wer sich aber schon immer eine verbesserte Version mit mehr Leistung für den Diesel, Doppelkupplungsgetriebe und sportlichem Fahrwerk gewünscht hat, darf sich freuen.“

  • Ausgabe: 10/2017
    Erschienen: 09/2017
    Seiten: 3
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: i40 Kombi blue 1.7 CRDi (104 kW) [15]

    „... Die Kupplung ist gut dosierbar ... und das Sechsganggetriebe schaltet sich so leicht und präzise, dass man die Automatik kaum vermisst. Der Motor zieht nach einer Gedenksekunde schön dosiert los ... Die Sitze und das Platzangebot sind gut, die getrennt regelbare Klimaanlage gibt keine Rätsel auf und kämpft wacker gegen die Sommerhitze. Das Fahrverhalten solo ist unspektakulär, die Straßenlage für einen Kombi okay ...“

  • Ausgabe: 16/2016
    Erschienen: 07/2016
    Produkt: Platz 4 von 4
    Seiten: 9

    385 von 650 Punkten

    Getestet wurde: i40 Kombi blue 1.7 CRDi DCT Premium (104 kW) [15]

    „So richtig falsch macht der reichhaltig ausgestattete i40 Kombi nichts. Der müde Motor kostet ihn allerdings Punkte, die dürre Multimedia-Ausstattung ebenso.“

  • Ausgabe: 11/2015
    Erschienen: 10/2015
    Produkt: Platz 5 von 5

    704 von 1000 Punkten; 3+

    Getestet wurde: i40 Kombi blue 1.7 CRDi (104 kW) [15]

    „Obwohl der i40 unter dem Strich kein wirklich schlechtes Ergebnis einfährt, sind die Unterschiede in den meisten Punkten spürbar. Großer Pluspunkt: die Ausstattung.“

  • Ausgabe: 20/2015
    Erschienen: 09/2015
    Produkt: Platz 5 von 5

    255 von 450 Punkten

    Getestet wurde: i40 Kombi 1.7 CRDi 6-Gang manuell Premium (104 kW) [15]

    „... der Motor wirkt zäh und träge, ohne deswegen besonders sparsam zu sein. ... weder im Raumangebot noch bei Fahrkomfort oder Fahrverhalten kann der i40 sonderlich überzeugen. Die gefühllose Lenkung, die polterige Federung und das indifferente Fahrgefühl sind nicht gerade begeisternd. ...“

  • Ausgabe: 18/2015
    Erschienen: 08/2015
    Produkt: Platz 5 von 5
    Seiten: 9

    376 von 650 Punkten

    Getestet wurde: i40 Kombi 1.7 CRDi 6-Gang manuell Premium (104 kW) [15]

    „Die sehr umfangreiche Serienausstattung macht aus dem i40 auch keinen besseren Kombi, der Motor ist schlapp, der Komfort bescheiden und die Fahreigenschaften mäßig. Der hohe Grundpreis wirft ihn zudem zurück.“

  • Ausgabe: 33/2015
    Erschienen: 08/2015
    Produkt: Platz 4 von 5

    517 von 750 Punkten

    Getestet wurde: i40 Kombi 1.7 CRDi 6-Gang manuell Premium (104 kW) [15]

    „Plus: Der i40 gefällt mit seinem schwungvollen Design und der kompletten Ausstattung. Fünf Jahre Garantie!
    Minus: Ähnlich wie beim Toyota: Die Europäer fahren sich einfach handlicher und komfortabler.“

  • Ausgabe: 17/2015
    Erschienen: 07/2015
    Mehr Details

    252 von 450 Punkten

    Getestet wurde: i40 Kombi blue 1.7 CRDi DCT Premium (104 kW) [15]

    „Hyundai hat seinen geräumigen i40 nicht nur optisch kräftig aufpoliert - er gewinnt auch durch die stimmige Motor-Getriebe-Kombination und neue Assistenzsysteme. Nicht zu vergessen: die lange Garantie.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • Hyundai i40 cw Premium Kombi (100 kW)

    Sonderausstattung: Audio - Navigationssystem, LM - Felgen 8x18, Metallic - Lackierung, Panorama - Schiebedach, Relax - ,...

  • Hyundai i40 Premium*VOLLAUSSTATTUNG*TÜV/AU*INspektion neu Kombi (100 kW)

    Tüv und Werkstatt geprüfte Autos. 1 Jahr Gebrauchtwagen Garantie kann gegen Aufpreis erworben werden. Bei Verkauf eines ,...

  • Hyundai i40 KOMBI++PREMIUM!+VOLL! EURO6! Kombi (104 kW)

    Innenausstattung: Vollleder, Schwarz, Becherhalter, Laderaumabdeckung, Mittelarmlehne - vorne, Mittelarmlehne - hinten, ,...

  • Hyundai i40 Kombi 1.6 ´´2.HAND+30TKM+AC+PDC+SHZ+XENON´´ Kombi (99 kW)

    Ansprechpartner Herr Meyer, Telefon 06241 22694. Innenausstattung: Stoff, Schwarz, Sportsitze, Becherhalter, mech. ,...

  • Hyundai i40 Kombi 2.0 Premium Kombi (121 kW)

    Schiebedach: elektrisches Panorama - Hub - / Schiebedach, Lackierung: Mineraleffekt - Lackierung, ABS mit EBV , ,...

  • Hyundai i40 Kombi blue 1.7 CRDi DCT Trend Kombi (104 kW)

    Innenausstattung: Stoff, Schwarz, Becherhalter, Laderaumabdeckung, Mittelarmlehne - vorne, Mittelarmlehne - hinten, ,...

Einschätzung unserer Autoren

i40 Kombi 2.0 GDI (121 kW) (2015)

Günstiges Familienauto von durchschnittlicher Qualität

Stärken

  1. sehr gutes Platzangebot
  2. einfache und übersichtliche Bedienung
  3. gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Schwächen

  1. Fahrwerk etwas zu straff
  2. nur durchschnittliche Fahrleistungen
  3. verbraucht mehr als der Durchschnitt

Hyundais Mittelklasse-Kombi empfiehlt sich Familien, die für ihr Gefährt nicht allzu tief in die Tasche greifen möchten oder können. Er ist äußerst geräumig, so dass neben Kind und Kegel auch Gepäck und Einkäufe Platz finden. Im Cockpit herrscht Übersichtlichkeit und die Bedienung gestaltet sich recht einfach. Der 2,0-Liter-Benziner enttäuscht dann allerdings etwas: Was Leistungsentfaltung, Laufruhe und Lautstärke betrifft, ist er nicht besser als der Durchschnitt und verbraucht etwas mehr Kraftstoff. Der Fahrersitz ist recht hoch positioniert, was manchen gefällt und manchen nicht.

Datenblatt zu Hyundai i40 [15]

Allradantrieb fehlt
Antriebsprinzip Dieselmotor
Automatik fehlt
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 10,5
CO2-Effizienzklasse A
CO2-Emission (g/km) 130
Frontantrieb vorhanden
Heckantrieb fehlt
Hubraum 1685 cm³
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 200
Karosserie Kombi
Leistung in kW 104
Leistung in PS 141
Manuelle Schaltung vorhanden
Modelljahr 2015
Schadstoffklasse Euro 6
Typ Mittelklasse
Verbrauch (l/100 km) 4,9

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Bürger-Meister auto motor und sport 7/2018 - Dagegen nehmen sich die Preise der anderen Kombis fast bescheiden aus: Ab rund 30 000 Euro stehen sie in den Preislisten. Und zwar beim Hyundai i40, dem ja ohnehin der Ruf besonderer Preiswürdigkeit vorauseilt. In der Style-Ausstattung sind es immerhin 33 610 Euro, freilich bleibt dann als sinn volle Sonderausstattung nicht viel mehr als das Licht-und-Sicht-Paket (1150 Euro) sowie das Komfort-Paket (2250 Euro) übrig. …weiterlesen


Lademeister CAMPING CARS & Caravans 10/2017 - Von "wow" bis zu einem gedehnten "okay": Die Reaktionen auf den Hyundai i40 fallen durchweg positiv aus. Vielleicht kein Wunder, stammt das Design doch von dem 2005 von BMW zu Hyundai gewechselten Deutschen Thomas Bürkle, der auch schon für den überaus erfolgreichen i30 verantwortlich war. Als die erste i40-Generation 2011 das Licht der Welt erblickte, passierte nicht viel. Nur ein Hyundai - keine Konkurrenz. …weiterlesen


Fescher Freund der Familie FREIE FAHRT 6/2015 - Es wurde ein Kombi der Mittelklasse in Augenschein genommen. Das Fahrzeug blieb ohne Endnote. …weiterlesen