• Sehr gut 1,4
  • 0 Tests
  • 260 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,4)
260 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Pro­zes­sor-​Modell: AMD Ryzen 5 3500U
Arbeitsspei­cher (RAM): 8 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von MagicBook 15

  • MagicBook 15 (Ryzen 5 3500U, 8GB RAM, 256GB SSD) MagicBook 15 (Ryzen 5 3500U, 8GB RAM, 256GB SSD)

Einschätzung unserer Autoren

MagicBook 15

Gute Leis­tung in schlan­kem Gehäuse

Stärken
  1. solider Prozessor
  2. passable Akkulaufzeit
  3. preiswert
Schwächen
  1. Arbeitsspeicher nicht erweiterbar
  2. nur dreimal USB
  3. ohne Kartenslot

Mit dem 8 Gigabyte großen Arbeitsspeicher und dem mobilen Prozessor von AMD mit integrierter Grafikkarte sind alle Aufgaben im Multimedia-Bereich schnell zu bewältigen. Sogar ein paar einfache und in die Jahre gekommene Spiele dürften ohne Ruckeln spielbar sein. Leider ist der Arbeitsspeicher fest verlötet, was ein Aufrüsten verhindert. Sollen Dateien wie Videos und Bilder extern gespeichert werden, genügt auch die kleinere SSD mit 256 Gigabyte. Der Bildschirm besitzt mit Full-HD eine angemessene Auflösung. Helligkeit und auch Kontrast sind jedoch unterdurchschnittlich. Das fällt allerdings nur im Sonnenlicht wirklich auf. Anschlüsse sind leider Mangelware. Neben USB-C, der auch zum Laden benötigt wird, ist nur noch einmal USB für schnelle Datenübertragung verfügbar. Der zweite USB-Anschluss reicht allerhöchstens für sehr einfache USB-Sticks, den Drucker oder die externe Maus.

zu Honor MagicBook 15

  • Honor MagicBook 15 R5 3500U+8/256GB, Win 10 Notebook (39 cm/15,6 Zoll,
  • Honor MagicBook 15 - 53010WGT (15.60", Full HD, AMD Ryzen 5 3500U, 8GB, 256GB,
  • Honor MagicBook 15
  • HONOR MagicBook 15 grau 15,6" FHD R5-3500U 8GB/256GB SSD Vega 8 Win10 53010WGT
  • Honor MagicBook 15 53010WGT R5-3500U 8GB/256GB SSD 15" FHD Vega 8 W10
  • Huawei Honor MagicBook 15 - Ryzen 5 3500U - Win 10 Home 64-Bit - 8 GB RAM -
  • Huawei Honor MagicBook 15 - Ryzen 5 3500U - Win 10 Home 64-Bit - 8GB RAM -

Kundenmeinungen (260) zu Honor MagicBook 15

4,6 Sterne

260 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
198 (76%)
4 Sterne
34 (13%)
3 Sterne
13 (5%)
2 Sterne
5 (2%)
1 Stern
8 (3%)

4,6 Sterne

260 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Honor MagicBook 15

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Bildwiederholrate 60 Hz
Displayhelligkeit 250 cd/m²
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz AMD Radeon Vega 8 Graphics
Speicher
SSD vorhanden
Arbeitsspeicher (RAM) 8192 GB
Konnektivität
Anschlüsse 1x HDMI, 1x USB-C 3.0, 1x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1x Klinke
LAN fehlt
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor vorhanden
Sicherheitsschloss fehlt
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 42 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 35,78 cm
Tiefe 22,99 cm
Höhe 1,69 cm
Gewicht 1530 g

Weitere Tests & Produktwissen

Top-Model

trenddokument 4/2015 - Ein Notebook mit einem Frauennamen - irgendwie wird sofort klar, wohin Toshiba mit der Kira-Ultrabookfamilie zielt: auf die Reisetaschen von beruflichen Notebooknutzern, egal ob männlich oder weiblich. Und rein in Sachen Optik und Haptik hat Toshiba voll getroffen: Das schön verarbeitete, edel gestylte Metallgehäuse aus einer Magnesiumlegierung kann sich absolut sehen lassen, in jeder Lebenslage und bei allen Gesprächspartnern, die man sich vorstellen kann. …weiterlesen

Der Berglöwe ruft

Computer Bild 17/2012 - In Mac OS lassen sich Erinnerungen in die Mitteilungszentrale einbinden. COMPUTERBILD meint: Das Mini-Programm ist eine klasse Alltagshilfe und erspart dem Computer-Arbeiter die unübersichtliche Zettelwirtschaft. kalender Auf dem Mac hieß der Kalender bislang iCal, jetzt heißt er schlicht und ergreifend "Kalender" - so wie in iOS. Endlich zeigt der Apple-Terminplaner auch die im kaufmännischen Bereich häufig benutzten KWs (Kalenderwochen) an. …weiterlesen

Das Fix-it-Pack nutzen

PC-WELT Mega-Guide Sicherheit am PC Sonderheft 1/2012 - Um die Multifunktionswerkzeuge zu nutzen, installieren Sie sie von der Heft-DVD. 1 | Windows per Klick reparieren Das Basis-Reparatur-Set liefert Microsoft selbst mit seinem Fix-it-Center. Es bietet automatisierte Problembehandlungen für Ihren Computer. Dabei können Sie unter 36 Kategorien wählen. Von der Behandlung der Probleme bei freigegebenen Ordnern bis hin zur Einrichtung eines Arbeitsplatzes über DirectAccess ist alles dabei. …weiterlesen

Ultra-Nett

Computer Bild 4/2012 - Infos dvd-brenner an bord: Dank Betriebssystem: mitgeliefertem DVD-Brenner (Bild Dauer Virenschutz: des Schutzes: Norton 60 unten) lässt sich etwa Software Büroprogramm: leicht von DVD installieren. Wer im funktionen von Word Brennprogramm: 2011 (Messenger, - Internet surfen oder Videotelefonate per Skype führen will, kann das Anschlüsse: 3 USB zweite Betriebssystem* HP Quick 1 HDMI, 1 Netzwerk Web nutzen - es startet in nur zwölf Sekunden. …weiterlesen

Spiel-Mobil

Computer Bild Spiele 10/2010 - Für einen n sicheren Stand auf dem Schreibtisch sorgen zwei größere Füße hinten an der Unterseite. Diese stören aber, wenn der Nutzer das s Notebook auf den Schoß legt. Auch ch die Handhabung der Tastatur ist gewöhnungsbedürftig: sbedürftig: Die Tasten sind zwar groß genug, aber etwas wackelig. Der Tastenabstand ist etwas zu klein, und die Funktionstasten sind in englischer Sprache beschriftet – zum Beispiel Del statt . …weiterlesen

Die 1000-Euro-Klasse

Stiftung Warentest 6/2008 - Das Apple MacBook 2,1 GHz für 999 Euro läuft unter Mac OS X, ist dank 34-Zentimeter-Schirm deutlich kompakter und punktet besonders bei Handhabung und Akkulaufzeit. Seine Hardware-Ausstattung ist aber eher schwach. Das Windows-Vista- Notebook Acer Aspire 5920G mit 39-Zentimeter-Bildschirm für 1 010 Euro überzeugt vor allem mit seiner durchweg „guten“ Rechenleistung und vielseitigen Ausstattung. Vielseitiges Gerät mit guter Rechenleistung bei Büro-, Multimediaanwendungen und 3D-Spielen. …weiterlesen

SSD im Notebook

PC Games Hardware 4/2012 - Zusätzlich zur höheren Performance können Sie durch kein anderes Upgrade ähnlich große Veränderung erzielen. Die richtige SSD Da Note- und Netbooks grundsätzlich auf Datenträger im 2,5-Zoll-Format setzen, können Sie natürlich jede handelsübliche SSD für das Upgrade verwenden. Bei neuen Geräten sollten Sie allerdings darauf achten, ob Ihr Notebook bereits den aktuellen SATA-6GB/s-Standard unterstützt. …weiterlesen

Erst Drücken, dann Falten – jetzt Sprechen

Auf der CeBIT 2009 hatte sich Asus schon mächtig ins Zeug gelegt und zwei EEE-Notebooks mit Touchscreen ( EEE PC T91 , EEE Top 1602) vorgestellt sowie zwei Konzeptstudien: ein Notebook mit einem Doppel-Display sowie einen "faltbares" Notebook. Doch rastlos-innovativ, wie sich das Unternehmen auf der CeBIT gegeben hat, ruht sich Assus nicht aus und kündigt nun ein EEE Notebook sowie einen EEE-Box-PC an, der über Sprachbefehle gesteuert wird. In den USA und in Japan arbeiten bereits Teams fieberhaft an der raschen Umsetzung des Plans – die Geräte sollen nämlich im dritten und vierten Quartal auf den Markt kommen.

Flexibel und stark

Stiftung Warentest 1/2018 - Den perfekten mobilen Computer für alle gibt es nicht. Große Notebooks sind üppig ausgestattet, aber recht schwer. Sie eignen sich am besten für Menschen, die viel am Schreibtisch und eher selten unterwegs arbeiten. Eine ähnliche Rechenleistung bei einem flacheren und leichteren Design bieten Ultrabooks und Convertibles. Dafür sind sie mit weniger Anschlüssen für andere Geräte ausgerüstet als Notebooks. Convertibles lassen sich dank umklappbarem Touchscreen sogar wie Tablets nutzen. …weiterlesen