• Gut

    2,3

  • 2 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Reboar­der
Gruppe nach Kör­per­größe (i-​Size): Von 61 bis 105 cm
Nur Iso­fix-​Befes­ti­gung: Ja
Rück­wärts­ge­rich­tet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

HTS BeSafe iZi Twist i-Size im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,3)

    Platz 9 von 12

    Unfallsicherheit (50%): „sehr gut“;
    Handhabung (40%): „befriedigend“;
    Ergonomie (10%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „sehr gut“.

  • „gut“ (2,3)

    Platz 1 von 5

    Punktet unterm Strich etwas höher als der Besafe iZi Twist B, offenbart aber ebenfalls Schwächen bei der Bedienung: So gerät zwar der Sitzeinbau einfach, jedoch besteht eine leichte Gefahr der Fehlbedienung, das Anschnallen des Kindes ist etwas fummelig und der Sitz ist sehr schwer. Große Pluspunkte sind neben einer sehr geringen Schadstoffbelastung vor allem die Sicherheitsaspekte: Sowohl beim Front- als auch Seitencrash besteht nur ein sehr geringes Verletzungsrisiko. Der Sitz selbst steht fest im Auto und lässt sich leicht einbauen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

BeSafe iZi Twist i-Size

Aber sicher!

Stärken
  1. bis ca. 4 Jahre entgegen der Fahrtrichtung verwendbar
  2. nach derzeit strengster Prüfnorm „i-Size“ zugelassen
  3. für leichteren Ein- und Ausstieg zur Türseite hin drehbar
  4. ADAC vergibt ein „Sehr gut“ im Prüfpunkt Sicherheit
Schwächen
  1. nur mit Isofix, nicht mit dem Fahrzeuggurt zu befestigen
  2. ADAC: Anschnallen des Kindes etwas aufwendiger
  3. mit 14,6 kg sehr schwerer Sitz
  4. Bezug ist schwer zu entfernen

Seit einiger Zeit kreuzen Kleinkindsitze wie der BeSafe iZi Twist i-Size durch die Botanik, hier ab Größe 61 cm bis ca. 4 Jahre rückwärts verwendbar und auf einem Sockel drehbar, sodass Ihr Kind leichter ein- und aussteigen kann. Das ist praktisch und bei Eltern überaus beliebt, und auch der ADAC hat nichts gegen diese Aufmerksamkeit, die sich der Norweger mit ca. 600 Euro (zum Testzeitpunkt) allerdings auch teuer bezahlen lässt. Das Anschnallen fällt trotzdem etwas aufwendiger aus, wie es im ADAC-Test vom Mai 2020 heißt. Auch sei die Gefahr, beim Sitzeinbau einen Fehler zu machen, nicht zu vernachlässigen. Der Sitz ist schwer, auch das gehört zu den Kritikpunkten und sogar vor das Waschen haben die Norweger den Schweiß gesetzt: Der Bezug zwei schwer zu entfernen, befinden die Tester. Doch die Sicherheitsnote ist top. Wie beim ebenfalls getesteten Schwestermodell iZi Twist B, den Sie schon ab der ersten Stunde verwenden können, handelt es sich also um grandiose Reboard-Sitze mit niedrigen Hals- und Nackenkräften im Falle eines Aufpralls.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Kindersitze

Datenblatt zu HTS BeSafe iZi Twist i-Size

Allgemeine Informationen
Typ Reboarderinfo
Gewicht 15 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergröße (i-Size) Von 61 bis 105 cminfo
Altersgruppe Kleinkind
Einbau
Nur Isofix-Befestigung vorhanden
Nur Autogurt fehlt
Isofix oder Autogurt fehlt
Isofast fehlt
Stützbein vorhanden
Top-Tether fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet fehlt
Rückwärtsgerichtet vorhanden
Vorwärts und rückwärts fehlt
Quer zur Fahrtrichtung fehlt
Anschnallen
3-Punkt-Gurt fehlt
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt fehlt
Fangkörper fehlt
Seitliche Gurthalter fehlt
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar vorhanden
Mitwachsend vorhanden
Verschiebbarer Fangkörper fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt vorhanden
Zentraler Gurtstraffer vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Einbaukontrolle vorhanden
Seitenaufprallschutz vorhanden
Zusätzliche Polster vorhanden
Schultergurtführung vorhanden
Flaschenhalter fehlt
Schaukelfunktion fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar vorhanden
Bezug nur per Hand waschbar fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: