• ohne Endnote
  • 0 Tests
15 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farb­druck: Farb­dru­cker
Druck­auf­lö­sung: 4800 x 1200 dpi
Auto­ma­ti­scher Duplex­druck: Ja
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Officejet 3832

Güns­tige Aus­dru­cke mit Tinte

Multifunktionsgeräte werden immer günstiger. Jedoch sollte man sich vom Preis nicht blenden lassen, denn oftmals schlagen die Folgekosten erst so richtig zu Buche. Eine gute Wahl für das kleine Büro oder die private Nutzung sind in der Regel Tintenstrahlgeräte wie der HP Officejet 3832, der drucken, scannen, kopieren und faxen kann - und all das für unter 80 Euro. Kompatible Tintenpatronen sind im Zweierpack bereits für rund 30 Euro im Internet erhältlich. Enthalten sind darin je eine schwarze und eine dreifarbige Patrone.

Auch zum Drucken von Fotos geeignet

Von Nachteil im Vergleich zu anderen Tintenstrahldruckern ist die Dreifarbpatrone. Diese muss gewechselt werden, wenn nur eine Farbe leer ist. Das lösen andere Hersteller mit Einzelpatronen besser, wie zum Beispiel Canon mit dem Pixma MG4250. Dieser beherrscht im Vergleich zum HP-Gerät zudem den Duplexdruck, der dabei hilft, Papier zu sparen. Die Druckauflösung ist indes mit 4.800 x 1.200 Bildpunkten hervorragend. So macht auch der Ausdruck von Fotos Spaß. Auch an der Geschwindigkeit ist mit sechs Seiten pro Minute in Farbe und 8,5 Seiten in Schwarzweiß für ein Gerät dieser Preisklasse nichts auszusetzen. Der Canon schneidet hier nicht wesentlich besser ab. Komfort beim Scannen, Faxen und Kopieren liefert der automatische Dokumenteneinzug, der bis zu 35 Blatt fasst.

Bedienung über kleines Schwarzweiß-Display

Der Anschluss des Multifunktionsgerätes an den Computer erfolgt mittels eines USB-Kabels oder über WLAN. Hierdurch wird auch das Drucken von mobilen Geräten oder im Netzwerk möglich. Für die Bedienung hat Hewlett Packard ein Monochrom-Display verbaut. Mit einer Diagonale von 5,5 Zentimetern ist dieses jedoch recht klein und Bedientasten, wie beim Canon, sind leider nicht vorhanden. Komfortabler ist es daher, das Gerät vom Computer aus zu bedienen. Idealerweise wird hierfür die HP-Druckersoftware installiert, die es für Windows- und Mac-Rechner gibt. Ein kleiner Pluspunkt des bei Amazon angebotenen Gerätes ist die Farbfaxfunktion, wenngleich diese voraussetzt, dass das Empfangsgerät Faxe in Farbe drucken kann.

Kundenmeinungen (15) zu HP Officejet 3832

4,3 Sterne

15 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (67%)
4 Sterne
3 (20%)
3 Sterne
2 (13%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (7%)

4,3 Sterne

15 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HP Officejet 3832

Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 4800 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Patronen / Toner
Anzahl der Druckpatronen / Toner 2
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Schnittstellen
WLAN vorhanden
Direktdruck
Apple AirPrint vorhanden
Papiermanagement
Maximale Papierstärke 300 g/m²
Bedienung
Touchscreen vorhanden
Features
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema HP Officejet 3832 können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Das Pulver verschossen“ - Farblaserdrucker

Stiftung Warentest 4/2007 - Und damit schlägt er sogar die Laserdrucker im Test. Weniger als 2 Cent pro Blatt (Oki) schafft kein Modell. Allerdings ist der Officejet K550 nur bei schwarzem Textdruck sparsam. Wer viel Fotos druckt, ist beispielsweise mit dem Epson Stylus D88 plus besser dran. Und der kostet auch nur 78 Euro statt 192 Euro wie der HP. Toner für Laserdrucker teurer Sinkende Druckerpreise, höhere Folgekosten: Diese Masche ist von Tintendruckern sattsam bekannt. Nun finden wir sie auch bei Farblaserdruckern. …weiterlesen

Billiger, besser und schneller drucken

com! professional 4/2013 - 20. Schnelldruck nutzen Beschleunigen Sie Ihre Ausdrucke und sparen Sie zusätzlich Tinte, indem Sie den Schnelldruck Ihres Druckers verwenden. Für Blitzausdrucke genügt es, wenn Sie im Druckertreiber die Druckqualität oder die Auflösung ändern. Wählen Sie hier "Entwurf" oder "Schnell", dann gibt das Gerät die Seiten im Höchsttempo aus. Bei einigen Herstellern müssen Sie dafür die Benutzereinstellungen für die Druckqualität aktivieren und dort den schnellsten oder einfachsten Modus wählen. …weiterlesen

Die besten Farbdrucker

Audio Video Foto Bild 3/2016 - Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich 10 Multifunktionsdrucker, von denen 8 mit „gut“ und 2 mit „befriedigend“ benotet wurden. Als Testkriterien dienten Farbdruckqualität, Schwarzdruckqualität und Druckkosten. …weiterlesen