Gut

1,8

Note aus

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion

Honor 70 auf der IFA aus­pro­biert: Edel-​Optik zum fai­ren Preis

Passt das 70 zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Honor Smartphone, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. gute Performance und geschmeidige Darstellung von Inhalten
  2. starke Haupt- und Ultrawide-Kameras für die Preisklasse
  3. gute Akkulaufzeiten und schnelles Aufladen
  4. hochwertiges Gehäuse und originelle Designvarianten

Schwächen

  1. Displayhelligkeit eher mau
  2. fingerabdruckanfällige Rückseite, insbesondere bei Farbe Midnight Black
  3. deutlich teurer als der Vorgänger

Varianten von 70

  • 70 (256GB)

    70 (256GB)

  • 70 (128GB)

    70 (128GB)

Honor 70 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:  | Ausgabe: 12/2022
    • Details zum Test

    Endnote ab 02.12.22 verfügbar

    Getestet wurde: 70 (256GB)

    „Der Testauftritt in unserem Labor war unter dem Strich aller Ehren wert. Und nicht nur das – das Honor 70 ist kein Preisbrecher, aber sein Geld allemal wert.“

    • Erschienen:  | Ausgabe: 11/2022
    • Details zum Test

    „gut“ (411 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: 70 (256GB)

    „Plus: elegantes symmetrisches Design; leichtes und schlankes Gehäuse mit guter Haptik; Curved-OLED mit 120 Hertz; gute Systemperformance; Hauptkamera mit 54 Megapixeln und guter Bildqualität; vielfältige Videofunktionen; praxisgerechte Akkuausdauer; 66-Watt-Schnelllader und Schutzhülle im Lieferumfang; gute Telefonieakustik und überzeugende Funkeigenschaften.
    Minus: kein IP-Schutzzertifikat; relativ viel Bloatware; Speichererweiterung fehlt.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: 70 (256GB)

    „Plus: gute Kamera; lange Laufzeit.
    Minus: durchschnittliche Performance.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    Stärken: tolle Ausdauer des Akkus; schöner und schneller OLED-Bildschirm; gute Performance; ordentliche Fotoqualität.
    Schwächen: kein zertifizierter Schutz gegen Umwelteinflüsse; Speicher nicht erweiterbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (85%)

    Getestet wurde: 70 (256GB)

    Stärken: gute Fotos bei wenig Licht; starke Frontkamera; präzise Ortung; schlankes und elegantes Gehäuse; lädt schnell auf; guter Fingerprint-Sensor; leuchtstarkes OLED-Display mit DC Dimming.
    Schwächen: mäßiger Mono-Lautsprecher; Akkulaufzeiten nur Mittelmaß; WLAN-Verbindung nicht sehr stabil; umständliche herstellereigene Software; schwache Update-Versorgung; langsamer Speicher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Pro: elegantes Design; lange Akkulaufzeit; schnelles Aufladen.
    Contra: kein optischer Bildstabilisator; mittelmäßige Aufnahmen bei wenig Licht; etwas teuer; keine Stereolautsprecher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Pro: schlankes und leichtes Curved-Design; heller 10-Bit-OLED-Bildschirm mit 120 Hz Bildwiederholfrequenz; sehr gute Kameras; unübertroffene Selfies; wettbewerbsfähige Schnellladefunktion; hervorragende Ausdauer des Akkus bei eingeschaltetem Bildschirm.
    Contra: es gibt deutlich leistungsfähigere Alternativen zu diesem Preis; kein Schutz gegen Umwelteinflüsse; keine Stereolautsprecher; kein Gorilla Glass. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: brillanter Bildschirm; tolle Hauptkamera; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; ansprechendes Design.
    Contra: kein Teleobjektiv; kein IP-zertifizierter Schutz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „Editor's Choice“

    Pro: lange Akkulaufzeit; tolle Kameras; heller Bildschirm.
    Contra: Kamera-Software könnte besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „Recommends“

    Pro: auffälliges Design; gut aussehender Bildschirm; schnelles Laden.
    Contra: das Design der Rückseite könnte nicht jedem gefallen; keine Zoom-Kamera; keine Klinkenbuchse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Honor 70

zu Honor 70

  • Honor 70 - 5G Smartphone - Dual-SIM - RAM 8 GB / Interner Speicher 128 GB -
  • Honor 70 - 5G Smartphone - Dual-SIM - RAM 8 GB / Interner Speicher 128 GB -
  • HONOR 70 Smartphone 5G, Android Handy, 256 GB, 6,67 Zoll großes Curved-OLED-
  • Smartphones, Smartwatches und mehr
  • HONOR 70 Smartphone 5G, Android Handy, 256 GB, 6,67 Zoll großes Curved-OLED-

Kundenmeinungen (144) zu Honor 70

4,3 Sterne

144 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
96 (67%)
4 Sterne
17 (12%)
3 Sterne
14 (10%)
2 Sterne
1 (1%)
1 Stern
13 (9%)

4,3 Sterne

144 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Honor 70 auf der IFA aus­pro­biert: Edel-​Optik zum fai­ren Preis

Passt das 70 zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Honor Smartphone, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. gute Performance und geschmeidige Darstellung von Inhalten
  2. starke Haupt- und Ultrawide-Kameras für die Preisklasse
  3. gute Akkulaufzeiten und schnelles Aufladen
  4. hochwertiges Gehäuse und originelle Designvarianten

Schwächen

  1. Displayhelligkeit eher mau
  2. fingerabdruckanfällige Rückseite, insbesondere bei Farbe Midnight Black
  3. deutlich teurer als der Vorgänger

Honor 70 auf der IFA 2022 Auf der IFA 2022 konnten wir uns selbst ein Bild vom Honor 70 machen. (Bildquelle: testberichte.de)

Nach nicht mal einem Jahr beerbt Honor das beliebte Honor 50 und bringt mit dem Honor 70 eine an vielen Ecken und Enden optimierte Iteration, die mit ihren originellen Farbvarianten und edler Optik vor allem designbegeisterte Smartphone-Käufer:innen ansprechen dürfte. Beim Besuch der IFA 2022 in Berlin konnten wir das Gerät bereits in Augenschein nehmen.

Subtile, aber wichtige Verbesserungen allerorten

Das Design der Frontseite ändert sich im Vergleich zum Vorgänger merklich. Die abgerundeten Displayecken und die kleine Aussparung für die Kamera sorgen weiterhin für einen guten Bildeindruck und die etwas größere Diagonale sowie das schmalere Bildseitenverhältnis sind beim Scrollen durch lange Webseiten oder beim Genuss von Filmen von Vorteil. Beim Ausprobieren auf der Messe fiel uns auf, dass die Displayhelligkeit noch ein wenig zu wünschen übrig lässt, trotz maximaler manueller Einstellung über das Kontrollzentrum von Android 12. Dafür hat uns aber die geschmeidige Darstellung mit 120 Hz gefallen. Der Prozessor macht einen kleinen Sprung vom Snapdragon 778G zum Snapdragon 778G+, der etwas schneller arbeitet, was man vor allem bei der Verarbeitungsgeschwindigkeit der Kamera merkt.

Apropos Kamera: Honor verabschiedet sich beim 70 endlich von der schlechten 2-Megapixel-Makrolinse und integriert die Nahaufnahme-Funktionalität in die runderneuerte Ultrawide-Kamera, die nun mit 50 statt bisher 8 Megapixeln und verbesserter Sensortechnik aufwarten kann. Im Gegenzug macht die Haupt-Weitwinkel-Kamera eine Megapixel-Diät von 108 auf 54 MP, was sich aber in der Praxis kaum bemerkbar machen dürfte, zumal die Kamera standardmäßig mehrere Pixel zu einem kombiniert, um so akkuratere Lichtinformationen in das Bild zu bekommen. Die 2-MP-Tiefenkamera ist nur eine Unterstützungslinse, falls Tiefenschärfe-Effekte zum Einsatz kommen sollen. An der Front protzt das Honor 70 genau wie der Vorgänger mit einer starken 32-Megapixel-Selfie-Linse.

IFA 2022 Honor 70 Designs Die Farbvariante Icelandic Frost (unten) wird in Deutschland aktuell noch nicht angeboten – schade! (Bildquelle: testberichte.de)

Die wohl erfreulichste Verbesserung liegt beim Akku, der beim Vorgänger noch zu den Haupt-Kritikpunkten zählte. Der Sprung von 4.300 auf 4.800 mAh Nennkapazität rückt das Ideal von zwei Tagen Laufzeit bei normaler bis häufiger Nutzung in greifbare Nähe. Das Aufladen geht dank 66-Watt-Schnellladen flott. Honor spricht von 60 % Ladung in 20 Minuten. Das 66-Watt-Netzteil ist im Lieferumfang enthalten.
Wirklich schick fanden wir die beiden Farbvarianten Crystal Silver und Emerald Green, die jeweils Fans extravaganter und zurückhaltender Designs ansprechen dürften. Die Variante Midnight Black setzt auf tiefes Schwarz in Klavierlack-Optik, die Fingerabdrücke magisch anzieht und somit im Vergleich zu den beiden anderen Farben nicht überzeugte.

Warum Honor eine gute Huawei-Alternative ist

Wegen Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China muss Huawei seit einigen Jahren auf die Nutzung aller Google-Services verzichten. Ohne YouTube-App, Banking-Funktionen sowie teils umständlichere Quellensuche für diverse Apps hat die Popularität des einstigen Top-Herstellers stark nachgelassen. Auch die Marke Honor war anfangs betroffen, da sie rechtlich zu Huawei gehörte. Das hat sich 2020 mit der Verselbstständigung von Honor geändert: Als eigener Hersteller ohne Huawei-Verbindung sind sie nicht von den Einschränkungen betroffen und können die Google-Dienste wieder implementieren. In vielerlei Hinsicht bleibt die Huawei-DNA aber trotzdem erhalten, was das Gerät für Huawei-Umsteiger reizvoll machen dürfte. Das Betriebssystem ist eine Abwandlung von Android 12 mit dem Namen Magic UI, das Huaweis Emotion UI sehr ähnelt.

von

Gregor Leichnitz

„Das Preis-Leistungs-Verhältnis steht für mich im Fokus. Sparfuchs-Tipp: Schauen Sie sich die günstiger gewordenen Topmodelle des Vorjahres an.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Honor 70

Displaygröße

6,7 Zoll

Das Dis­play ist ver­gleichs­weise groß. Dies bringt mehr Bedien­kom­fort, macht das Gerät aber weni­ger hand­lich.

Akkukapazität

4.800 mAh

Der Akku bie­tet eine über­durch­schnitt­li­che Kapa­zi­tät. Lange Akku­lauf­zei­ten sind zu erwar­ten.

Gewicht

178 g

Das Gerät ist ver­gleichs­weise leicht. Das Durch­schnitts­ge­wicht bei aktu­el­len Smart­pho­nes liegt bei 190 Gramm.

Aktualität

Neu erschienen

Das Modell ist aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Geräteklasse Mittelklasse
Display
Displaygröße 6,67"
Displayauflösung (px) 2400 x 1080
Pixeldichte des Displays 395 ppi
Max. Bildwiederholrate 120 Hz
Display-Technik OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 54 MP
Blende Hauptkamera 1,9
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 54 MP Weitwinkel (f/1.9), 50 MP Ultraweitwinkel- und -Makro-Hauptkamera (f/2.2), 2 MP Tiefenkamera (f/2.4)
Max. Videoauflösung Hauptkamera 4K@30fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 32 MP
Blende Frontkamera 2,4
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive 2 MP Weitwinkel (f/2.4)
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p@30fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 12
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 8 GB
Maximal erhältlicher Speicher 256 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Chipsatz
Prozessor-Name Qualcomm SM7325-AE Snapdragon 778G+ 5G
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,5 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G vorhanden
NFC vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.2
WLAN-Standards
  • Wi-Fi 4 (802.11n)
  • Wi-Fi 5 (802.11ac)
  • Wi-Fi 6 (802.11ax)
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4800 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Maximale Ladeleistung 66 Watt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 73,3 mm
Tiefe 7,91 mm
Höhe 161,4 mm
Gewicht 178 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio fehlt
Streaming auf TV vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Honor 70 können Sie direkt beim Hersteller unter hihonor.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf