ohne Note
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Leicht­kraft­rad
Hub­raum: 125 cm³
Zylin­deran­zahl: 1
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von CB125F

  • CB125F (8 kW) [Modell 2015] CB125F (8 kW) [Modell 2015]
  • CB125F (8 kW) [Modell 2016] CB125F (8 kW) [Modell 2016]

Honda CB125F im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CB125F (8 kW) [Modell 2015]

    „... Wenn man nach Alltagskriterien wertet, kann Hondas neue CB 125F durchaus überzeugen. Günstige Unterhaltskosten und genügend Talente im Fahrbetrieb sprechen klar für den Single. Schließlich gibt es außer großer Leidenschaft auch durchaus praktische Gründe, wenn Fahranfänger auf zwei Räder steigen.“

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CB125F (8 kW) [Modell 2015]

    „... In aufrechter Sitzposition fährt sich die vollgetankt rund 130 Kilogramm schwere CB 125 F fast wie das viel beschworene Fahrrad. Einlenken und Schräglagenwechsel gehen kinderleicht von der Hand ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: CB125F (8 kW) [Modell 2016]

    „... Ein neu konzipierter Stahlrohrrahmen ermöglicht stabiles Fahrverhalten, die gewählte Fahrwerksgeometrie unterstützt das leichte, kurvenfreudige Handling. Eine komfortabel abgestimmte Telegabel und die Stereofederbeine hinten bügeln Fahrbahnunebenheiten gut weg, die 18-Zoll-Räder sorgen für überzeugende Stabilität. Auf ein ABS - auch optional - verzichtet Honda beim aktuellen Modell noch. ...“

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CB125F (8 kW) [Modell 2015]

    „... Für Laufruhe über das gesamte Drehzahlband sorgt die Ausgleichswelle, auf die das Vorgängermodell noch verzichten musste. ... die CB bleibt das richtige Gerät, um sich auf dem Weg aus den Vororten der Großstädte in die City am täglichen Stau vorbei zu mogeln. ... Einziges Manko: Auf ein ABS - auch optional - verzichtet Honda aus Kostengründen bei der CB. ...“

    • Erschienen: Juli 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CB125F (8 kW) [Modell 2015]

    „... Ein neu konzipierter Stahlrohrrahmen ermöglicht stabiles Fahrverhalten, die gewählte Fahrwerksgeometrie unterstützt das leichte, kurvenfreudige Handling. Die kleine F kommt dem Fahrer in Sachen Wendigkeit teilweise vor wie ein Playmobil und nicht wie ein ausgewachsenes motorisiertes Zweirad. Und das, obwohl die neue CB125F 18-Zoll-Räder besitzt, anstatt der bei der Vorgängerin CBF125 verwendeten 17-Zoll ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Honda CB125F

Typ Leichtkraftrad
Hubraum 125 cm³
Nennleistung Bis 15 kW
Höchstgeschwindigkeit 96 km/h
Zylinderanzahl 1
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 128 kg
Leistung in PS 10,6
Leistung in kW 7,8
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Honda CB125F können Sie direkt beim Hersteller unter honda.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Brot und Butter

MOTORETTA motorBike 2/2015 - Auf der Suche nach einem unkomplizierten Einstiegsmotorrad für den alltäglichen Einsatz sollte man sich Hondas neues 125er-Naked-Bike CB125F einmal genauer anschauen. Die Japaner offerieren funktionierende Technik zum attraktiven Preis.Auf dem Prüfstand befand sich ein Leichtkraftrad. Es erhielt keine Endnote. …weiterlesen

Minimalisten-Moped

Motorrad News 7/2015 - Schule, Lehrstelle, Uni-Seminare: Mit der CB 125F will Honda seit der Markteinfühung 2008 vor allem Neueinsteiger und praktisch orientierte Alltagsfahrer ansprechen. Dass das schon vor dem aktuellen Facelift gut gelang, beweisen die properen Verkaufszahlen. Kein Wunder, dass die Japaner das Konzept in den Grundzügen beibehielten. Die Räder wuchsen von 17 auf 18 Zoll, der Motor bekam eine Rundumkur samt Ausgleichswelle und die Verkleidung erinnert nun ein bisschen mehr an die großen CB-Schwestern. …weiterlesen

BMW siegt mit kleinen Schwächen

Die Redakteure der Zeitschrift ''Motorrad News'' haben vier Motorräder der Mittelklasse mit um die 100 PS Leistung getestet. Obwohl bei den Fahrleistungen kein Motorrad besonders auf- oder abfiel, herrschen doch Unterschiede in dieser Leistungsklasse. Die Testredakteure hatten an der BMW Motorrad F 800 R ABS zwar vieles zu kritisieren, dennoch errang sie den Testsiegt. Ihre guten Fahreigenschaften sprachen für sich.

Die Top Drei

MOTORETTA 4/2016 - Drei Hersteller, drei Topmodelle, die in der Käufergunst weit vorne liegen, dabei ganz unterschiedliche Bedürfnisse erfüllen.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich drei Leichtkrafträder. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen