Gut (1,7)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Leicht­kraft­rad
Hub­raum: 124 cm³
Zylin­deran­zahl: 1
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Suzuki GSX-R 125 (11 kW) (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • 114 von 150 Punkten

    Platz 3 von 4

    „Sahnestück ist ihr kultivierter und quirliger Motor, aber mit der dünnen Teleskopgabel und dem schmalen Vorderrad büßt die GSX-R ‚Street credibility‘ ein.“

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Suzuki GSX-R 125 (11 kW) (Modell 2017)

Typ Leichtkraftrad
Hubraum 124 cm³
Nennleistung Bis 15 kW
Höchstgeschwindigkeit 112 km/h
Zylinderanzahl 1
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 134 kg
Leistung in PS 15
Leistung in kW 11
Modelljahr 2017
Verbrauch 2,3 l/100 km
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Suzuki GSX-R 125 (11 kW) (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter suzuki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Boutique-Tourist

Motorrad News - MV Agusta produziert bereits auf Hochtouren: Die Vareser stellen für die neue Saison dem Standardmodell der Turismo Veloce eine aufgewertete Schwester mit dem Namenszusatz Lusso zur Seite. Sie soll Kunden zufriedenstellen, die das Besondere lieben - und über das nötige Kleingeld verfügen. Typisch MV eben. Neben einem serienmäßigen Hauptständer und dreifach einstellbaren Heizgriffen sind das semiaktive Fahrwerk und ein GPS-Sensor bemerkenswerte Neuerungen. …weiterlesen

Rückbesinner

Motorrad News - Sie wirkt eher wie ein mit modernen Mitteln umgebauter Klassiker, weshalb sie relativ wenig Nostalgie ausstrahlt. Die praktischen Talente des sportlichen Einsitzers sind überschaubar, für Alltag und Reise gibt es sicher bessere Maschinen. Was die Guzzi aber ganz hervorragend kann, das ist die Blicke auf sich ziehen. Nur wenige Motorräder setzen sich ab Werk so vorteilhaft in Szene. Und in der allgemein ja eher spartanisch ausgestatteten 48-PS-Klasse fällt sie auf wie der bunte Hund. …weiterlesen

Rettungsanker

Motorrad News - Immer- hin hat die Urversion seinerzeit Maßstäbe gesetzt und sich eine solide Freundesschar erarbeitet. Da werden die Suzuki-Fans froh sein, dass es endlich weiter geht. Suzuki setzt große Hoffnungen auf die neue V-Strom. Doch die angepeilte Lücke könnte sich als kleiner als erwartet erweisen. Konkurrenz ist auf jeden Fall vorhanden. Da wird es für das sehr sympathische Motorrad nicht zum Selbstläufer, bei dem angepeilten Preis in Scharen Käufer zu finden. …weiterlesen

Seelenbalsam

Motorrad News - Liebhabern klassischer Maschinen dürfte dies so ergangen sein, als die Honda CB 1100 vor drei Jahren erstmals durch die Fachpresse geisterte. Und manch einer beließ es nicht beim Grübeln, sondern orderte spontan den wunderschönen Vierzylinder. Das war damals allerdings nur bei Motorrad Wagner möglich. Denn während Honda Deutschland zauderte, nahm der im hessischen Buseck ansässige Händler die Zulassungshürde - inklusive Abgasmessung. …weiterlesen

Ikarus-Biker

TÖFF - Noch vor fünf Jahren konnten wir unsere USA-Destinationen ungefähr zum halben Preis anbieten.» Generell lohnt sich «Fly&Bike» erst ab einer gewissen Aufenthaltsdauer. Ab rund vier Monaten, so Schüpbach, dürfte der Preis für den Bike-Lufttransport günstiger ausfallen als für eine Motorradmiete vor Ort. Glücklich also, wer über das nötige Kleingeld und die entsprechende Freizeit verfügt. Das Angebot könnte preislich jedoch schon bald wieder attraktiver werden. …weiterlesen

Triumph technisch besser

Nicht nur Harley Davidson, auch die Konstrukteure der beiden, von der Zeitschrift „Motorrad News“ getesteten Bikes, wollen die Vergangenheit neu erfinden: Die Motorräder sollen antik aussehen und trotzdem aktuellen Ansprüchen genügen. Wem gelingt die Kombination aus moderner Technik und nostalgischem Design besser? Bei wem ist das Fahrgefühl vergangener Zeiten authentischer?

Schlagabtausch

TÖFF - Dünen, Schlamm, Steppe, Geröll und Felsen. Sowohl die Vorfahren der neuen Honda CRF 1000 AfricaTwin als auch die der aktuellen BMW R 1200 GS haben das auf der Rallye Dakar alles bewältigt. So ein materialmordendes Wühlen durch Tiefsand steht bei diesem Vergleichstest allerdings nicht an. In unserem Fall warten statt Wüstenstaub zunächst Staus auf der Tangenziale Ovest bei Mailand, frostige null Grad auf der Autobahn bis Genua und die Nachtfähre nach Korsika. …weiterlesen