Gut

2,1

Gut (2,1)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Hartje Brandmeister Randonneur (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • Note:2,1

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Platz 5 von 10

    „Plus: individueller Aufbau; viel Komfort; wertige Ausstattung; hohe Fahrsicherheit.
    Minus: eher niedrige Gewichtszulassung; geringer Bremsscheibendurchmesser hinten.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Hartje Brandmeister Randonneur (Modell 2017)

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Hartje Brandmeister Randonneur (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Gravel Bike / Cyclo Cross
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,29 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Ultegra
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Stahl
Weitere Daten
Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer

Weiterführende Informationen zum Thema Hartje Brandmeister Randonneur (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter hartje.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Wie frisch verliebt

RoadBIKE - Vor allem wenn dicke Regenwolken zwischen den Gipfeln hängen und das Panorama verhageln - Scheibenbremsenwetter. Das Rennen war der Höhepunkt in der Beziehung von RB-Redakteur Christian Brunker und dem Stevens Ventoux, die rund 5500 km und 1,5 Jahre dauerte. Zwar noch keine Langzeitbeziehung, aber doch lange genug, um über die ersten Macken zu stolpern, die viele Beziehungen am Ende in die Sackgasse führen. …weiterlesen

Gutes aus deutschen Landen

MountainBIKE - Die Ausstattung des eher teuren Bikes aus Cloppenburg liegt zumeist auf sehr gutem Niveau, wie am Rahmen gibt's aber Detailkritik: So fehlen ein paar aktuelle Standards (Pressfit-Innenlager, Umwerfer-Direct-Mount), ebenso ein Schnellspanner an der Sattelstütze. Auferstanden von den Toten? Zumindest will die Traditionsmarke Müsing mit neuem Schwung und Entwickler (Andi Heimerdinger, vormals Rose) zurück zu altem Glanz. …weiterlesen

Technik für Tempo

Radfahren - Die 11-fache "Alfine"-Schaltung rastet stramm aber benutzerfreundlich ein, man spürt, wenn der Gang "sitzt". Insgesamt lässt sich das sehr steife Talparo rasant bewegen, die Shimano-Scheibenbremsen geben bestmögliche Sicherheit Corratec Dolomiti 105 Das Dolomiti 105 ist ein vollwertiges Rennrad, verspricht Corratec. …weiterlesen

Multitalente

World of MTB - Besonders gefällt uns die Tatsache, dass mit der Kindshock LEV eine Variostütze verbaut wurde, die für ein sicheres Bergabfahren sorgt. AUF DEM TRAIL Von Haus aus auf hohem Ross sitzt man wegen dem langen Steuerrohr auf dem Verdita Green. Das wirkt sich insofern aus, als dass man in Steilstücken mit etwas mehr Oberkörper- und Schulterkraft aufwarten muss, um das Bike am Boden zu halten, und schon etwas früher als beim Scott die Absenkfunktion der Gabel beansprucht. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf