Brandmeister Randonneur (Modell 2017) Produktbild
  • Gut 2,1
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,1)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Gra­vel Bike / Cyclo Cross
Gewicht: 13,29 kg
Felgengröße: 27,5 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Hartje Brandmeister Randonneur (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • Note:2,1

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Platz 5 von 10

    „Plus: individueller Aufbau; viel Komfort; wertige Ausstattung; hohe Fahrsicherheit.
    Minus: eher niedrige Gewichtszulassung; geringer Bremsscheibendurchmesser hinten.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hartje Brandmeister Randonneur (Modell 2017)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Basismerkmale
Typ Gravel Bike / Cyclo Cross
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,29 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Ultegra
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Stahl

Weiterführende Informationen zum Thema Hartje Brandmeister Randonneur (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter hartje.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schöner Shopper

aktiv Radfahren 5/2016 - Es richtet sich an Städter allgemein, aber auch an Pendler im Besonderen und lässt sich gut für Touren nutzen. Eine abgewandelte, eher aufgewertete Version davon ist die Variante Metropolitan Shopper. Es ist einerseits noch mehr an das urbane Leben angepasst, ohne aber andererseits bei der Tourentauglichkeit einzubüßen. Das "Shopper" ist sehr hochwertig verarbeitet, das vermittelt schon ein kurzer Blick. Im Detail erkennt man dann den feinen Stahlrahmen und viele firmentypische Elemente. …weiterlesen

Die Zeit ist reif

RennRad 1-2/2014 - Die Carbonstütze und der Selle italia SLr versuchen das wieder auszugleichen. Die Sitzposition auf dem Gunsha ist sportlich, aber nicht zu gestreckt. Wieselflink zirkelt das renngerät durch enge Kurven und beschleunigt leichtfüßig wieder heraus. egal, ob ebene Schotterpiste oder verwurzelter trail, das leichte Gunsha CX Carbon 1.2 meistert jedes terrain souverän. Ridley X-Fire 10 Disc ridley schickt seinen Carbon-Bestseller X-Fire in den test. …weiterlesen

Die große Freiheit

World of MTB 9/2013 - Vielmehr muss das System seine Dauerhaltbarkeit beweisen, um die Gunst der Globetrotter zu ergattern. Simplon Cure 29 Alu statt Carbon - Das Cure ist der sportliche Allrounder aus dem Hause Simplon Das Rad Für XC- und Marathon-Racer hat Simplon sein leichtes Carbon-Hardtail Razorblade im Programm, doch Langstreckenfahrer und auch Alpencrosser können sich mit dem Rahmenwerkstoff Carbon oft (noch) nicht identifizieren. …weiterlesen

Stadt-Entdecker

aktiv Radfahren 1-2/2012 (Januar-Februar) - Fahreindruck: Sehr angenehm ist die Souveränität, mit der das SX-C über den Radweg pfeift. Auch Kurven liebt das edle Ross, was auch der Starrgabel und den (etwas schmalen) Reifen zuzuschreiben ist. Das Rad lässt sich mit 4-Finger- Bremshebeln weich einbremsen. Die Bremsgummis packen gerade bei trockener Fahrbahn brutal zu – wie bei keinem anderen Rad im Test. …weiterlesen

Schick in die Stadt

aktiv Radfahren 5/2011 - P.S.: Wer neidisch auf Frau, Freundin oder Tochter ist: das Townie gibt es auch für Männer. "Liebe auf den ersten Blick!" Diese Reaktion unserer Testerin ist angesichts der stimmigen Retro-Optik des Daily 3 durchaus verständlich. Mit relativ einfachen Mittel hat es Specialized geschafft, ein puristisch klassisches Rad auf die weißen Reifen zu stellen. Dazu die blaue Farbe und die braunen Griffe plus Sattel: das ergibt ein schönes edles Äußeres. …weiterlesen

Urbane Mobilität

aktiv Radfahren 4/2010 - Denn zu den edlen Tei Teilen wollen der einfachste Shimano-Na Nabendynamo, die einfachen Bremsen un und das günstige Halogen-Licht nicht so recht passen – zum Preis des Rades sc schon. Was sonst gefällt, ist die dezente te, aber durchgehende Farbgebung. Für W Wartungsarmut setzt Rabeneick auf Prem mium-Nabenschaltung mit sehr gutem K Kettenschutz von Hebie und durchgeh hend geschlossener Zugführung. …weiterlesen

Events

bikesport E-MTB 5/2008 - Mit der »bike sport news« als Medienpartner präsentiert Heubach im Rahmen des »Bike the Rock«-Festivals über das gesamte Rennwochenende nicht nur spannende Rennen, sondern bietet auch ein besonderes Rahmenprogramm für Zuschauer, wie einen Kids-Funpark mit Hängekarussell, Piratenschiff und Hüpfburgen. Für die Erwachsenen ist eine Expo-Area und Bike-Messe zu sehen. Auf der Showbühne sorgen Bands für Stimmung, während bei schönem Wetter sogar ein Open-Air-Kino aufgebaut wird. …weiterlesen