Harley-Davidson XL1200V Sportster Seventy-Two (49 kW) [12] 6 Tests

(Chopper / Cruiser über 500 cm³)
XL1200V Sportster Seventy-Two (49 kW) [12] Produktbild

ohne Endnote

Tests (6)

o.ohne Note

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Chop­per / Crui­ser
Hubraum: 1202 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Harley-Davidson XL1200V Sportster Seventy-Two (49 kW) [12] im Test der Fachmagazine

    • TÖFF

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „... an diesem Bike stimmt praktisch alles: der faire Preis, die betörende Optik, der satte, aber nicht aufdringliche Sound, die Ergonomie, die hohe Verarbeitungsqualität, der druckvolle, umgängliche, aber auch sparsame Motor, die Fahrwerksgeometrie und, am allerwichtigsten, die Emotionen.“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „... Das Motorrad fährt ordentlich und ist am breiten Ape-Hanger spielerisch zu kontrollieren. Zudem ist die Bodenfreiheit der weit vorne montierten Fußrasten ein ganzes Stückchen fahraktiver als bei der Softail. Und die Bremsen haben das 253-Kilo-Eisen locker im Griff. ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Die Seventy-Two lenkt trotz des Ape-Hangers überraschend zielgenau, wirkt vergleichsweise handlich und lässt sich aufgrund der schmalen Bereifung auch lässig abwinkeln. Sogar ihre Schräglagenfreiheit überzeugt ...“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012

    ohne Endnote

    „Plus: Es ist eine Harley: kultig, echt und wertstabil; Starkes Drehmoment; Beinahe bequeme Fahrerhaltung ...
    Minus: Kein Platz für eine Sozia; Winziger Tank; Bremst schwach ...“  Mehr Details

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: Nr. 4 (April 2012)
    • Erschienen: 03/2012

    ohne Endnote

    Harley-Davidsons Maschine im Retro-Look lässt sich trotz des eigentlich unpraktischen Apehangers sehr gut auch um schwierige Kurven lenken. Dafür muss man jedoch erst einmal den Lenker an die Größe des Fahrers anpassen. Ansonsten wird es schwierig, zumal die Sitzfläche nicht wirklich guten Grip bietet und man als Fahrer schnell hin- und herrutscht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Der bekannte 1200er-Einspritzmotor leistet maximal 96 Newtonmeter Drehmoment und ist somit auf den Einsatzzweck des genussvollen Cruisens gut vorbereitet. Bequem ist die Sitzposition auf Dauer zwar nicht und das Fahrwerk auf holprigen Strecken bockig, aber für lange Reisen ist das Glamour-Bike ohnehin nicht gedacht. ...“  Mehr Details

Kundenmeinung (1) zu Harley-Davidson XL1200V Sportster Seventy-Two (49 kW) [12]

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Sporty Seventy Two

    von Thunderbike
    (Sehr gut)
    • Vorteile: gut ausleuchtendes Licht, guter Motor, gute Sitzposition, gute Verarbeitung
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Langstrecke
    • Ich bin: Allround

    Ein sehr schönes Modell, welches Harley-Davidson frisch für die neue Saison 2012 präsentiert hat, ist die Sportster Seventy-Two.
    Die Mischung aus Chrom, dem funkelnden Sonderlack und den Weisswandreifen auf Speichenrädern verleihen der 72 eine authentische 70er Jahre Chopper-Optik.
    Die Sitzhöhe relativ niedrig und damit auch für Frauen geeignet. Der 1200er Evo-Motor von Harley-Davidson ist solide verarbeitet und macht generell wenig Probleme.
    Probefahrten kann man bei den örtlichen Harley-Davidson Händlern machen, die z.B. am 14.4. zum deutschlandweiten Open House überall Sportster 72 Modelle vorführen werden.

    Preis: ca. 11.000 Euro

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Harley-Davidson XL1200V Sportster Seventy-Two (49 kW) [12]

Typ Chopper / Cruiser
Hubraum 1202 cm³
Nennleistung 31 bis 50 kW
Zylinderanzahl 2
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 252 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Harley-Davidson XL1200 V Sportster Seventy-Two (49 kW) [12] können Sie direkt beim Hersteller unter harley-davidson.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sonneputzer

Motorrad News 4/2012 - Und ohne die breiten Fußablagen ist so ein Motorrad nicht vorstellbar - wie sagte schon Oma: Wer schön sein will, muss leiden. Das gilt natürlich auch für die Sportster Seventy-Two. Im gewagten Stilmix aus Bonanzarad und Zuhälterlack scheiden sich an diesem Geweihlenker-Chopper die Geschmäcker. Da möchte man sich sofort den Schnauzbart wachsen lassen und im Valley auf Jobsuche gehen: Soviel Porno ab Werk gab es lange nicht mehr. Und das dürfte sich für Harley auszahlen. …weiterlesen

Easy Neider

MOTORRAD 5/2012 - Im Grunde genommen haben die Harley-Jungs nur mal wieder ins Regal gegriffen und ein paar Teile neu gemixt. Doch dieser Mix bringt's: Welcome Sportster Seventy-Two and Softail Slim. Zwei Modelle, mit denen man garantiert den Neid der Nachbarn auf sich zieht.Testumfeld:Im Test waren zwei Motorräder. Sie erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Zweiundsiebzig

2Räder 5/2012 - Harleys sind wie Rockmusik: Im Prinzip immer dieselben Zutaten, nur das Arrangement ändert sich ein bisschen.Es wurde ein Motorrad getestet, das ohne Endnote blieb. …weiterlesen

Harley-Davidson Sportster Seventy-Two

MO Motorrad Magazin Nr. 4 (April 2012) - Der Retro-Look ist beim US-Hersteller zurzeit sehr angesagt. Auch die neue Sportster Seventy-Two wurde dahingehend überarbeitet. Beim neuen Modell sind die 1970er Jahre Trumpf. Kann die kleine Harley nur Retro oder ist sie als Gesamtpaket auf der Höhe der Zeit? Das soll sie hier in der Praxis zeigen. Endnoten wurden nicht vergeben. …weiterlesen