Hanseatic BCD-210SZS W 1 Test

(A+++ Kühlschrank)
  • Befriedigend 3,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Stromverbrauch pro Jahr: 126 kWh
Energieeffizienzklasse: A+++
Typ: Kühl-​Gefrier-​Kom­bi­na­tion
Gesamtnutzvolumen: 209 l
Lautstärke: 42 dB
NoFrost (eisfrei): Nein
Mehr Daten zum Produkt

Hanseatic BCD-210SZS W im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Produkt: Platz 13 von 18
    • Seiten: 9

    „befriedigend“ (3,0)

    Kühlen (10%): „befriedigend“ (3,1);
    Einfrieren (10%): „befriedigend“ (3,2);
    Temperaturstabilität beim Lagern (15%): „sehr gut“ (1,2);
    Stromverbrauch (30%): „gut“ (1,8);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (3,3);
    Verhalten bei Störungen (5%): „ausreichend“ (3,9);
    Geräusche und Vibrationen (5%): „gut“ (2,5).  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Hanseatic Kühl-/Gefrierkombination HKGK14349A1W, 143 cm hoch, 49,5 cm breit,

    Energieeffizienzklasse A + , Hanseatic:

  • Indesit Raaa 29 autonome 212L A + + weiß Kühlschränken - réfrigérateurs-

    Energieeffizienzklasse A + + , RAAA29 - Kühlschrank mit doppelter Tür Fassungsvermögen in Liter 217 ,...

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Kompakt und sparsam, jedoch mit mäßigem Bedienkomfort

Stärken

  1. gute Dämmung sorgt für Temperaturstabilität
  2. geringer Stromverbrauch
  3. Einlegeböden in der Höhe variierbar

Schwächen

  1. geringes Nutzvolumen, ungeeignet für Familien
  2. Türen lassen sich schwer öffnen
  3. wenig Ablagemöglichkeiten in der Tür
  4. undurchsichtige Temperaturregulierung, da keine Anzeige

Kühlen & Gefrieren

Kühlen

Der Hanseatic kühlt zuverlässig. Er benötigt zwar eine gewisse Zeit, Lebensmittel auf das gewünschte Temperaturniveau zu bringen, überzeugt dann aber mit einer sehr guten Temperaturstabilität. Die Rinne, über die Feuchtigkeit automatisch abgeleitet werden soll, verstopft leicht, sodass sich Wasserlachen im Kühlraum bilden.

Gefrieren

Weder gibt es eine Temperaturanzeige noch kann die Temperatur von Kühl- und Gefrierschrank unabhängig voneinander eingestellt werden. Entsprechend schwierig ist es, den Gefrierer auf Wunschtemperatur zu bringen. Zudem vereist der Gefrierer recht zügig und muss manuell abgetaut werden.

Bedienung

Innenraum

Das Kombigerät ist mit einem Nutzvolumen von insgesamt 209 l verhältnismäßig klein. Die meisten Verbraucher würden ihn einer mehrköpfigen Familie nicht empfehlen. Die begrenzte Größe macht sich auch bei der Tiefe des Innenraums bemerkbar: Große Flaschen lassen sich nicht ohne Weiteres hineinlegen. Ebenso lässt die Beleuchtung zu wünschen übrig.

Handhabung

Neben auffällig dicken Außenwänden sorgen dicht abschließende Türen für ein stabiles Temperaturniveau. Allerdings lassen sich die Türen so schwer öffnen, dass dabei die gesamte Kühl-Gefrier-Kombi verschoben wird. Ebenso besitzen die Türen keine Handgriffe. Sie würden das Öffnen erleichtern.

Verbrauch & Lautstärke

Stromverbrauch

Kompakt und äußerst energieeffizient: Der Hanseatic zieht im Jahr lediglich 126 kWh, um die insgesamt 209 l zu kühlen. Im Vergleich zu vielen anderen kompakten Kombigeräten ist das äußerst sparsam und beschert ihm auf dem EU-Label zu Recht die Energieeffizienzklasse A+++.

Lautstärke

Mit seiner Lautstärke von 42 dB(A) übertrifft die Kühl-Gefrier-Kombination sehr viele Kühlschränke und ist nicht mehr für die offene Wohnküche geeignet. Allerdings ist seine Geräuschkulisse offensichtlich unauffälliger Natur. Zumindest loben ihn die Käufer für seine annehmbaren Betriebsgeräusche.

Der Hanseatic BCD-210SZS W wurde zuletzt von Isabelle am überarbeitet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hanseatic BCD-210SZS W

Ebenen im Gefrierer 4
Ebenen im Kühler 4
Eierhalterung vorhanden
Höhenverstellbare Füße vorhanden
Position des Gefrierteils Unten
Transportrollen fehlt
Verbrauch
Stromverbrauch pro Jahr 126 kWh
Stromverbrauch je 100 l Nutzvolumen 60
Energieeffizienzklasse A+++
Technische Informationen
Typ Kühl-Gefrier-Kombination
Bauart Standgerät
Gesamtnutzvolumen 209 l
Lautstärke 42 dB
Kühlen
Nutzvolumen Kühlen 134 l
Schnellkühlen fehlt
Einstellbare Kühltemperatur vorhanden
Abtauautomatik Kühlen vorhanden
Kaltlagerfach fehlt
Frischezone fehlt
Umluftkühlung fehlt
Gefrieren
Nutzvolumen Gefrieren 75 l
Schnellgefrieren fehlt
Einstellbare Gefriertemperatur vorhanden
Abtauautomatik Gefrieren fehlt
NoFrost (eisfrei) fehlt
LowFrost (geringe Vereisung) fehlt
Gefrierleistung 3,5 kg/Tag
Ausstattung & Komfort
Getrennt einstellbare Kühl- und Gefriertemperatur fehlt
Türalarm fehlt
Türanschlag wechselbar fehlt
Flaschenhalterung fehlt
Eiswürfelspender fehlt
Wasserspender fehlt
Hausbar fehlt
Smart-Home-Funktion fehlt
Maße & Gewicht
Breite 58 cm
Höhe 167,7 cm
Tiefe 62,7 cm
Gewicht 59 kg
Erhältliche Farben Weiß

Weitere Tests & Produktwissen

Wo Türöffnen Spaß macht

Stiftung Warentest (test) 7/2016 - Welcher Kühlschrank ist für Fußballfeten am besten geeignet? Um das zu klären, nahmen unsere Tester beim Prüfpunkt Einräumen und Verstauen Funktionen unter die Lupe, die auch auf Partys gefragt sind - zum Beispiel, wie leicht sich die Ablagen verstellen oder ausbauen lassen, um Platz für mehr Getränke oder die Schüssel mit dem Nudelsalat zu schaffen. Tipp: Wählen Sie ein Gerät, dessen Innenraum Sie bei Bedarf bequem und flexibel umgestalten können. …weiterlesen