• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 14,8 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Grecos Tessin - Shimano Alivio 24 (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    26 Produkte im Test

    „... Mit dem kurzen Vorbau und dem schmalen Lenker fährt sich das Tessin sehr wendig. Die Pedale sind bei Regen eher rutschig. Dafür vermitteln die gruppenlosen Shimano-Scheibenbremsen auch im dicksten November-Dauerregen ein Gefühl von Sicherheit. ... Durch die sportlich straffe Abstimmung kommt eine Menge Fahrfreude auf. Breite, profilierte Reifen machen das Tesssin Waldwege-tauglich. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Grecos Tessin - Shimano Alivio 24 (Modell 2017)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 14,8 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Grecos Tessin - Shimano Alivio 24 (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter boettcher-fahrraeder.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vintage-Style

CYCLE 3/2016 - In Deutschland und anderswo erzielen original Vintage-Fahrräder gerade Traumpreise. Und natürlich gibt es unterschiedliche Lager: Nur das historische Original sei das Wahre, sagen die einen. Ich möchte den Stil, aber mit dem Material und der Technik von heute, die anderen. Die Sehnsucht nach dem klassischen Stil ist jedenfalls da. Und weil nicht jeder ein historisches Fahrrad besitzen kann, ist der Wunsch legitim, Neues auf alt zu trimmen, oder mit dem Neuen das Alte zu zitieren. …weiterlesen

Die Katze im Karton

RennRad 6/2014 - Und dank des nicht zu kurzen Steuerrohrs hat man auch auf langen Runden ein gutes Gefühl auf dem Rad. Das Fóia R ist also ein echter allrounder. Einziger Wermutstropfen: Cucuma hatte als einziger Versender im test Lieferschwierigkeiten. trenga De KSR 5.0 Weiß, Blau, Schwarz - das sind die Erkennungsfarben von trenga De. Das KSR 5.0 ist dabei das Einstiegsrennrad im Carbonsegment des hamburger herstellers. Es ist mit der Shimano 105 ausgestattet, die zuverlässig ihren Dienst leistet. …weiterlesen

Renntourer

aktiv Radfahren 3/2014 - Beim Komfort kann sich das simpel nicht mit den Konkurrenten messen - der harte Rahmen und die dünnen Reifen geben jeden stein an den Fahrer weiter. Anders die Brems- und Lichtanlage: dank 180erscheiben benötigt man geringste Handkräfte, die Lichtanlage leuchtet Wege sensationell gut aus. VSF Tx-RAnDonneuR Alltagsfahrer Rahmen und Gabel sind klassisch aus recht schlanken Chrom-Molybdän-stahlrohren gefertigt, besitzen alle wichtigen Ösen und sind haltbar beschichtet. …weiterlesen

Käufliche Profis

World of MTB 5/2012 - Berghoch klettert das Rad mühelos, ohne dass man das Körpergewicht weit nach vorne legen muss. Der Hinterbau bleibt dabei absolut ruhig. Das Fahrverhalten ist ausgewogen, jedoch eher wendig und flink in Kurven. Der Rahmen an sich ist ausreichend steif, jedoch kein Brett; bei harten Antritten zeigt er Nachgiebigkeit. Bei der Ausstattung gibt sich das Lector kaum Schwächen, es ist perfekt auf den Race-Einsatz abgestimmt. Ghost liefert das perfekte Race-Bike. …weiterlesen

Neuer Klassiker

bikesport E-MTB 7-8/2011 - Der Trail-Check Was ist denn da los? Nur eine SLX-Schaltung im Vergleich der Top-of-the-Line-Bikes? Das Rätsel ist schnell geklärt, Rotwild konnte das Topmodell nicht liefern. Da wir das R.X2 aber gerne zeigen wollten, konnten wir ein Bike aus dem Vertrieb bekommen. Leider nur in der günstigsten Version, aber mit dem Carbon-Rahmen. Doch so viel sei gesagt: nur das Gesamtgewicht musste leiden, mit 13,35 Kilo liegt das Rotwild dicke 1,5 Kilo über dem charakterlich ähnlichen Cannondale Jekyll. …weiterlesen

Erfrischend anders

aktiv Radfahren 6/2008 - Super! Detailfetischisten, Liegeradliebhaber, Kenner und auch Anfänger werden mit dem ICE viel Freude haben. Dieses Rad sollten Sie unbedingt ausprobieren! Das Viper von KMX ist für einen großen Einsatzbereich gemacht. Uns erscheint aber im Hinblick auf den stabilen Rahmen, die grobstolligen Reifen und die geländegängigere Schaltabstufung ein Einsatz für das Gelände, schlechte Wege und Tricks am geeignetsten. …weiterlesen