WA 7900 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
120 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Was­ser­ver­brauch pro Jahr: 9586 l/Jahr
Strom­ver­brauch pro Jahr: 166 kWh/Jahr
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+++
Füll­menge: 7 kg
Farbe: Weiß
Pro­gramm­spei­cher: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Ungewöhnlich "eco" und vielseitig für ein Low-Budget-Gerät

Stärken
  1. Verbrauchswerte für die Preisklasse überraschend niedrig
  2. Lautstärkeentwicklung deckt sich mit Marktnorm
  3. Programmfavoriten speicherbar ("Mein Programm 1 & 2")
Schwächen
  1. Rätselraten im Störfall aufgrund unpräziser Fehlermeldungen
  2. fehlender Überlaufschutz verhindert Wasseraustritt bei Leckagen

Verbrauch

Wasserverbrauch

Erfreulicherweise ist die Gorenje nicht nur günstig, sondern auch noch maßvoll. Im Niedrigpreissegment ist das ein durchaus überraschender Umstand, denn oft wird bei Sparmaschinen der Wasserverbrauch erhöht, um bei geringem Energieeinsatz die gleiche Reinigungswirkung zu erzielen.

Stromverbrauch

Anders als viele ihrer ähnlich bepreisten Konkurrentinnen bemüht sich die Gorenje beim Strom um eine kostenschonende Betriebsweise. Hochgerechnet bringt sie es auf 166 kWh im Jahr. Mit diesem Energieverbrauchswert erfüllt sie nicht nur die Vorgaben für die Effizienzklasse A+++, sondern unterschreitet deren Grenzwert auch noch.

Waschqualität

Waschergebnis

Beschwerden bleiben gänzlich aus, selbst im Hinblick auf die Turbowaschgänge - vorausgesetzt, die Programme laufen sauber durch. Immer wieder stoße ich im Netz auf Berichte über technische Störfälle. Das Spektrum reicht dabei von einmaligen Aussetzern bis hin zu austretendem Wasser.

Lautstärke Schleudern

Mit ihren 74 dB(A) übt sie sich in Zurückhaltung, steht aber nicht für einen überaus geräuscharmen Betrieb. Fakt ist, dass sich wesentlich lautere Maschinen auf dem Markt tummeln. Eine Besonderheit ergibt sich in diesem Zusammenhang durch das "Leise plus"-Programm für nächtliche Wascheinlagen.

Schleuderleistung

Wer den Vergleich mit einem Altgerät identischer Schleuderleistung anstellt, gelangt schon mal zu dem Schluss, dass die Gorenje die Wäsche besser ausschleudert. Beim Betrachten des Herstellerwerts zur Rückstandsfeuchtigkeit erkenne ich jedoch keinen Unterschied zur Norm im 1.400-Touren-Gehege.

Ausstattung

Programmauswahl

Aufmerksamkeit verdient die Gorenje nicht nur durch ihren moderaten Verbrauch, sondern auch wegen ihrer für die Preisklasse ungewöhnlichen und ausgewogenen Programmvielfalt, allem voran ein Speicher für eigene Programmfavoriten. Auch sonst hakt sie eine Menge ab: Kaltwaschen, Sparen, schnelle Wäsche, Spezialprogramme sowie hygienisches Waschen.

Extras

Auf Komfortseite übertrifft die Gorenje mit der Zeitvorwahl-Funktion, Restzeit-Anzeige, separaten Temperaturregelung sowie verschiedenen Waschmodi meine Erwartungen an eine günstige Maschine. Besser als ihre Preiskonkurrenten trägt sie auch dem Thema Sicherheit Rechnung: Tritt im Inneren Wasser aus, springt ein Überlaufschutz-System an.

Bedienung

Bedienoberfläche

Der mehrheitlich wohlwollenden Meinung stehen etliche kritische Stimmen gegenüber. Als Frustquelle identifiziere ich die Programmierung der Favoritenspeicher, die sich für manch einen Nutzer erst durch Internetrecherche erschloss, sowie die Suche nach der Fehlerquelle im Störfall, den das Display nur mit der pauschalen Meldung „Err“ quittiert.

Die Gorenje WA 7900 wurde zuletzt von Daniel am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

WA 7900

Spar­sam und effi­zi­ent

Wenn man sich die Waschmaschinen der Markenhersteller betrachtet, staunt man gerne über die eindrucksvollen Umwelteigenschaften und die oft gelobten Waschleistungen. Doch dafür legt man auch enorm viel Geld hin, 600 Euro sind für eine solche Maschine keine Seltenheit. Dabei gibt es Alternativen – zum Beispiel die WA 7900 des slowenischen Herstellers Gorenje. Die Waschmaschine ist für gerade einmal 300 Euro (Amazon) zu haben und leistet doch Großartiges – sie ist sparsam und effizient zugleich.

Nicht nur der Strom- auch der Wasserverbrauch ist vorbildlich

Zum einen fallen ihren Verbrauchsdaten ganz exzellent aus. So beträgt der hochgerechnete Stromverbrauch im Jahr nur 166 kWh, was für ein Modell mit 7 Kilogramm Zuladung sehr gut ist und zurecht die Energieeffizienzklasse A+++ mit sich bringt. Das Besondere daran: Viele Hersteller im Niedrigpreissegment nutzen die Signalwirkung der Energieeffizienzklasse, um die Nachteile einer Maschine zu kaschieren – oftmals muss beispielsweise mit einem deutlich erhöhten Wasserverbrauch gerechnet werden, um die gleiche Reinigungseffizienz zu erzielen.

Starke Schleuderleistung

Nicht so bei der WA 7900. Die Maschine besitzt auch einen sehr niedrigen Wasserverbrauch, der mit 9.586 Litern absolut in Ordnung geht für diese Größenklasse. Trotzdem fällt die Reinigungskraft wohl Nutzerberichten zufolge sehr solide aus. Mit Flecken soll man hier keine Probleme haben, die Wäsche werde auch wirklich strahlend weiß. Hinzu kommt, dass die WA 7900 sehr stark schleudert. Trotz einer Beschränkung auf die zweitbeste Schleuderrate mit 1.400 Umdrehungen je Minute, werden nur 44 Prozent Restfeuchte erreicht. Das ist vorbildlich.

Gute Ausstattung

Die Gorenje WA 7900 bietet zudem ein übersichtliches LED-Display, eine AquaStop-Technologie und eine sehr umfangreiche Programmauswahl. Dazu gehören unter anderem Spezialmodi für Wolle, Synthetik, Schwarzes oder Sportwäsche. Ferner kann der Anwender ein eigenes Spezialprogramm frei zusammenstellen und dauerhaft auf einem Programmplatz fixieren. Für eine Maschine dieser Preisklasse sind das wahrlich eindrucksvolle Eigenschaften. Eigentlich muss man nur hoffen, dass dafür nicht an der Qualität gespart wurde und das Maschinenleben lang genug ausfällt. Doch das wird man erst in einigen Jahren beurteilen können. Rein vom Datenblatt und den ersten Erfahrungen her ist die WA 7900 eine Empfehlung wert.

zu Gorenje WA7900

  • Gorenje WA7900 ESSENTIAL LINE Waschmaschine EEK: A+++ 1400U/min. 6 kg

Kundenmeinungen (120) zu Gorenje WA 7900

4,2 Sterne

120 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
76 (63%)
4 Sterne
18 (15%)
3 Sterne
8 (7%)
2 Sterne
4 (3%)
1 Stern
13 (11%)

4,2 Sterne

120 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gorenje WA 7900

Bauart
Typ Frontlader
Bauform Freistehend
Füllmenge 7 kg
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+++
Stromverbrauch pro Jahr 166 kWh/Jahr
Wasserverbrauch pro Jahr 9586 l/Jahr
Waschen & Schleudern
Lautstärke beim Waschen 57 dB(A)
Lautstärke beim Schleudern 74 dB(A)
Schleuderdrehzahl 1400 U/min
Restfeuchte nach Schleudern 53 %
Separates Schleudern vorhanden
Ohne Schleudern vorhanden
Sicherheit
AquaStop vorhanden
Unwuchtkontrolle vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Ausstattung & Bedienkomfort
Ausstattung
Mengenautomatik vorhanden
Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Display-Anzeigen Restzeitanzeige
Separate Temperaturwahl vorhanden
Programme & Optionen
Baumwolle vorhanden
ECO vorhanden
Handwäsche/Wolle vorhanden
Sportbekleidung vorhanden
Dunkle Wäsche vorhanden
Mix vorhanden
Kurzprogramm vorhanden
Anti-Allergie/Hygiene vorhanden
Kaltwaschen vorhanden
Nachtprogramm/leise waschen vorhanden
Wasser plus vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 85 cm
Breite 60 cm
Tiefe 60 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Gorenje WA7900 können Sie direkt beim Hersteller unter gorenje.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

AEG L5462DFLAEG L 6460AFLAEG L6469 AFLBosch WAE28347Siemens iQ300 WM14E347Siemens WM 14 E3 R6AEG L5468FLAEG L6468AFLAEG L82470BIAEG L62670FL