• Befriedigend 2,6
  • 12 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Ver­bin­dung: Blue­tooth
Geeig­net für: HiFi
Aus­stat­tung: Tra­ge­er­ken­nung, Kabel­lo­ses Laden, True Wire­less, Was­ser­ab­wei­send, Mikro­fon, Fern­be­die­nung
Gewicht: 5,3 g
Akku­lauf­zeit: 5 h
Mehr Daten zum Produkt

Google Pixel Buds 2 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,0)

    Platz 7 von 11

    Ton (55%): „gut“ (2,0);
    Störeinflüsse (5%): „befriedigend“;
    Tragekomfort und Handhabung (25%): „gut“;
    Bluetooth (10%): „befriedigend“;
    Haltbarkeit (5%): „sehr gut“;
    Schadstoffe (0%): „sehr gut“;
    Datensendeverhalten der App (0%): „unkritisch“.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

  • Note:2,6

    6 Produkte im Test

    Komfort: 1,0;
    Funktionen: 4,0;
    Kompatibilität: 4,0;
    Klangqualität: 1,5.

  • „befriedigend“ (341 von 500 Punkten)

    Platz 5 von 5

    „Plus: hochwertige Verarbeitung mit mattem Kunststoff; sehr guter Sitz dank Gummifinne; In-Ears sind sehr handlich und schließen bündig mit dem Ohr ab; Spritzwasserschutz (IPX4); Case lässt sich kabellos laden; präziser und verzerrungsarmer Klang.
    Minus: etwas unvoluminös mit wenig Bass und schwachen Mitten; ANC fehlt; App bietet keinen Equalizer; Akkulaufzeit ausreichend.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: „akzeptabel“

    Stärken: guter Klang; angenehmes Tragegefühl; leicht zu bedienen; Trageerkennung.
    Schwächen: Noise-Cancelling fehlt; Halt nicht immer optimal. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Vorteile: guter Sound; hoher Tragekomfort; kabelloses Laden möglich; unkomplizierte Ersteinrichtung.
    Nachteile: Bässe etwas zurückhaltend; Geräuschdämpfung könnte besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Vorteile: neutral abgestimmter Klang; hoher Tragekomfort; toller Monobetrieb; exzellente Verarbeitung; kabelloses Laden möglich; ausgezeichnete Ladebox; viele Bedienungsmöglichkeiten (Hörer); Auto-Play- und Pause an Bord; Schnellladen-Funktion; Android 6.0-Kompatibilität.
    Nachteile: wenige Bässe; konturloser Klang; fehlender Transparenzmodus; schwache Geräuschdämpfung; Windanfälligkeit; schwache Headset-Performance; nichts für Sportler und iOS-Fans. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Vorteile: praktische Features; stabile Bluetooth-Verbindung; zuverlässige Bedienung; hübsches Aussehen; ordentliche Akkulaufdauer; kabelloses Laden möglich; USB-C an Bord; angemessener Preis.
    Nachteile: -.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen

    Pro: Tolle Integration des Google-Assistenten; schlichtes Design; gut implementierte Touchsteuerungen.
    Contra: Schlechte Schallisolierung und kein ANC; längeres Tragen verursacht Unbehagen; schwacher Bass. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen

    Pro: Google-Assistent immer aktiv; Live-Sprachübersetzung; schlankes Design.
    Contra: Aggressiver, ermüdender Klang; keine Geräuschunterdrückung; mittelmäßige Batterielebensdauer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: Guter, zuverlässiger Klang; tiefe Android-Integration; enorme Verbesserung gegenüber der vorherigen Version; schönes Design.
    Contra: Fehlender Bass; kein ANC. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    83 von 100 Punkten

    Pro: Sehr bequem; zuverlässige Touch-Bedienelemente; gute Audioleistung; erschwinglicher Preis; verbesserte Leistung des Assistenten.
    Contra: Adaptive Sound ist in Arbeit; kein ANC; Lebensdauer der Batterie; keine Audio-Anpassung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • GOOGLE Pixel Buds, In-ear Köpfhörer Bluetooth Just Black

Einschätzung unserer Autoren

Pixel Buds 2

Nichts für Bass­freunde

Stärken
  1. transparenter, angenehmer Klang
  2. gute Telefonfunktion, intuitives Bedienkonzept
  3. fester & dauerhaft angenehmer Sitz
  4. Ladecase kabellos aufladbar
Schwächen
  1. wenig Biss im Tieftonbereich
  2. schwache Soundisolation
  3. mäßige Akkulaufzeit (ca. 5 Stunden)
  4. hoher Preis

Die Google Pixel Buds 2 hinterlassen einen etwas zwiespältigen Eindruck. Einerseits stimmen laut "Spiegel Online" wichtige Basics, etwa der dauerhaft angenehme Tragekomfort, die Qualität der Gesprächsübertragung bei Telefonaten oder das Tipp- und Wischkonzept zur Steuerung. Doch gleichzeitig fehlt es an anderen Stellen. Der Sound etwa wird zwar als transparent beschrieben, allerdings entwickelt er im Bassbereich nicht genug Druck. Darüber hinaus existiert eine Soundisolation nur in rudimentärer Form . Sprich: Umgebungsgeräusche dringen ans Ohr, was durchaus nerven kann. Und zu guter Letzt besitzt auch die Akkulaufzeit noch Luft nach oben. Konkret spricht der Test von bis zu fünf Stunden Laufzeit. Das geht bei True Wireless-Kopfhörern besser, vor allem in dieser Preiskategorie.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Kopfhörer

Datenblatt zu Google Pixel Buds 2

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Bluetooth
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Ausstattung
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
  • Wasserabweisend
  • True Wireless
  • Kabelloses Laden
  • Trageerkennung
Gewicht 5,3 g
Akkulaufzeit 5 h
Akkulaufzeit (mit Ladecase) 24 h

Weitere Tests & Produktwissen

Nur fünf in Bestform

Konsument - Sennheiser PMX und Plantronics verwenden als Halterung einen Nackenbügel, wobei der weiche Bügel von Plantronics angenehmer zu tragen ist als das starre Gegenstück von Sennheiser. Ohr ist nicht gleich Ohr - darum ist es auch kaum möglich, dass sich jedes Modell für jeden Sportler gleich gut eignet. Je mehr Ohrpolstervarianten mitgeliefert werden, desto kundenfreundlicher. …weiterlesen

Kopfhörer-Spezial

stereoplay - Dass sich solche funktionalen Klanganpassungen über die Jahre hinweg sogar beim selben Hörertyp finden lassen, entdeckte stereoplay während der umfangreichen Hörtests zu diesem Kopfhörer-Spezial: So zeigte sich, dass der als Referenz mitspielende Klassiker Sennheiser HD 25 C-II deutlich basslastiger und mittenärmer wiedergab als das Original HD 25-I von 1991 - was die anschließenden Labormessungen denn auch eindeutig bestätigten (siehe unten stehende Frequenzgangdiagramme). …weiterlesen

Voll auf die Ohren

Computer Bild - Danach lassen sich nur noch 30-Sekunden-Schnipsel der Songs per Juke-Website anhören. Wie Sie sich beim Dienst anmelden und auf 30 Tage verlängern, lesen Sie auf der nächsten Seite. Auch ohne Internetverbindung Schon praktisch, so ein Musik-Streaming-Dienst. Der hält Millionen Songs für Sie bereit und ruft immer das, was Sie gerade hören wollen, aus dem Internet ab. Was aber, wenn Sie im Ausland nur eine kostspielige Mobilfunkverbindung parat haben? …weiterlesen

Alles über Kopfhörer

Audio Video Foto Bild - Durch die Abdichtung gelangen zudem nur wenige Außengeräusche an das Ohr. Nachteile: Da die Ohren recht empfindlich sind, können In-Ohr-Kopfhörer unangenehm drücken oder sogar kneifen – vor allem wenn die Abdichtung nicht optimal zum Gehörgang passt. Aufliegende Kopfhörer Diese Kopfhörer liegen auf der Ohrmuschel auf. Sie sind mit Kopf- 1 oder Nackenbügeln und mit Ohrclips erhältlich. Preis: 30 bis 70 Euro. Vorteile: Viele Modelle bieten eine gute Mischung aus Tragekomfort, Größe und Klang. …weiterlesen

MD-4100

Beat - Beim Erkennen von Knacksern durch Bitfehler oder bei der Beurteilung von Rauschen ist ein Kopfhörer sogar unentbehrlich. Monacors Einsteigermodell MD-4100 ist ein mit 150 Gramm extrem leichter, ohraufliegender Kopfhörer mit 50-Millimeter-Neodymiumwandler. Wie die meisten Modelle seiner Klasse deckt auch der MD-4100 einen Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz ab und liefert eine Leistung von zweimal 100 Milliwatt. …weiterlesen

Digital-DJ-Spezial

Beat - In diese passen alle herkömmlichen Single-CD-Player (bis 12 Zoll) oder Club-Mixer. Das Innenleben ist komplett gepolstert, damit die transportierten Geräte keinen Schaden nehmen. Ein Zusatzfach für Kabel und Kopfhörer sowie einen abnehmbaren Schultergurt findet man ebenfalls vor. …weiterlesen