Gut (1,9)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­art: Manu­ell
Antrieb: Rie­men
Typ: HiFi-​Plat­ten­spie­ler
78 U/min: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Gold Note Pianosa im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2018
    • Details zum Test

    78 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Dieses hübsches, gediegen gebaute Kerlchen spielt viel, viel besser, als man vermuten würde. Die trickreiche Motorversorgung verleiht dem Riementriebler klanglich fast Direktantrieb-Eigenschaften mit Spurstärke, viel Verve und Nachdrücklichkeit. ... Das etwas störrische Gegengewicht verdient allerdings Nacharbeit beim Hersteller. Fazit: äußerst empfehlenswert!“

Einschätzung unserer Autoren

Pianosa

Lau­ter Ton­ab­neh­mer trifft auf star­ken Motor

Stärken
  1. natürlicher Klang
  2. Riemen-Motor beschleunigt wie Direktantrieb
  3. hochwertig verarbeitet, Echtholz-Unterbau
  4. lauter Tonabnehmer
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Dass Gold Notes Pianosa hervorragend verarbeitet ist, stellt man fest, wenn man den sauber gefertigten, fein geschliffenen Unterbau aus Walnuss begutachtet. Das hebt ihn aus der Masse heraus, wie auch der speziell konstruierte Riemenantrieb, der seine Drehzahl in fast so kurzer Zeit erreicht, wie ein direktgetriebener Motor. Das wiederum gibt die volle Kontrolle über die Geschwindigkeiten, die mit der beigelegten Stroboscheibe überprüft werden können. Trotz seines geringen Gewichts besitzt sein MC-Tonabnehmer Donatello Red einen hohen Ab-Werk-Pegel, sorgt somit für laute Klangergebnisse. Die gesamte Kombination aus Plattenspieler und Tonabnehmer klingt sauber, klar und detailreich ohne bestimmte Frequenzen zu sehr zu betonen. Letzteres gilt auch für den Bass – das erweist sich aber als Vorteil, weil dies für Ausgewogenheit im Spektrum sorgt.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Gold Note Pianosa

33 1/3 U/min vorhanden
45 U/min vorhanden
Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler
Eigenschaften
78 U/min fehlt
Konnektivität
Cinch vorhanden
USB fehlt
XLR fehlt
Bluetooth fehlt
Klinke fehlt
Kopfhörer fehlt
Kartenleser fehlt
Ausstattung
Abdeckhaube vorhanden
Digitalisierungssoftware fehlt
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (B x H x T) 425 x 200 x 360 mm
Gewicht 15 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Tipps & Tricks zu Plattenspielern

stereoplay - Ist die Nadel in die Rille gesenkt, sollte der Arm absolut waagerecht über dem Vinyl arbeiten. Ein gutes Auge genügt, am besten unterstützt durch ein Geodreieck aus alten Schultagen: Man hält den Plattenteller an und und stellt einfach das Geodreieck als Maßstab auf das Vinyl. In der Profisprache geht es um den "vertikalen Spurfehlwinkel". Oder international: "VTA", den "Vertical Tracking Angle". …weiterlesen