Gigaset S820A Test

(Schnurlostelefon)
S820A Produktbild
Sehr gut
1,3
3 Tests
297 Meinungen
Produktdaten:
  • Analog: Ja
  • Gesprächszeit: 20 h
  • Anrufbeantworter: Ja
  • Aufnahmezeit: 55 min
  • Schnurlos: Ja
  • Bluetooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (3) mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,3)

  • Ausgabe: Nr. 2 (Februar 2013)
    Erschienen: 01/2013
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das S820A eignet sich sowohl als Ersatz für betagte Haustelefone und Anrufbeantworter als auch als Hausapparat für den TFT (Touchscreen-verwöhnten und funktionsvernarrten Tekkie).“

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 12/2012
    Seiten: 2
    Mehr Details

    „sehr gut“ (428 von 500 Punkten)

    Das neue schnurlose Analogtelefon von Gigaset übernimmt mit der Touchscreen-Tastatur-Kombination Elemente eines Smartphones. In der Praxis kann sich das Gerät dann auch mit sehr guten Leistungen präsentieren. Zur sehr gelungenen Ausstattung gehören eine Babyphone-Funktion, eine Funktionalität für SMS sowie die Unterstützung von HD-Telefonie. Das S820A ist sehr ausdauernd und strahlungsarm. In Sachen Bedienung und Telefonklang kann es sich jedoch erst hinter einigen Mitbewerbern einreihen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Ausgabe: 8
    Erschienen: 07/2013
    Produkt: Platz 1 von 12

    „sehr gut“ (93,8%)

    „Testsieger“

    „Das Gigaset S820 A lässt in puncto Ausstattung und Übertragungsqualität keine Wünsche offen und ermöglicht mit dem Touchdisplay eine ähnlich komfortable Bedienung wie die eines Smartphones. Lediglich das Scrollen geht nicht so leicht von der Hand wie bei einem solchen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Gigaset S820A

  • Gigaset S820A Dect-Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter, Touch und Tasten,

    Gigaset S820A - Schnurlostelefon - Anrufbeantworter - Bluetooth interface mit Rufnummernanzeige - DECTGAP - Piano Black

Hilfreichste Meinungen (297) von Nutzern bewertet

  • Touch Screen nach kurzer Nutzungsdauer defekt

    JoCa schreibt am :
    (Ausreichend)
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation, Akku hält lange
    • Nachteile: Touchscreen schnell defekt

    Wir haben uns im September 2014 dieses neue und nicht allzu günstige Telefon angeschafft. Waren bis vor zwei Wochen sehr zufrieden. Nach einem kurzen Telefonat, bei dem noch alles ging!!!, wollte ich erneut telefonieren und es war nicht mehr richtig möglich. Es viel wirklich von einer zur anderen Minute das Touch Screen aus. Es war auch durch mehrmaliges Aus und Einschalten nicht wieder funktionsfähig. Jetzt sind alle Daten weg!!! Anrufbeantworter, Telefonbuch und und und alles nicht mehr nutzbar. Man kann nur noch direkt die Nummer wählen und telefonieren. Echt enttäuschend nach so kurzer Zeit. (September 2014 gekauft und Anfang April 2015 defekt!) Vor allem wurde das Telefon sehr pfleglich behandelt. Jetzt hat man uns das SL 400 oder das S 810 Angeboten. Mal schauen, welches wir nehmen. Sind ja viele schlechte Bewertungen von beiden schon im Netz.
    Im Großen und Ganzen ein schönes Gerät mit enttäuschend kurzer Lebensdauer!!!

  • Nie wieder ein unausgereiftes Gerät.

    moppi63 schreibt am :
    • Nachteile: Eco-Modus schlecht, der werksseitige Speicher für die Bilder ist zu klein, Akku hält nur sehr kurz
    • Ich bin: qualitätsorientiert

    Nach 1,5 Jahren macht der Touchscreen schlapp. Da kommst du nicht mehr an deine Daten. Der Händler meint es sei ja B-Ware ... also Pech-Ware. Ich verhandele noch direkt mit Gigaset und werd berichten ob da was kulantes geht. Sonst bitte Hände weg vom S 820 A !

Einschätzung unserer Autoren

Gigaset S 820A

Touchscreen, großer AB und jede Menge Ausdauer

Der Touchscreen mag im Handy-Bereich alle anderen Eingabemethoden mittlerweile nahezu komplett verdrängt haben, im Festnetzbereich zieren sich die Hersteller noch. Doch so langsam kommt auch hier der Zug ins Rollen – wie einst bei den Mobiltelefonen aber zunächst als luxuriöses Zusatzfeature. Das neue Gigaset S820A beispielsweise bleibt dem traditionellen Design mit der klassischen Fronttastatur treu, das 2,4 Zoll große Farbdisplay kann indes aber auch mit dem Finger bedient werden.

Intuitive Bedienung dank Touchscreen und Tastatur

So verbindet das Telefon das Beste aus beiden Welten. Der resistiv arbeitende Touchscreen sorgt für den zügigen Zugriff auf sechs Einstellungs- und Anwendungsoptionen ohne langes Navigieren durch Untermenüs. Die physische Tastatur dagegen erlaubt die schnelle Rufnummerneingabe, wie sie über eine Touchscreen-Tastatur kaum möglich wäre. Denn die Tasten bieten dem Nutzer ein klares haptisches Feedback, das bei der Bildschirmbedienung fehlt. So ist der Touchscreen beim S820A eher als unterstützendes Medium zu erachten, schreckt Liebhaber der klassischen Telefonbedienung aber nicht unnötig ab.

Ausstattung klare Luxusklasse

Das S820A gehört aber nicht allein aufgrund dieser gelungenen Bedienunglogik zur Luxusklasse. Das Telefon kann auch in nahezu jeder anderen Hinsicht überzeugen. So gibt es eine praktische Babyphone-Funktion und die Möglichkeit zum Empfang und Versand von SMS, anonyme Anrufe können auf „stumm“ geschaltet werden und eine Sperrliste verhindert Störungen durch zuvor definierte Rufnummern komplett. Nicht zuletzt unterstützt das Telefon die HD-Telefonie via HSP und HDSP und besitzt einen beeindruckend großen Anrufbeantworter: Nicht weniger als 55 Minuten Aufnahmezeit stehen zur Verfügung – das ist Spitzenklasse.

Fortschrittlicher Eco-Modus

Bei einem solchen Topmodell versteht es sich im Grunde von selbst, dass auch auf einen fortschrittlichen Eco-Modus Wert gelegt wurde. Das Telefon senkt während des Telefonieren seine Funkleistung um bis zu 80 Prozent ab – in Abhängigkeit von der Entfernung zwischen Mobilteil und Basisstation. Im Standby-Modus wiederum schaltet sich das Telefon sich sogar ganz ab, auch wenn es außerhalb der Basisstation verweilt. Was ohnehin nur selten vonnöten sein dürfte: Das Gigaset S820 soll nicht weniger als 20 Stunden Nonstop-Telefonie und 200 Stunden Standby-Betrieb erlauben. Das hat es im Telefonbereich bislang nur ganz selten gegeben.

Datenblatt zu Gigaset S820A

3,5-mm-Klinke fehlt
Analog vorhanden
Anrufbeantworter vorhanden
Anrufer-Sperrliste vorhanden
Aufnahmezeit 55 min
Babyphone vorhanden
Bluetooth vorhanden
Farbdisplay vorhanden
Freisprechmodus vorhanden
Gesprächszeit 20 h
HD-Telefonie vorhanden
Hörgerätekompatibel (HAC) vorhanden
IP fehlt
ISDN fehlt
Mobilteil fehlt
Nachtmodus fehlt
Notruffunktion fehlt
Outlook-Synchronisation vorhanden
Schnurgebunden fehlt
Schnurlos vorhanden
Seniorentelefon fehlt
Standby-Zeit 200 h
Strahlungsarm vorhanden
Telefonbuchspeicher 500 Einträge
Video-Telefonie fehlt
WLAN fehlt

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Tausendmal berührt connect 1/2013 - Trotz der ausladenden Maße lässt sich das gut ausbalancierte Mobilteil bequem in der Hand halten. Etwas zäh gestaltet sich aber der Erstkontakt von smartphoneverwöhnten Anwendern (und Testern) mit dem berührungsempfindlichen Display. Aus Kostengründen verbaut Gigaset einen resistiven Touchscreen. Mit anderen Worten: der Bildschirm reagiert auf Druck. Zwar braucht es nicht übermäßig viel davon, aber eben mehr, als man es intuitiv einem Display zumuten möchte. …weiterlesen