Sehr gut (1,1)
4 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i7-​10875H
Arbeitsspei­cher (RAM): 16 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Aero 15 OLED XB

  • Aero 15 OLED XB (i7-10875H, RTX 2070 Super Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, Win 10 Pro) Aero 15 OLED XB (i7-10875H, RTX 2070 Super Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, Win 10 Pro)

GigaByte Aero 15 OLED XB im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 1 von 5
    Getestet wurde: Aero 15 OLED XB (i7-10875H, RTX 2070 Super Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, Win 10 Pro)

    „... Das Highlight des Aero ist das helle und gleichmäßig ausgeleuchtete 4K-Display ... Die RTX 2070 Super verrichtet ihre Aufgabe hier tadellos und streckt auch bei anspruchsvollen Spielen nicht die Waffen. Die Tastatur ist an sich sehr gut, doch fallen die Tasten wegen des separaten Nummernblocks zu schmal aus. ... Wie bei anderen Gamern sind auch beim Aero die Lüfter sehr laut, und zwar auch im Leerlauf.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Aero 15 OLED XB (i7-10875H, RTX 2070 Super Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, Win 10 Pro)

    „Das Aero 15 ist ein rundherum gelungenes Notebook mit jeder Menge Leistung, einem tollen Display und guter Akkulaufzeit. Wen die Lüfter nicht stören, der kann bedenkenlos zugreifen.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: Aero 15 OLED XB (i7-10875H, RTX 2070 Super Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, Win 10 Pro)

    „... kann vor allem mit seinem farbkalibrierten 15-Zoll-Display überzeugen. Dieses zeigt ein sehr kontraststarkes und scharfes Bild mit akkuraten Farben. Der UHD-Videoschnitt gelingt gerade in Adobe Premiere Pro CC sehr überzeugend, wenn auch die 16 Gigabyte Arbeitsspeicher für die Zukunft betrachtet zu knapp bemessen sind und die 512-Gigabyte-SSD für 4K-Videoarbeiten zu klein ist. ...“

    • Erschienen: Mai 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Aero 15 OLED XB (i7-10875H, RTX 2070 Super Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, Win 10 Pro)

    Pro: schickes, kompaktes Gehäuse-Design; hochwertige Verarbeitung; sehr gutes Display (v.a. Schärfe, Farbtreue, Kontrast); überzeugende Eingabegeräte; sinnvolle Anschluss-Ausstattung (LAN, HDMI, Thunderbolt 3); flotter Kartenleser; viele Prozessor-Einstellungsoptionen; geringe Geräuschentwicklung unter Last.
    Contra: geringe SSD-Schreibraten; konstante Lüftergeräusche im Leerlauf. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Giga Byte Aero 15 OLED XB

  • Gigabyte AERO 15 OLED Laptop, Intel Core i7 10875,
  • Gigabyte 15 OLED XB-8DE51B0SP Notebook (39,6 cm/15,6 Zoll, 512 GB SSD)
  • Gigabyte AERO 15 OLED XB-8DE51B0SP Notebook 16GB/512GB SSD/8GB Nvidia/Core i7
  • Gigabyte AERO 15 OLED Laptop, Intel Core i7 10875,

Kundenmeinung (1) zu GigaByte Aero 15 OLED XB

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Giga Byte Aero 15 OLED XB

Bril­lan­tes Dis­play und reich­lich Power für Krea­tive

Stärken
  1. scharfes und farbintensives OLED-Display
  2. sehr gute Rechenleistung in Anwendungen
  3. viele Anschlüsse inkl. Thunderbolt 3
Schwächen
  1. langsame SSD (QLC)
  2. Lüfter permanent aktiv

Auch wenn Gigabyte eher für Gaming-Hardware bekannt ist und die Tastatur hübsch bunt leuchtet, ist das Aero 15 OLED nicht für die Gamer-Zielgruppe gedacht. Viel mehr ist das mit dem derzeit einzigen erhältlichen Notebook-OLED-Displaypanel (Hersteller: Samsung) ausgestattete 15-Zoll-Gerät auf die Bedürfnisse von Content-Erstellern zugeschnitten. Zu diesem Zweck verbaut Gigabyte hier besonders starke Prozessoren und reichlich Arbeitsspeicher. Die Anwendungsleistung ist entsprechend gut. Die SSD setzt auf QLC-Speicher. Dieser ist bei kurzen Zugriffen wie zum Beispiel Programmstarts sehr flott, verliert aber immens an Leistung bei langwierigen Dateiübertragungen – also zum Beispiel, wenn große Videodateien gelesen und geschrieben werden. Das ist für die Content-Erstellung hinderlich. Das Display ist wiederum brillant: Extreme Schärfe dank UHD-Auflösung, gepaart mit dem immensen Kontrast der OLED-Technik und einer guten Farbgenauigkeit machen die Arbeit mit dem Aero 15 zur Freude. Für Gaming ist die verbaute Grafikkarte durchaus tauglich, aber es empfiehlt sich die Auflösung etwas runterzudrehen. Zum Beispiel auf QHD (2.560 x 1.440 Pixel).

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu GigaByte Aero 15 OLED XB

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Paneltyp OLED
Displayauflösung 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Bildwiederholrate 60 Hz
Displayhelligkeit 400 cd/m²
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Max-Q
Grafikspeicher 8 GB
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 3x USB 3.2 Gen1 (Type-A), 1x Thunderbolt 3 (Type-C), 1x HDMI 2.0, 1x mini DP, 1.4 1x 3.5mm-Kopfhörer/Mikrofon-Kombo, 1x UHS-II SD Card Reader, 1x DC-in, 1x RJ-45
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 94,24 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 35,6 cm
Tiefe 25 cm
Höhe 2 cm
Gewicht 2000 g

Weitere Tests & Produktwissen

Das perfekte Upgrade

PC-WELT - Bei einigen Modellen müssen Sie dafür zunächst die Tastatur ausbauen. Anschließend entfernen Sie den Lüfter und das Kühlsystem (Heatsink). Nun liegt der Prozessor frei: Er ist mit einer Schlitzschraube oder einem Hebel im Sockel fixiert, die beziehungsweise den Sie öffnen müssen. Wenn Sie die neue CPU eingesetzt haben, entfernen Sie die Kühlpaste am Heatsink und tragen sie neu auf. Anschließend bauen Sie das Kühlsystem und den Lüfter wieder ein und schließlich das Notebook wieder zusammen. …weiterlesen