Stylistic Q509 Produktbild
  • Gut

    2,0

  • 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 10,1"
Arbeitsspei­cher: 8 GB
Betriebs­sys­tem: Win­dows
Gewicht: 620 g
Erhält­lich mit LTE: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Stylistic Q509

  • Stylistic Q509 (Intel Celeron N4100, 8GB RAM, 256GB, LTE) Stylistic Q509 (Intel Celeron N4100, 8GB RAM, 256GB, LTE)

Fujitsu Stylistic Q509 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2019
    • Details zum Test

    Note:2

    Getestet wurde: Stylistic Q509 (Intel Celeron N4100, 8GB RAM, 256GB, LTE)

    „Plus: ­Gehäuse: Spritzwassergeschützt und staubdicht;­ Display: Matt und leuchtstark, im Freien sehr gut ablesbar.
    Minus: Performance: Celeron N4100 bietet vergleichsweise wenig Leistung; Ausstattung: Stift mitgeliefert, aber Tastaturdock kostet extra.“

Einschätzung unserer Autoren

Stylistic Q509

Tablet mit mög­li­cher Note­book-​Erwei­te­rung für Indus­trie-​ und Außen­e­in­sätze

Stärken
  1. sehr robust gebaut
  2. Windows 10
  3. kann mittels Tastatur-Dock zum Notebook umfunktioniert werden
  4. LTE-Internet, Fingerprint-Sensor und integriertes Stiftfach
Schwächen
  1. für die gebotene Technik ziemlich teuer
  2. Tastatur-Dock kostet extra

Das Fujitsu Stylistic Q509 ist im Grunde zwar ein Tablet, geht aber technisch nicht wirklich als solches durch, denn in ihm steckt Notebook-Technik mit Windows 10. Das Gehäuse ist äußerst robust und für den Außeneinsatz konzipiert. Es ist wasser- und staubdicht sowie stoßfest. Laut Hersteller eignet sich das Modell vor allem für den Einsatz in industriellem Umfeld. Das Display leuchtet stark genug für helle Umgebungen. Die Intel-Celeron-CPUs im Inneren werden lüfterlos gekühlt und liefern kaum mehr Leistung, als sie für den Office- und Business-Bereich notwendig ist. In einem Test muss das Gerät nach 7,5 Stunden Benutzung an die Steckdose – für ein Tablet ist das kein Bestwert, für ein Notebook aber recht ordentlich. Letztlich ist der vergleichsweise hohe Preis ein starker Dämpfer für das Industrie-Tablet, das Sie mit einem separat erhältlichen Tastatur-Dock zu einem vollwertigen Convertible-Notebook umwandeln können. Leider werden dafür erneut mehr als 200 Euro fällig.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Tablets

Datenblatt zu Fujitsu Stylistic Q509

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1920 x 1200 (16:10 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 224 ppi
Speicher
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Windows
Ausgeliefert mit Version Windows 10
Kameras
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Auflösung Frontkamera 2 MP
Abmessungen & Gewicht
Breite 26,3 cm
Tiefe 16,89 cm
Höhe 1,24 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE vorhanden
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11a
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Fujitsu Stylistic Q509 können Sie direkt beim Hersteller unter fujitsu.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Preiswerte Tablets

PAD & PHONE - Überwiegend ist mit dem Gerät aber flüssiges Arbeiten möglich. Ein weiterer Kritikpunkt ist das mit 675 Gramm hohe Gewicht des Flachcomputers. Damit ist das Iconia Tab A700 das bisher zweitschwerste Tablet, das wir getestet haben. Eine einhändige Nutzung des Tablets, etwa als eReader lässt den Arm schnell ermüden. Die sonstige Ausstattung ist relativ gut. Das A700 bietet rückseitig eine 5-Megapixel-Kamera und einen Micro-SD-Slot. …weiterlesen

Tablets für alle

connect Freestyle - Erst mit dem XXL-iPhone (im Prinzip ist das iPad nichts anderes) und dem Boom des mobilen Internets nahm der Markt Fahrt auf. Dabei werden die meisten Tabs nicht von vielreisenden Businessmenschen gekauft, sondern von Zeitgenossen, die es sich mit ihrem Streichelfreund in den eigenen vier Wänden bequem machen. Für diese Tätigkeiten tut's ein Einsteiger-Tablet mit sieben (17,8 cm) oder 8,9 Zoll (22,6 cm) großem Bildschirm. …weiterlesen

Arbeit trifft Vergnügen

connect - Dafür hat das Dehnungswunder mit zwei USB-Ports, einem 2in1-Kartenleser und einem vollformatigen HDMI-Ausgang aber auch ein paar Schnittstellen mehr zu bieten. Die Ausdauer gibt Lenovo mit 13 Stunden an. In dieser Zeit sollte der Nvidia Tegra 3, der derzeit einzige Quad-Core-Prozessor für Windows RT, für ein recht flottes Arbeitstempo sorgen. Dell XPS 10 Dell zeigt, dass mit einem Windows-RT-Tablet die Sicherheit im Unternehmen nicht zu kurz kommt. Der Spaß aber auch nicht. …weiterlesen

Der Weg zu neuen Größen

Telecom Handel - Zu den Features zählen unter anderem ein LTE-Modul, ein 2,2-GHz-Quadcore-Prozessor, 2 GB RAM, eine 6,7-Megapixel-Kamera mit Zeiss-Optik sowie ein besonders reflexionsarmes Display aus Gorilla-Glas 2. Die Ränder des Unibody-Tablets sind abgeflacht, was eine bessere Handhabung ermöglichen soll. Das Gewicht von 615 Gramm liegt im Bereich der Konkurrenz, das neue iPad Air ist allerdings mit 450 Gramm deutlich leichter. …weiterlesen

Was gibt's denn noch dazu?

Alle meine Android Apps - Der Joystick lässt sich beim Spielen einfach besser bedienen - und sorgt so für kontrolliertere Bewegungen und mehr Punkte im Highscore. Sobald das Spiel beendet ist, kann der 18 Gramm leichte Joystick ohne Rückstände wieder vom Tablet abgelöst werden. Galaxy Note Tasche Mach mal Platz für das Galaxy Note Pad Sox ist spezialisiert auf die Fertigung von Hüllen aller Art - für das iPhone und auch für das iPad. Inzwischen liegen auch die ersten passenden Hüllen für die Android-Geräte vor. …weiterlesen