Fujifilm Fujinon MK18-55mm T2.9 Test

(Makro-Objektiv)
Fujinon MK18-55mm T2.9 Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Objektivtyp: Superzoom, Makroobjektiv
  • Bauart: Zoom
  • Kamera-Anschluss: Sony E
  • Brennweite: 18mm-55mm
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Fujifilm Fujinon MK18-55mm T2.9

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 3/2018
    • Erschienen: 03/2018
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Kauftipp“

    „... Wir fanden den Look der Bilder bei mittleren Brennweiten sehr angenehm, leicht warm. Und dank der hohen Lichtstärke konnte deutlich besser freigestellt werden als bei den entsprechenden Objektiven von Canon und Sony. Ein weiterer Vorteil ist der 85-mm-Frontring. Wird tatsächlich mit einer Super-35mm-SLR gefilmt, lässt sich hier prima ein variabler Graufilter aufschrauben ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Fujifilm Fujinon MK18-55mm T2.9

  • Tamron 17-28 mm F2.8 Di III RXD

    Il est doté d'un filtre de 67 mm de diamètre, ne pèse que 420 g et mesure moins de 10cm de long. La taille compacte ,...

Einschätzung unserer Autoren

Fujinon MK18-55mm T2.9

Starkes Cineobjektiv für Profis

Stärken

  1. hohe Lichtstärke
  2. exzellente Abbildungsleistung
  3. vergleichsweise kompakt und leicht

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Das MK18-55mm T2.9 ist ein hochwertiges Superzoom für anspruchsvolle Filmer. Es bietet gerade bei mittleren Brennweiten eine hervorragende Bildqualität, ist sehr gut verarbeitet und vergleichsweise leicht und handlich. Hinzu kommt ein für diese Geräteklasse sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Fujinon ist für Sonys E-Mount konstruiert, eine Version für Fujifilms X-Mount soll zeitnah folgen.

Datenblatt zu Fujifilm Fujinon MK18-55mm T2.9

Stammdaten
Objektivtyp
  • Makroobjektiv
  • Superzoom
Bauart
Zoom
Kamera-Anschluss Sony E
Verfügbar für Sony E
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 18mm-55mm
Maximale Blende f/2,9
Minimale Blende f/22
Zoomfaktor 3-fach
Naheinstellgrenze 38 cm
Ausstattung
Erhältliche Farben Schwarz
Empfohlener Einsatzbereich
Makro (Nahaufnahmen) vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Länge 206,3 mm
Durchmesser 85 mm
Gewicht 980 g
Filtergröße 82 mm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Mehr Tempo COLOR FOTO 7/2012 - Die Einsatzgebiete unterscheiden sich, zumindest momentan, aber sehr stark. Ultraschall-Ringmotoren spielen insbesondere bei großen, schweren Teleobjektiven ihre Vorteile aus, was immer noch eine Domäne von SLR-Kameras ist. Dagegen sind die hier vorgestellten Linearmotoren eher für kleine Stellwege und Massen ausgelegt - das passt wiederum zu vielen Objektiven von Systemkameras. Die manuelle Fokussierung wird sowohl beim Schrittmotor als auch beim Linearmotor elektronisch realisiert. …weiterlesen


Das große fotoMagazin-Objektiv-Lexikon fotoMAGAZIN Nr. 12 (Dezember 2013) - Strahlengang Der Strahlengang beschreibt den Weg einfallender Lichtstrahlen durch die Linsen des Objektivs bis hin zum Sensor oder Film. Streulichtblende Streulichtblenden werden auch Sonnenblende, Gegenlicht- oder Störlichtblende genannt. Vorne auf das Objektiv montiert sollen sie Reflexe durch seitlich einfallendes Licht verhindern. Streulicht mindert den Kontrast und damit die Qualität des Bildes. …weiterlesen


Superzoom mit Motor VIDEOAKTIV 3/2018 - Deshalb gibt es den weiten 200-Grad-Drehweg für den Fokusring, deshalb verändert sich der Fokuspunkt über den gesamten Brennweitenbereich nicht und die Optik ist optimal zentriert, wie unser Test belegte. Die MK18-55mm hat im Unterschied zu den Pendants von Sony und Canon ein einstellbares Auflagemaß, um auch mit jeder Gerätekombi optimale Ergebnisse zu erzielen. Ein Makroknopf erlaubt es, den Mindestfilmabstand auf nur 38 Zentimeter zu verringern. …weiterlesen