Fujinon MK18-55mm T2.9 Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Objektivtyp: Super­zoom, Makro­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Kamera-Anschluss: Sony E
Brennweite: 18mm-​55mm
Mehr Daten zum Produkt

Fujifilm Fujinon MK18-55mm T2.9 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2018
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Kauftipp“

    „... Wir fanden den Look der Bilder bei mittleren Brennweiten sehr angenehm, leicht warm. Und dank der hohen Lichtstärke konnte deutlich besser freigestellt werden als bei den entsprechenden Objektiven von Canon und Sony. Ein weiterer Vorteil ist der 85-mm-Frontring. Wird tatsächlich mit einer Super-35mm-SLR gefilmt, lässt sich hier prima ein variabler Graufilter aufschrauben ...“

zu Fujifilm Fujinon MK18-55mm T2.9

  • FUJINON Cine Lens MK18-55MM T2.9
  • FUJINON Cine Lens MK18-55MM T2.9

Einschätzung unserer Autoren

Fujinon MK18-55mm T2.9

Star­kes Cine­ob­jek­tiv für Pro­fis

Stärken

  1. hohe Lichtstärke
  2. exzellente Abbildungsleistung
  3. vergleichsweise kompakt und leicht

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Das MK18-55mm T2.9 ist ein hochwertiges Superzoom für anspruchsvolle Filmer. Es bietet gerade bei mittleren Brennweiten eine hervorragende Bildqualität, ist sehr gut verarbeitet und vergleichsweise leicht und handlich. Hinzu kommt ein für diese Geräteklasse sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Fujinon ist für Sonys E-Mount konstruiert, eine Version für Fujifilms X-Mount soll zeitnah folgen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fujifilm Fujinon MK18-55mm T2.9

Stammdaten
Objektivtyp
  • Makroobjektiv
  • Superzoom
Bauart Zoom
Kamera-Anschluss Sony E
Verfügbar für Sony E
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 18mm-55mm
Maximale Blende f/2,9
Minimale Blende f/22
Zoomfaktor 3-fach
Naheinstellgrenze 38 cm
Ausstattung
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 206,3 mm
Durchmesser 85 mm
Gewicht 980 g
Filtergröße 82 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm Fujinon MK18-55mm T2.9 können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Besser knipsen

bikesport E-MTB 1-2/2013 (Januar/Februar) - Der perfekte Begleiter, der in jede Tasche passt, sind Kompaktkameras (wie die hier verwendete Nikon 1 J2) mit wechselbaren Objektiven und einem wählbaren Programm, das es euch ermöglicht, Blende oder Zeit selbst zu bestimmen. Wenn ihr mit Blitz fotografiert, versucht den Blitz als Aufhellblitz zu verwenden und nicht das Bild "tot-zu-blitzen". Regelt den Blitz runter und versucht, das Licht von etwas reflektieren zu lassen. An dieser Stelle heißt es ausprobieren. …weiterlesen

155 scharfe OBJEKTIVE

DigitalPHOTO 9/2012 - Weiterer Punkt: die Vergütung. Bei der f/1,4-Optik kommt Nikons Nanokristallvergütung zum Einsatz. Diese reduziert Reflexe deutlich stärker als preiswertere Linsenbeschichtungen. Abschließend unterscheidet die Linsen noch ihr Format. So ist das f/1,8-Objektiv für APS-C-Kameras optimiert, während sich die 35mmf/1,4-Optik an Vollformat-DSLRs richtet. Würde man das DX-Modell an einer FX-Kamera anschließen, wäre der Bildkreis nicht komplett gefüllt. …weiterlesen

Superzoom mit Motor

VIDEOAKTIV 3/2018 - Deshalb gibt es den weiten 200-Grad-Drehweg für den Fokusring, deshalb verändert sich der Fokuspunkt über den gesamten Brennweitenbereich nicht und die Optik ist optimal zentriert, wie unser Test belegte. Die MK18-55mm hat im Unterschied zu den Pendants von Sony und Canon ein einstellbares Auflagemaß, um auch mit jeder Gerätekombi optimale Ergebnisse zu erzielen. Ein Makroknopf erlaubt es, den Mindestfilmabstand auf nur 38 Zentimeter zu verringern. …weiterlesen