Fujifilm FinePix Z900EXR 5 Tests

(Digitalkamera mit Bildstabilisator)
  • Befriedigend 2,6
  • 5 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 16 MP
Touchscreen: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Fujifilm FinePix Z900EXR im Test der Fachmagazine

    • Konsument

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • Produkt: Platz 11 von 20

    „durchschnittlich“ (52%)

    Bildqualität (40%): „gut“;
    Monitor (10%): „weniger zufriedenstellend“;
    Videoaufnahmen (10%): „durchschnittlich“;
    Blitz (10%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (30%): „durchschnittlich“.  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 09/2011
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (3,0)

    „Sehr flache Kamera mit Touchscreen. Gut im Bild. Schwacher Monitor.“  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Positiv: gute Ausstattung; Audio-Aufzeichnung; Weitwinkel.
    Negativ: kein interner Speicher.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 3 von 6

    „gut“ (1,8)

    „Plus: Sehr edles, flaches Metallgehäuse; Extrem großer Touchscreen, gute Bedienung.
    Minus: Erhöhtes Bildrauschen ab ISO 800; Wahrnehmbare Randunschärfe.“  Mehr Details

    • Men's Health

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Per Touchpad lassen sich alle Funktionen aktivieren, ohne Knopfdruck. Simpler geht's nicht, viel schneller auch nicht: Die Finepix erstellt bis zu 12-Highspeed-Serienbilder pro Sekunde.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Fujifilm FinePix Z1000EXR Digitalkamera (16 Megapixel, 5-fach opt.

    FinePix Z1000EXR - Digitalkamera - Kompaktkamera

  • FUJIFILM FinePix XP140 Digitalkamera Gelb, 16.4 Megapixel, 5x opt. Zoom, Farb-LC

    FUJIFILM FinePix XP140 Digitalkamera Gelb, 16. 4 Megapixel, 5x opt. Zoom, Farb - LC

  • Olympus Tough TG-6 Digitalkamera 12 Mio. Pixel Opt.

    Entdecken Sie die Welt mit der neuen Tough! Nehmen Sie die TG - 6 und starten Sie Ihr eigenes Abenteuer. ,...

Einschätzung unserer Autoren

Fujifilm FinePix Z 900EXR

Designkamera mit dem Touch

Nachdem der Hype um 3D sich etwas beruhigt hat, besinnen sich die Kamera-Hersteller wieder auf andere Features einer Kamera. So hat Fujifilm jetzt seiner aktuellen Designkamera Z900-EXR einen Touchscreen zur einfacheren Bedienung spendiert. Allein die Größe von 3,5 Zoll, das entspricht 8,9 Zentimetern, ist schon beeindruckend und beansprucht 95 Prozent der Kamerarückseite.

Da das Display mit den bloßen Fingern bedient werden kann, bleibt es natürlich nicht aus, eine nette Sammlung Fingerabdrücken anzuhäufen. Das recht helle Mini-Panel löst mit 460.000 Bildpunkten auf und lässt diese im Betrieb unsichtbar werden. So lassen sich bequem Fotos schießen und betrachten. Letzteres ist besonders komfortabel, da die Anzeige positionsempfindlich reagiert und schnell zwischen Hoch- und Querformat wechseln kann. Eine Doppelbildanzeige ermöglicht die Positionierung der Bilder nebeneinander – so kann man mit zwei Fingern die Bilder vergrößern, verkleinern und mit einer Wischbewegung zum nächsten wechseln, wie man es von Smartphones und anderen Touchscreen-Geräten her kennt.

Der Hersteller verspricht für die im Mai 2011 erscheinende digitale Kompaktkamera eine erstklassige Bildqualität durch den erweiterten Dynamikumfang, der die gleichfarbigen Pixel eines Paares unterschiedlich belichtet. Die Steigerung auf 16 Megapixel beim CMOS-Sensor verspricht mit dem 28 Millimeter Weitwinkel-Objektiv und 360 Grad Panorama-Funktion beste Landschaftsbilder. Damit derartige Schwenkaufnahmen auch scharf gelingen, arbeitet zusätzlich ein doppelter Bildstabilisator (CMOS Shift) in der kleinen Kamera. Der 5-fach optische Zoom kann das Objektiv bis 140 Millimeter aktivieren und so ein kleineres Teleobjektiv zur Verfügung stellen. Für Serienbilder stehen je nach Auflösung verschiedene Geschwindigkeiten zur Verfügung; 12 Bild bei 4 Megapixel, 6 Bilder bei 8 Megapixel und 3 Schnellschüsse bei vollen 16 Megapixeln. Ebenfalls können HD-Videos mit 1.080p bei 30 Bildern aufgenommen werden, deren Geschwindigkeit aber auch bis 320 Bilder pro Sekunde gesteigert werden können.

Als Verkaufsempfehlung spricht Fujifilm 249 Euro aus und es bleibt abzuwarten, welche Ergebnisse und Erkenntnisse aus den ersten Tests an die Öffentlichkeit drängen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fujifilm FinePix Z900EXR

Typ Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 100,8 (B) × 59 (H) × 18,2 (T) mm
Bildsensor CMOS
Interner Speicher 63 MB
Sensor
Auflösung 16 MP
Sensorformat 1/2"
ISO-Empfindlichkeit 6400
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-140mm
Optischer Zoom 5x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3,5"
Touchscreen vorhanden
Filter & Modi
Panorama-Modus vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate MOV
Speicherung
Bildformate
  • JPEG
  • WAV
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 135 g

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm FinePix Z 900 EXR können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fujifilm FinePix Z900EXR

Stiftung Warentest Online 9/2011 - Die Fujifilm FinePix Z900EXR ist eine kleine, modische Kompaktkamera. Sehr flach (1,8 cm). Macht gute Bilder (Note: 2,2), auch bei wenig Licht. Gute Farbwiedergabe. Hohe Auflösung. Starkes Weitwinkel, aber relativ lichtschwach. Lichststark bei Tele. Passable Videoclips in hoher Auflösung (HD 1920 x 1080 Bildpunkte). Die Kamera funktioniert nur automatisch: Keine Zeitvorwahl, keine Blendenvorwahl. Scharfstellen und Weißabgleich nur automatisch. Kein Hilfslicht zur Unterstützung des Autofokus. …weiterlesen