Fujifilm FinePix XP60 2 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kom­pakt­ka­mera
  • Auf­lö­sung 16,4 MP
  • Mehr Daten zum Produkt

Fujifilm FinePix XP60 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,3)

  • „befriedigend“ (3,37)

    Platz 8 von 11

    „Die günstige Outdoor-Kamera Fujifilm Finepix XP60 hat ein markantes Gehäuse sowie einen relativ großen Blitz mit einer Reichweite von 1,1 Metern. Große Tasten erleichtern die Bedienung zum Beispiel mit Handschuhen oder unter Wasser. Das tröstet über die etwas detailarmen Fotos mit sichtbarer Randunschärfe und leichtem Blaustich bei Blitzbildern hinweg.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Fujifilm FinePix XP60

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Fujifilm X100V silber

Einschätzung unserer Autoren

Für drau­ßen gemacht

Eine Kompaktkamera, die richtig Spaß bereiten soll, muss auch einiges wegstecken können. Die sogenannten Outdoor-Kameras stehen inzwischen auf der technischen Seite ihren feinen Gegenstücken für die Handtasche in Nichts mehr nach und bieten neben dem Schutz gegen die Umwelt eine hohe Bedienfreundlichkeit, sodass die Schnappschüsse gelingen. Im unteren Segment seine XP-Serie stellt Fujifilm seine neuen XP60 vor, die in deutschen Geschäften aktuell für 180 EUR angeboten wird.

Vierfacher Schutz

Der stärkste Gegner beim Außeneinsatz ist immer die Feuchtigkeit – Wasser findet immer seinen Weg. Das Kameragehäuse ist sehr gut gekapselt und laut Hersteller bis zu einer Tauchtiefe von sechs Metern dicht. Dadurch ist die XP60 noch lange keine Unterwasserkamera und sollte nur gelegentlich und nicht zu lange im Wasser verweilen. Man sollte sich vorher genauer mit dem Garantiebestimmungen befassen, da man gerne eine Überschreitung der Tauchtiefe im Garantiefall annimmt. Einfacher ist da mit der Fallsicherheit, die bis 150 Zentimeter gilt sowie mit dem Staubschutz, der direkt von der Kapselung abhängt. Eine Einsatzbereitschaft bis minus 10 Grad Celsius wird der kleinen Kamera ebenfalls bescheinigt.

Technische Ausstattung

Die Form und die Farben machen schon deutlich, dass die XP60 für die junge Generation konzipiert wurde. In knalligem Blau, Gelb, Rot, Grün und dem obligatorischen Schwarz wird die Kompakte angeboten. Das robuste Objektiv bietet einen Weitwinkel mit 28 Millimetern und kann optisch 5-fach vergrößern bis ein Telebereich von 140 Millimetern erreicht wird. Falls das noch nicht ausreicht, verspricht der Hersteller eine Verdoppelung des Teles, ohne deutlich Einbußen in der Bildqualität hinnehmen zu müssen. Für Letzteres ist ein 16 Megapixel großer CMOS-Sensor zuständig, der die optisch stabilisierten Aufnahmen sehr schnell digital umwandeln soll. Eine spezielle Taste auf der Oberseite löst dann den Burst-Modus aus, der 10 Aufnahmen pro Sekunde in voller Bildqualität garantieren soll. Eine Steigerung auf 60 oder gar 70 Bilder ist möglich, wenn die Auflösung geringer angewählt wird. Der separate Video-Button startet die Full HD-Aufnahmen, die sich noch innerhalb der Kamera bearbeiten lassen.

Unterm Strich

Mit der XP60 bietet Fujifilm eine recht gut ausgestattete Outdoor-Kamera an, der nur noch die WLAN- und GPS-Funktion fehlt.

von Christian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Fujifilm FinePix XP60

Typ Kompaktkamera
Sensor
Auflösung 16,4 MP
Sensorformat 1/2,3"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-140mm
Optischer Zoom 5x
Digitaler Zoom 2x
Display & Sucher
Displaygröße 2.7"
Filter & Modi
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 165 g
Weitere Daten
Bildsensor CMOS
Features Bildbearbeitungsfunktion
Interner Speicher 95 MB

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm FinePixXP60 können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf