Fostex T40RPmk3 Test

(Studio-Kopfhörer)
  • Gut (1,8)
  • 6 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Over-Ear-Kopfhörer
  • Verbindung: Kabel
  • Geeignet für: Studio
  • Ausstattung: 3.5-/6.3-mm-Adapter, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung
  • Gewicht: 315 g
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Fostex T40RPmk3

    • Beat

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Mehr Details

    5 von 6 Punkten

    „Der T40RP MK3 überzeugt mit guter Abschirmung ... Besonders erwähnenswert ist der sehr transparente und impulstreue Bassbereich. Der Kopfhörer bildet Transienten hervorragend ab und bietet einen straffen und knackigen Bass. Zwar ist der Mittenbereich etwas zurückhaltend ausgefallen und die Höhen sind leicht überbetont – dennoch stellt der Kopfhörer ... eine empfehlenswerte Alternative in diesem Preissegment dar.“

    • professional audio

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „gut“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Die Bässe kommen ... wohl definiert, trocken und impulsschnell daher, bei ganz tiefen Bässen sind allerdings nur noch die Obertöne zu hören. ... Das differenzierte Stereobild und den insgesamt ausgewogenen, impulsfesten Klang hat er mit den anderen Serien-Kollegen gemeinsam, was auch ihn für das Panning und Mixing qualifiziert.“

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • Produkt: Platz 4 von 10
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „gut“ (66 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die akustisch geschlossene Variante der neuen Fostex-Studio-Riege tönt leicht raschelnd. Zudem benötigt sie kräftige Kopfhörerverstärker, um praxisgerechte Lautstärke zu liefern.“

    • Amazona.de

    • Erschienen: 02/2016
    • Mehr Details

    „gut“

    „... Nutzt man den Kopfhörer vor allem zum Aufnehmen und Mischen, wäre der Fostex TP40RP MK3 für mich das Modell der Wahl. Dank seines kompakten Bass- und Mittenbereichs klingt er stets akkurat und sauber, nur im Höhenbereich muss man sich etwas an die hervorstechenden Höhen gewöhnen. Aber hat man sich darauf eingestellt, steht dem Mix nichts mehr im Wege. ...“

    • delamar.de

    • Erschienen: 01/2016
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Pro: Impulsfestigkeit für straffe Bässe mit klaren Konturen; Gute Räumlichkeit für einen geschlossenen Kopfhörer; Kabel mit 3,5-mm-Stecker an die Ohrmuschel steckbar; Überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: Mitten könnten einen Tick kräftiger sein.“

    • MODERNHIFI.de

    • Erschienen: 12/2015
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Fostex T40RPmk3

  • Fostex T40RP-MK3 Headphone

    Fostex T40RP - MK3 Stereo Kopfhörer, Geschlossene Bauweise, orthodynamisch, ohrumschließend, Impedanz 50 Ohm, ,...

  • Fostex - T40RP mk3 geschlossener Studiokopfhörer

    Die Kopfhörer der RPmk3 - Serie setzen die Tradition der seit 30 Jahren etablierten professionellen Studiokopfhörer von ,...

  • Fostex T40RP MKIII geschlossener Bändchen-Kopfhörer- schwarz

    Fostex T40RP MKIII geschlossener Bändchen - Kopfhörer Schwarz Die Kopfhörer der RPmk3 - Serie setzen die Tradition der ,...

Datenblatt zu Fostex T40RPmk3

Ausstattung Einseitige Kabelführung, Verstellbarer Kopfbügel, Abnehmbares Kabel, 3.5-/6.3-mm-Adapter
Bauform Geschlossen
Bügelform Kopfbügel
Frequenzbereich 20 HZ - 35 kHz
Geeignet für Studio
Gewicht 315 g
Nennbelastbarkeit 3000 mW
Nennimpedanz 50 Ohm
Schalldruck 91 dB
Typ Over-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Neues für die Ohren VIDEOAKTIV 3/2016 - Eine niedrige Impedanz ist ein Indiz für Lautstärken, die auch an mobilen Audiorecordern, Camcordern und Musikspielern ausreichen - aber leider keine Garantie. Bester Beleg dafür ist das Trio von Fostex: 50 Ohm sind noch am unteren Ende der Skala - trotzdem sind die Drei durch die Bank zu leise für den typischen Einsatz im Feld. Bestenfalls mobile Mischpulte (und natürlich ihre stationären Gegenstücke) oder dedizierte Kopfhörerverstärker entlocken den Fostex-Hörmuscheln passable Pegel. …weiterlesen