Ford Ka+ 1.2 Ti-VCT (63 kW) [16] Test

(Auto)
  • Befriedigend (2,8)
  • 10 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kleinwagen
  • Frontantrieb: Ja
  • Verbrauch (l/100 km): 5
  • Manuelle Schaltung: Ja
  • Schadstoffklasse: Euro 6
  • Karosserie: Limousine
Mehr Daten zum Produkt

Tests (10) zu Ford Ka+ 1.2 Ti-VCT (63 kW) [16]

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    364 von 650 Punkten

    „Ja, Größe allein genügt doch nicht. Dem Ka+ fehlt es an Assistenz und Bremsvehemenz. Günstig im Preis, hoher Verbrauch.“

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 16/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Mehr Details

    279 von 450 Punkten

    „... Im Fod flutscht der Schalthebel bis in den lang übersetzten fünften Gang, doch der Vierzylinder fühlt sich müde an. ... Die Funktion steht im Vordergrund, und dazu zählen das Fahren und was dazu wichtig ist. ... die Lenkung, die genügend Kontakt zur Straße vermittelt. Oder das Fahrwerk, das in bester Ford-Tradition einen guten Kompromiss aus agilem Kurvenverhalten und ordentlichem Federungskomfort bietet. ...“

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 9/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Mehr Details

    288 von 450 Punkten

    „... Wenngleich die Messwerte mit zwölf-vier bis 100 auf mildes Gemüt hindeuten, wirkt der Ka+ mit 85 PS und 112 Nm munter motorisiert - das liegt auch an der leicht schaltbaren, passend gestuften Fünfgangbox. Zudem zählt der Ford zu den Leiseren, federt trotz straffen Set-ups leer angenehm über kurze Unebenheiten. ...“

    • autoTEST

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Mehr Details

    544 von 850 Punkten; 3

    „Plus: Ausreichend Platz im Innenraum, bequeme Sitze, umfangreiche Basisausstattung.
    Minus: Einfache Verarbeitung, Angebot an Assistenzsystemen und Konnektivität sehr spärlich.“

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    3 von 5 Sternen

    „Plus: Komfortables Fahrwerk, direkte Lenkung, großzügiges Platzangebot, viele Ablagemöglichkeiten.
    Minus: Müder Motor, hoher Verbrauch, keine Fahrerassistenzsysteme, durchschnittliche Materialqualität, wenig Extras.“

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 1+2/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • Mehr Details

    290 von 450 Punkten

    „Mehr Platz, mehr Komfort, mehr Funktionalität - aus dem rundlich-niedlichen Ka ist ein nüchterner, aber solider Kleinwagen geworden. Allerdings fällt der Verbrauch zu hoch aus.“

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 48/2016
    • Erschienen: 12/2016
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Mehr Details

    468 von 750 Punkten

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    „... Dem Ka+ fehlt eindeutig ein Turbo, der ihm die Lethargie unter 4000 Touren aus den Brennräumen hustet. Flott geht im Ford nur mit gaaanz viel Drehzahl - dann wird's aber dröhnig und durstig. Und das, wo der Kölner mit 6,5 l/100 km doch eh schon am meisten verbraucht. ...“

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 22/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Alles in allem macht der Ka+ seine Sache gut. Er fährt sich völlig problemlos, ist solide verarbeitet, bietet ordentlich Platz und bleibt bezahlbar.“

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 38/2016
    • Erschienen: 09/2016
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Wer einen praktischen, einfachen Kleinwagen mit viel Platz sucht, sollte sich den Ka+ mal ansehen. Der zäh antretende, drehunwillige Vierzylinder ist allerdings ebenso eine Enttäuschung wie das schwache Angebot an Assistenzsystemen.“

    • AUTO NEWS online

    • Erschienen: 09/2016
    • Mehr Details

    4 von 5 Sternen

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • Ford Ka/Ka+ 1.2 Cool&Sound /Sitzhzg. /Tagfahrlicht / PDC Kleinwagen (63 kW)

    Ausstattung: * Audiosystem: Ford SYNC (Radio / CD - Player) Inkl. Notrufassistent * Vorrüstung Mobiltelefon / Handy mit ,...

Datenblatt zu Ford Ka+ 1.2 Ti-VCT (63 kW) [16]

Allradantrieb fehlt
Antriebsprinzip Benzinmotor
Automatik fehlt
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 13,3
CO2-Effizienzklasse C
CO2-Emission (g/km) 114
Frontantrieb vorhanden
Heckantrieb fehlt
Hubraum 1198 cm³
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 169
Karosserie Limousine
Leistung in kW 63
Leistung in PS 85
Manuelle Schaltung vorhanden
Modelljahr 2016
Schadstoffklasse Euro 6
Typ Kleinwagen
Verbrauch (l/100 km) 5

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Machen wir es kurz auto motor und sport 6/2017 - Wenngleich die Messwerte mit zwölfvier auf hundert auf mildes Gemüt hindeuten, wirkt der Ka+ mit 85 PS/112 Nm munter motorisiert - liegt auch an der leicht schaltbaren, passend gestuften Fünfgangbox. Zudem zählt der Ford zu den Leiseren, federt trotz straffen Set-ups leer angenehm über lange und mit wenig Hoppeln über kurze Uneben heiten. Die führen zwar bei Zuladung zu leichtem Katapultieren an der Hinterachse, doch fährt der Ka+ eine Klasse erwachsener als Karl und i10. …weiterlesen


Effizienz in allen Belangen Automobil Revue 4/2013 - Aber genau für einen solchen Fall hat Honda 1997 mit der Einführung des CR-V das richtige Gespür bewiesen. Bereits zwei Jahre früher wurde das Fahrzeug in Japan lanciert, und es wurde rasch zum Erfolg. In Europa, wo zum damaligen Zeitpunkt noch alles auf die echten Geländewagen schwor mit Rahmenchassis und Reduktionsgetriebe, war ein offroadähnliches Gefährt mit selbsttragender Karosserie eine kleine Sensation. …weiterlesen


813 PS und 22 Zylinder verteilt auf nur zwei Modelle Im Off-Road-Magazin wurden die beiden Geländeboliden von Audi und VW auf ihre Tauglichkeiten getestet. Der Audi Q7 V12 TDI Dieselmotor klotzt mit seinen 6 Litern Hubraum und 500 PS bei einem Drehmoment von 1.000 Newtonmetern auf der Straße wie ein Formel-1-Renner. Aber auch der VW Touareg V10 TDI muss sich mit seinen 331 PS und 750 Newtonmetern keinesfalls verstecken. Lassen sich derartige Leistungsdaten überhaupt im Gelände nutzen?


Ford Ka+ 1.2 auto motor und sport 2/2017 - Hier fährt er also: der derzeit preiswerteste und zugleich kürzeste Ford. Vier Meter Blech, vier Türen und unter der Haube ein Vierzylinder mit 1,2 Litern Hubraum und 85 PS. Sein Preis: 11 400 Euro, wobei Soundsystem und Klimaanlage bereits an Bord sind. Die Basisversion (70 PS) kostet 9990 Euro. Platz gibt's für diese Summe genug. Besonders vorne erwartet die Passagiere, neben reichlich hartem Kunststoff, viel Arm- und Kopffreiheit. Hinten geht es ähnlich geräumig zu. …weiterlesen


Fiesta in einfach Auto Bild 38/2016 - Schluss mit rund und lustig, Ford macht den Ka ernst und eckig. Und nennt ihn Ka+. Plus Platz, plus Türen, plus Komfort - gibt's auch Minus?Im Rahmen eines Einzeltests wurde ein Kleinwagen begutachtet. Er erhielt die Note „befriedigend“. …weiterlesen


Ab so Ford ab 9.900 Euro AUTO NEWS online 9/2016 - Es wurde ein Stadtauto geprüft, das in der Endwertung mit 4 von 5 möglichen Sternen abschnitt. Zu den Wertungskriterien zählten Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten. …weiterlesen