Upstreet 5 (Modell 2018) Produktbild
Sehr gut (1,3)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: E-​City­bike
Motor-​Typ: Mit­tel­mo­tor
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Upstreet 5 (Modell 2018)

  • Upstreet 5 7.20 FIT Trapez (Modell 2018) Upstreet 5 7.20 FIT Trapez (Modell 2018)
  • Upstreet 5 7.20 FIT Tiefeinsteiger (Modell 2018) Upstreet 5 7.20 FIT Tiefeinsteiger (Modell 2018)
  • Upstreet 5 7.20 Trapez (Modell 2018) Upstreet 5 7.20 Trapez (Modell 2018)

Flyer Upstreet 5 (Modell 2018) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,3)

    Platz 2 von 8
    Getestet wurde: Upstreet 5 7.20 FIT Trapez (Modell 2018)

    „Der Panasonic-Motor macht aus dem Citybike einen Kraftprotz ... und arbeitet ... durchaus harmonisch ... Gut zum Ergonomiekonzept passt die stufenlose NuVinci-Schaltung mit Drehgriff-Ansteuerung. Durch den robusten Riemenantrieb wird eine echte Sorglos-Kombi daraus. Das Display ist sehr gut ablesbar, lässt sich mit dem Smartphone koppeln, kann navigieren, Fitnessdaten und vieles andere anzeigen. ...“

  • „gut“

    Platz 13 von 18
    Getestet wurde: Upstreet 5 7.20 Trapez (Modell 2018)

    „Plus: hohe Zuladung möglich; hohe Reichweite.
    Minus: teuer; schwer.“

Einschätzung unserer Autoren

Upstreet 5 (Modell 2018)

Luxus­klasse mit teils frei wähl­ba­ren Kom­po­nen­ten

Stärken
  1. individuell über Herstellerseite konfigurierbar
  2. sehr gute Grundausstattung
  3. mit Automatikschaltung erhältlich
Schwächen
  1. je nach Konfiguration sehr schwer

Flyer richtet den Fokus konsequent auf die Anforderungen einer kaufkräftigen und spezialisierten Käuferschaft, die ihre Ansprüche auf dem von graumäusigen Massenpedelecs beherrschten Markt nur mit Einschränkungen bedient sieht. So haben Kunden beim Upstreet 5 die Wahl zwischen zwei Panasonic-Motoren, dem X0 mit einer Unterstützung bis 25 km/h sowie dem Multi Speed Assist mit 45 km/h Unterstützung und 2-Gang-Getriebe. Beide liefern ähnlich hohe Drehmomente wie ihre Bosch-Pendants (Performance CX bzw. Performance Line Speed). Variiert werden kann auch bei der Schaltung: Wahlweise gibt es Kette im Verbund mit dem Deore-Schaltwerk von Shimano (10-Gang) oder einen Riemenantrieb in Kombination mit Shimanos Standard-Nabenschaltung Nexus (8-Gang), der stufenlosen Nfinity N380 von NuVinci oder deren Automatikvariante. Darüber hinaus sind zwei Akku-Varianten verfügbar, ein 432 und 630 Wattstunden starker Akku. Grundlegende Anbauteile wie Federgabel, Lenker, Vorbau, Beleuchtung oder Bremsen gibt es allerdings nur von der Stange. Eine Besonderheit ist „Flyer Intelligent Technology“ (FIT). Dabei handelt es sich um einen Sammelbegriff, der eine Reihe von Funktionen bündelt, darunter Sicherheitshinweise, Fitnessfunktionen, Lichtsteuerung sowie die Anbindung ans Smartphone. Um in den Genuss von FIT zu gelangen, muss zwingend in die teurere D1-Konsole investiert werden.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: E-Bikes

Datenblatt zu Flyer Upstreet 5 (Modell 2018)

Basismerkmale
Typ E-Citybike
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Rahmen
Erhältliche Rahmengrößen S (160-170 cm); M (170-180 cm); L (180-190 cm); XL (>190 cm)
Rahmenform
  • Diamant
  • Trapez
  • Tiefeinsteiger

Weiterführende Informationen zum Thema Flyer Upstreet 5 (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter flyer-bikes.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: