• Gut 1,9
  • 8 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farb­druck: Farb­dru­cker
Druck­auf­lö­sung: 5760 x 1440 dpi
Auto­ma­ti­scher Duplex­druck: Ja
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Epson WorkForce WF-3540 DTWF im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 8

    „Schnelles Gerät, hervorragend ausgestattet.“

    • Erschienen: März 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    Das Strom sparende Multifunktionsgerät druckt Fotos in toller Qualität und kommt auch mit Dokumenten gut klar. Die Ergebnisse beim Scannen und Kopieren sind gut, könnten aber besser sein. Der Fax-Modus funktioniert gut.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (2,2)

    Platz 2 von 5

    Drucken (20%): „gut“ (1,8);
    Scannen (10%): „gut“ (1,8);
    Kopieren (10%): „gut“ (2,2);
    Fax (5%): „gut“ (1,8);
    Tintenkosten (20%): „befriedigend“ (3,3);
    Handhabung (15%): „gut“ (2,1);
    Vielseitigkeit (15%): „gut“ (1,6);
    Umwelteigenschaften (5%): „gut“ (1,8).

  • „gut“ (66%)

    Platz 1 von 11

    Drucken (20%): „gut“;
    Scannen (10%): „gut“;
    Kopieren (15%): „gut“;
    Tintenkosten (20%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (15%): „gut“;
    Vielseitigkeit (15%): „gut“;
    Umwelteigenschaften (5%): „gut“.

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Plus: Top Druckqualität; Sehr gute Preis/Leistung; Große Papierkassetten.
    Minus: -.“

  • „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „... Das Epson-All-in-One konnte in nahezu allen Belangen überzeugen. Der Druckdurchsatz ist mit durchschnittlich 22 Seiten pro Minute hoch, die Druckqualität spitze. Das Gerät lässt sich per großem Touchscreen und -bedienfeld sehr einfach betreiben. Duplexscan und Duplexdruck gehören ebenfalls zur Ausstattung. ...“

  • „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „Unser Testsieger konnte in nahezu allen Disziplinen überzeugen. Gefallen haben uns die Druckqualität sowie die Papieroptionen mit den zwei großen Papierkassetten für insgesamt 500 Blatt Normalpapier.“

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    „Die Dokumentenzentrale von Epson ist sehr empfehlenswert. Das Gerät ist einfach zu handhaben, verursacht wenig Nebenkosten und bietet sehr variable Anschluss- und Bearbeitungsfunktionen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PC Magazin in Ausgabe 3/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Einschätzung unserer Autoren

WorkForce WF-3540 DTWF

Epson Work­Force WF-​3540 DTWF

Epson WorkForce WF-3540 DTWFBeim WorkForce WF-3540DTWF handelt es sich um einen überaus fleißigen und dazu noch flexiblen Bürogehilfen. Der Multifunktionsdrucker aus dem Hause Epson wartet nämlich nicht nur mit sehr guten Leistungswerten beim Drucken auf, der bietet auch in puncto Ausstattung in einigen Bereichen mehr als die Konkurrenten seiner Klasse. Und mit rund 150 EUR (Amazon) ist der Epson angesichts des gebotenen Gegenwerts auch noch überaus budgetfreundlich.

Ausstattung

Dass der Epson in kleinen Büros auf große Aufgaben wartet, lässt sich allein schon an seinem Papiervorrat ablesen. In den zwei Papierkassetten lagern nämlich bis zu 500 Blatt, erwartbar sind von einem Gerät seiner Klasse meist 250 Blatt. Über eine an der Rückseite angebrachte Einzelblattzufuhr lassen sich zudem außergewöhnlich schwere Papiere (bis 280 Gramm/Quadratmeter) sowie ungewöhnliche Format manuell eingeben. Nicht die Regel in dieser Klasse ist außerdem der Umfang der Duplex-Funktion. Der Epson versteht sich nämlich nicht nur darauf, beidseitig zu drucken. Der eigentliche Clou liegt in der automatischen Dokumentenzufuhr, die ebenfalls duplexfähig ist, das heißt, den Vorlagenstapel von der Vorder- und Rückseite einliest – ein Ausstattungsmerkmal, das im Büroalltag jede Menge Zeit sparen kann. Selbstverständlich lässt sich der Epson auch in ein Netzwerk einbinden, und zwar sowohl per Kabel (Lan) als auch kabellos (WLan), letzteres sogar ohne Router per WiFi-Direkt. Smartphone- und Tablet-PC-Besitzer schließlich können ebenfalls PC-unabhängig auf den Drucker zugreifen.

Auffällig gute Scan-Qualität, sehr solides Druckwerk

Auf dem Prüfstand der Fachmagazine hat der Epson eine Besonderheit an den Tag gelegt, die bei einem Multifunktionsgerät nicht selbstverständlich ist. Sein Scanmodul digitalisiert Vorlagen nämlich in einer auffällig guten Qualität, und auch mit den Kopien werden die meisten Nutzer mehr als zufrieden sein. Das Arbeitstempo ist relativ hoch – nicht auf Laser-Niveau, aber für eine Tintenstrahldrucker –, für seine Druckqualität wiederum hat der Epson von etlichen Fachmagazinen wie auch Kunden bislang fast ausschließlich gute Noten erhalten. Herausstechende Fähigkeiten werden ihm unter anderem auch bei Fotoprints bescheinigt. In puncto Unterhalt wiederum sieht die Lage nicht ganz so rosig aus. Rund 4 Cent müssen für eine A4-Seite in SW, bis zu 15 Cent für eine farbige Seite eingeplant werden. Allerdings sollten diese Zahlen relativiert werden, denn ein Farblaser in dieser Leistungsklasse ist, entgegen der landläufigen Meinung, keineswegs sparsamer als der Epson.

Fazit: Attraktive Alternative zu einem Farblaserdrucker

Die WorkForce-Modelle haben sich in den letzten Jahren einen guten Ruf erarbeitet, unter Fachleuten gelten sie als attraktive Alternative zu einem Farblaserdrucker derselben Klasse, lediglich in puncto Drucktempo sowie bei der Schärfe der Textdrucke können sie mit den Lasern nicht ganz mithalten. Zudem sind die Ausdrucke wisch- und wasserbeständig, auch dies eine Qualität, die normalerweise fast ausschließlich Lasern zugesprochen wird. In Büros, in denen auch ab und zu hochwertige Fotoprints gefragt sind, spielen sie die Laser sogar klar an die Wand. Kurzum: Wer einen fleißigen, zuverlässigen und flexiblen Multifunktionsdrucker für kleine bis mittelgroße Arbeitsgruppen sucht, sollte den Epson auf keinem Fall bei seiner Planung übergehen. Zu haben ist er aktuell für rund 150 EUR (Amazon).

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu Epson WorkForce WF-3540 DTWF

Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 5760 x 1440 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 7,9 Seiten/min
Farbe 5,7 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Anzahl der Druckpatronen / Toner 4
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Fax vorhanden
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Direktdruck
Kartenleser vorhanden
Papiermanagement
Ausgabekapazität 500 Blätter
Maximale Papierstärke 95 g/m²
Format
Medienformate
  • A4
  • B5
  • A6
  • A5
  • C6
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Epson WorkForce WF-3540 DTWF können Sie direkt beim Hersteller unter epson.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tinten-Genies

PC Magazin - Kein Wunder, denn Epson hat ihm zwei geschlossene Papierkassetten für je 250 Blatt Normalpapier spendiert. Ein sehr guter Papiervorrat für die vielen kabelgebundenen oder kabellosen Betriebsmöglichkeiten. Das Epson-Allin-One konnte in nahezu allen Belangen überzeugen. Der Druckdurchsatz ist mit durchschnittlich 22 Seiten pro Minute hoch, die Druckqualität spitze. Das Gerät lässt sich per großem Touchscreen und -bedienfeld sehr einfach betreiben. …weiterlesen

Epson Workforce WF-3540DTWF

Stiftung Warentest Online - Es wurde ein Drucker geprüft und mit der Note „gut“ bewertet. Als Prüfkriterien dienten Drucken, Scannen, Kopieren, Tinten- und Tonerkosten sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften. …weiterlesen