• Gut 2,1
  • 1 Test
113 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Farb­druck: Farb­dru­cker
Druck­auf­lö­sung: 5.760 dpi
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Epson Stylus Office BX300F im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 5 von 5

    „Das BX300F eignet sich besonders für Office- und Archivierungsarbeiten, aber nur bedingt für den Fotodruck.“

Kundenmeinungen (113) zu Epson Stylus Office BX300F

3,8 Sterne

113 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
48 (42%)
4 Sterne
25 (22%)
3 Sterne
19 (17%)
2 Sterne
9 (8%)
1 Stern
9 (8%)

3,9 Sterne

110 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,2 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Druckersystem frisst Tinte

    von gyntheer
    • Vorteile: 4-in1-Ausstattung
    • Nachteile: absurd hoher Toner-Verbrauch, benötigt hauseigene Tintenprodukte

    Drucker nicht geeignet für den Heimgebrauch. Wenn der Drucker nicht dauerhaft auf Standby steht, bzw. zwischendurch abgeschaltet wird, muß beim nächsten Druckversuch die Düsenreinigung (zu meinem Frust und Leid) mehrfach wiederholt werden bis ein adequates Druckergebnis vorliegt, der Tintenverbrauch ist enorm, ich habe dreimal Patronen nachgekauft um die 300 oder So Seiten auszudrucken. Habe mich für einen neuen Drucker entschieden obwohl der Epson nur 3 Jahre bei mir zuhause im Dienst war.

    Antworten
  • Weitere 2 Meinungen zu Epson Stylus Office BX300F ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Stylus Office BX300F

Schnell, kom­pakt, güns­tig -​ und schön

Epson hat zur IFA 2008 einen neuen Multifunktionsdrucker mitgebracht, der mit einem Preis von 129 Euro (amazon) für die Erstausstattung eines kleineren (Heim-)Büros oder (zum Beispiel) einer Studentenbude geeignet ist. In der Druckgeschwindigkeit, die bei 30 Seiten pro Minute (s/w) liegen soll, dringt der Drucker langsam in die Bereiche eines Laserdruckers vor und hat dabei sogar den Vorteil des wesentlich günstigeren Anschaffungspreises auf seiner Seite. Gegenüber vielen Mitbewerbern im Handel und vor allem in diesem Preis-Segment wiederum hat er dank seiner Faxfunktion ebenfalls ein bisschen die Nase vorn. Und zu allem Überfluss macht der Drucker auch optisch einiges her.

Das Gehäuse in Klavierlackoptik glänzt wunderbar, und wegen seiner kleinen Stellfläche beansprucht er relativ wenig Platz für sich. Die Druckauflösung von maximal 5760 dpi wird für die meisten Büroanwendungen ausreichen, ebenso wie die 2.400 dpi des Scanners. Den geringen Stromverbrauch wiederum garantiert die Energy-Star-Zertifizierung, und die Druckkosten lassen sich mit den neuen „High-Capacity“-Tintenpatronen senken. Fotos werden mit der DURABrit-Tinte wie von Epson gewohnt wisch- und wasserfest sowie lichtecht, so dass auch Hobbyfotografen als Käufer in Frage kommen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Epson Stylus Office BX300F

Drucken
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 5.760 dpi
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Fax vorhanden
Schnittstellen
Direktdruck
Kartenleser vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 120 Blätter
Ausgabekapazität 50 Blätter
Format
Medienformate
  • A4
  • B5
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Gütesiegel Energy Star

Weiterführende Informationen zum Thema Epson Stylus Office BX300F können Sie direkt beim Hersteller unter epson.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Viele Funktionen für wenig Geld

PCgo 1/2009 - Die flache Bauweise erfordert jedoch ein besonderes Papier-Handling. Epson Stylus Office BX300F Ganz in schwarzes Plastik gehüllt, kommt das derzeit preiswerteste All-in-One mit Faxfunktion von Epson. Das Hauptmodul, das Druckwerk, nutzt vier separat tauschbare Farbpatronen. Die Druckergebnisse zeigten einen sehr guten Dokumentendruck auf Normalpapier. …weiterlesen