• Gut 1,7
  • 2 Tests
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Over-​Ear-​Kopf­hö­rer
Ver­bin­dung: Blue­tooth
Geeig­net für: HiFi
Aus­stat­tung: aptX, NFC, Flug­zeuga­d­ap­ter, Mikro­fon, Fern­be­die­nung, Abnehm­ba­res Kabel, Ver­stell­ba­rer Kopf­bü­gel, Ein­sei­tige Kabel­füh­rung, Dreh­bare Ohr­mu­scheln, Falt­bar, Noise-​Can­cel­ling
Gewicht: 227 g
Akku­lauf­zeit: 30 h
Mehr Daten zum Produkt

Epos (by Sennheiser) Adapt 660 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Lesertest: 4,3 von 5 Sternen

    Pro: exzellente Geräuschunterdrückung; sehr guter Klang; ausgezeichnete Sprachverständlichkeit; gute Talk-Through-Funktion; bequeme Konstruktion; lange Akkulaufzeit.
    Contra: App und Bedienkonzept könnten noch besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: guter Klang; exzellente Sprachqualität; effektive Geräuschunterdrückung; praktischer Dongle; Soundeinstellungen möglich dank App; gute Akkulaufdauer; sehr gut geeignet für Home-Office oder Büroeinsatz.
    Contra: kein USB-C; überflüssiger Teams-Knopf. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Epos (by Sennheiser) Adapt 660

  • Sennheiser Epos Adapt UC MS 660BT
  • EPOS / SENNHEISER ADAPT 660 Headset schwarz, NFC, Bluetooth, ANC
  • EPOS | SENNHEISER ANC Headset ADAPT 660, Stereo, kabellos - Bluetooth,
  • Epos ADAPT 660 (Kabel, Kabellos), Office Headset, Schwarz
  • EPOS I SENNHEISER ADAPT 660 - Headset - ohrumschließend - Bluetooth -
  • Sennheiser ADAPT 660
  • EPOS I SENNHEISER ADAPT 660 - Headset - ohrumschließend - Bluetooth -
  • EPOS SENNHEISER ADAPT 660
  • EPOS | SENNHEISER ADAPT 660 mit BT Dongle Hardcase (Headset)
  • EPOS I Sennheiser ADAPT 660 - Headset - ohrumschließend - Bluetooth -

Kundenmeinungen (3) zu Epos (by Sennheiser) Adapt 660

3,1 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (33%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
1 (33%)
1 Stern
0 (0%)

3,1 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Adapt 660

Kom­for­ta­bles Blue­tooth-​Head­set fürs Home Office

Stärken
  1. gute Stimm- und Gesprächsqualität
  2. effektives Noice Cancelling
  3. guter Akku, gute Bluetooth-Reichweite
  4. dauerhaft hoher Tragekomfort
Schwächen
  1. stattlicher Preis

300 Euro für ein Bluetooth-Headset sind deftig. Doch beim Epos (by Sennheiser) Adapt 660 scheint der Preis gerechtfertigt. Im Test des Magazins "Audio Video Foto Bild" sind zehn Leser nach einem Praxistest durchweg zufrieden und bewerten vor allem die Performance in Video-Meetings oder Telefon-Konferenzen positiv. Ihr Fazit: Die Stimm- und Gesprächsqualität sei deutlich, klar und selbst bei längeren Gesprächen niemals ermüdend. Umgebungslärm wird dabei via ANC effektiv herausgefiltert, zudem äußern sich die Tester positiv zur Akkulaufzeit und zur Bluetooth-Reichweite. Letzteres ist zum Beispiel praktisch, wenn die Küche etwas weiter vom Arbeitsplatz im Home-Office entfernt ist. Abgerundet wird der gute Eindruck von einem leichten Gestell mit großen, gepolsterten Muscheln, die für ein hohes Maß an Tragekomfort sorgen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Kopfhörer

Datenblatt zu Epos (by Sennheiser) Adapt 660

Typ Over-Ear-Kopfhörer
Verbindung Bluetooth
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Kopfbügel
Ausstattung
  • Noise-Cancelling
  • Faltbar
  • Drehbare Ohrmuscheln
  • Einseitige Kabelführung
  • Verstellbarer Kopfbügel
  • Abnehmbares Kabel
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
  • Flugzeugadapter
  • NFC
  • aptX
Frequenzbereich 17 Hz - 23 kHz
Schalldruck 108 dB
Gewicht 227 g
Akkulaufzeit 30 h
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1000200
Weitere Produktinformationen: Zertifiziert für Microsoft Teams

Weitere Tests & Produktwissen

„Klangwunder“ - HiFi-Kopfhörer Spitzenklasse

HiFi Test - Nach der Anprobe gibt der Sennheiser gern eine Kostprobe seines Könnens und zeigt, dass ein Kopfhörer aus dem Norden nicht viel mit Kühle zu tun hat. Ultrasone HFI 550 Der einzige Kopfhörer mit geschlossenen Kapseln in diesem Teil des Testfeldes kommt von Ultrasone. Trotzdem kann hier nicht von zugeknöpftem Klang die Rede sein; jede Saite, die von Thomas Fellow angezupft wird, kommt mit aller Fülle des Klangkörpers rüber, und die Stimme Constanze Friends klingt angenehm voll und präsent. …weiterlesen

Schön dagegen halten

AUDIO - Dass der Hörer unter Mithilfe der Profis von AKG entwickelt wurde, ist schon allein am typischen Lederband unter dem Tragebügel - eine AKG-Eigenart - ersichtlich. Ebenfalls eigenwillig: Der NC lässt sich nicht größenverstellen - für größere Köpfe liegt ein zweites Metallband bei, welches Hörer und Lederband dank Klickmechanismus aufnimmt. Die beiliegenden absteckbaren Kabel (eines mit Smartphone-Freisprecheinrichtung) haben nur einen Nachteil: Sie übertragen (bei Stille) Berührungen ans Ohr. …weiterlesen

Der Individualist

stereoplay - Kein anderer Hersteller ist im Bereich HiFi-Kopfhörer derzeit so experimentierfreudig wie Beyerdynamic. Lange hatte man den Audiospezialisten aus Heilbronn als ein äußerst traditionsbewusstes Unternehmen wahrgenommen, das vor allem auf bewährte Technologien vertraut und seine Modellreihen über lange Jahre sorgsam pflegt und weiterentwickelt. Doch Beyerdynamic sprüht mittlerweile förmlich vor Innovationsfreude und beansprucht mit wegweisenden Neuentwicklungen eine Vorreiterrolle im Kopfhörerbau. …weiterlesen

Top-Klang fürs iPhone 7

Computer Bild - Bislang be nötigen Noise-Cancelling-Kopfhörer eigene Batterien oder Akkus, was besonders störend ist bei In-Ear-Modellen. Weil Batterien nicht in die kleinen Stöpsel passen, sind sie in ein zusätzliches Kästchen am Kabel ausgelagert. Welche Vorteile das noch bringt, demonstriert JBL mit seinem neuen In-Ear-Modell Reflect Aware, dem ersten Kopfhörer mit Noise-Cancelling und Lightning-Anschluss: Per Smartphone-App* kann der Nutzer sogar die Intensität der Lärmbremse anpassen. …weiterlesen

Alles über Bluetooth

Audio Video Foto Bild - Wireless-USB-Geräte funken auf Frequenzen zwischen 3,1 und 10,6 Gigahertz, also oberhalb der Bluetooth-Frequenzen. Ein W-USB-Gerät kann sich mit bis zu 127 Geräten verbinden. …weiterlesen

Privatkonzert

SFT-Magazin - Da wären beispielsweise die speziell für den Sport getrimmten Modelle wie von Jaybird oder Beats. Hier stehen insbesondere sicherer Sitz durch zusätzliche Silikonbügel sowie wasserund schweißabweisende Gehäuse im Vordergrund. Auch Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung wie der Inline Pure 1 erfreuen sich größter Beliebtheit. Gleiches gilt für drahtlose In-Ears, zu denen der Erato Muse 5 zählt. …weiterlesen

Eine Welt für sich

stereoplay - So muss er sich mit 35 Punkten zufrieden geben. Für den passiven Betrieb ist der Sony nicht zu empfehlen. Hier schien es ein wenig, als ob alle Töne durch ein Megafon geschleust würden. Aktiv zeigte er sich aber von einer sympathisch unaufgeregten Seite. Egal ob hüpfende Geigen in Bachs „Aria“ oder harte, elektronische Bässe in „Kink“ von Trentemøller (Chronicles) – zwischen nüchtern und verspielt fand er sein Maß und blieb im Bereich des ihm Möglichen. …weiterlesen