Elac Debut 2.0 F6.2 Test

(Lautsprecher)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
1 Meinung
Produktdaten:
  • Typ: Standlautsprecher
  • System: Stereo-System
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Elac Debut 2.0 F6.2

    • hifi-journal.de

    • Erschienen: 07/2018
    • Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Elac Debut 2.0 F6.2

  • ELAC Debut F6.2 Standlautsprecher Schwarz dekor

    Bauart: 3 - Wege, Bassreflex Musikbelastbarkeit 140 W Frequenzbereich (IEC 268 - 5) 39 - 35000 Hz Übergangsfrequenz 90 ,...

  • Elac Debut F6.2 /Stück Stand-Lautsprecher schwarz dekor

    TV & Audio > HiFi & Audio > Lautsprecher > Stand - & RegallautsprecherAngebot von media@home Bauer

  • ELAC Debut F6.2 Standlautsprecher Schwarz dekor

    Bauart: 3 - Wege, Bassreflex Musikbelastbarkeit 140 W Frequenzbereich (IEC 268 - 5) 39 - 35000 Hz Übergangsfrequenz 90 ,...

  • Elac Debut F6.2 3-Wege Bassreflex Standlautsprecher 140W 87dB (Schwarz)
  • Elac Debut F6.2 (schwarz)

    Imposant nicht nur in der Erscheinung: die F6. 2 bringt beeindruckend und präzise akustische Eigenschaften mit sich. ,...

  • ELAC Debut F6.2 Standlautsprecher (Schwarz)

    Erweitert die Möglichkeiten der Debut 2. 0 Serie. Das Topmodell der Debut 2. 0 Serie von ELAC ist die F6. ,...

  • ELAC Debut F6.2 Standlautsprecher Schwarz dekor

    Bauart: 3 - Wege, Bassreflex Musikbelastbarkeit 140 W Frequenzbereich (IEC 268 - 5) 39 - 35000 Hz Übergangsfrequenz 90 ,...

Kundenmeinung (1) zu Elac Debut 2.0 F6.2

1 Meinung
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

Debut 2.0 F6.2

Pegelfeste Einsteiger-Box mit homogenem Klang

Stärken

  1. pegelfest
  2. guter, ausgewogener Klang
  3. kontrollierte Basswiedergabe
  4. robuste Konstruktion, sauber verarbeitet

Schwächen

  1. kein Bi-Amping oder Bi-Wiring
  2. braucht kräftigen Verstärker

Material und Verarbeitung entsprechen der Preisklasse, wie man bei „hifi-journal.de“ nachlesen kann. So besteht das Gehäuse aus massivem MDF, ist sauber mit Vinyl überzogen und ruht auf einem Sockel, in den man die mitgelieferten Spikes schrauben kann, um Resonanzen abzuleiten. Für den unteren Frequenzbereich sind zwei Tieftöner zuständig, die von zwei Reflexöffnungen unterstützt werden. Korrekt aufgestellt - weil die Reflexöffnungen nach hinten zeigen, empfiehlt sich ein Wandabstand von mindestens 30 Zentimetern – überzeugt der Bass mit Kraft und Dynamik, könnte aber einen Hauch tiefer sein. Unterm Strich attestiert man dem Debut 2.0 F6.2 ein angenehmes, ausgewogenes, wenn auch mitunter eher analytisches Klangbild. So reicht es zur klaren Kaufempfehlung.

Datenblatt zu Elac Debut 2.0 F6.2

Bauweise Bassreflex
Breite 19,5 cm
Frequenzbereich 39 Hz - 35 kHz
Frequenzbereich (Untergrenze) 39 Hz
Gewicht 19,9 kg
Höhe 109,7 cm
Material Gepresstes Holz
Schalldruckpegel 87 dB
System Stereo-System
Tiefe 26,8 cm
Typ Standlautsprecher
Verstärkung Passiv
Widerstand 6 Ohm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Standriesen mit Riesen-Klang? AUDIO TEST 7/2017 - Das Klavier klingt lebendig und ungeheuer plastisch, die Stimme des deutschen Opernsängers zeichnet sich dagegen perfekt ab, ohne aus dem Gesamtbild auszubrechen - das ist die hohe Schule des Lautsprecherbaus. Die Qualität der tiefen Bässe können wir bei diesem Liederzyklus natürlich nicht beurteilen. Aber definitiv können wir nach dieser Klassik-Hörsession schon sagen: die nuVero 170 scheinen genauso viel zu halten, wie sie versprechen. …weiterlesen


Ganz nah dran stereoplay 10/2010 - Das Tonmöbel wiegt satte 150 Kilogramm und kann mühelos Lautstärken von bis zu 115 Dezibel erzeugen. Grenzen verschieben TAD Reference One Die Reference One von TAD wirkt äußerlich extrem edel, aber nicht sonderlich kompliziert. Es gibt keine bunten Lämpchen zu bestaunen, auch exotische Antriebe fehlen. Doch tatsächlich ist das wuchtige Tonmöbel derart aufwändig konzipiert und gebaut, dass selbst Wettbewerber anerkennend Respekt zollen. …weiterlesen