Live 42 Pro X Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 42"
Auflösung: Full HD
Twin-Tuner: Nein
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 2
TV-Aufnahme: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Live 42 Pro X

Mit­tel­großer Ein­fach-​Fern­se­her ohne Stre­a­ming-​Funk­tio­na­li­tä­ten

Stärken
  1. günstiger, mittelgroßer Nur-Fernseher mit Full-HD-Auflösung
  2. wenig verfälschende Bildverarbeitung, gute Farbwiedergabe
  3. digitaler Triple-Tuner für alle linearen TV-Empfangswege
  4. gängige Schnittstellen inkl. HDMI & USB, Media Player, CI+-Slot
Schwächen
  1. keine Ultra-HD-Schärfe, insgesamt mittelmäßige Bildqualität
  2. kein Internetzugang, dementsprechend keine SmartTV-Features
  3. keine Drahtlos-Schnittstellen wie WLAN
  4. wenig leistungsfähige, klanglich strapaziöse Tonausgabe

Kein Internetzugang, keine SmartTV-Features? Solche Fernseher stoßen - gerade bei einem Bildschirm-Diagonalenmaß von immerhin rund 106 Zentimetern - auf ein deutlich verringertes Käuferinteresse, wohl aufgrund der zunehmend dominierenden Streaming-Kultur. Zudem sind in dieser Dimension bereits Displays mit physikalischer Ultra-HD-Schärfe üblich, hier liegt nur Full-HD-Auflösung vor. Der Verzicht auf Elementares könnte sich für Sie in Form des günstigen Gerätepreises auszahlen, wenn Sie eh meist lineare TV-Programme konsumieren. Oder lediglich beispielsweise ein Gästezimmer-Modell suchen. Ein Triple-Tuner für alle gängigen TV-Empfangswege sowie Schnittstellen für Komponenten wie Speichermedien sind ja vorhanden. Theoretisch wären auf diese Art dann eben doch Online-Adapter wie Dongles nachrüstbar. Auch lässt sich die miese Soundausgabe durch das Andocken einer Soundbar oder Ähnlichem entschärfen.

zu Dyon Live 42 Pro X

  • Dyon Live 42 Pro X
  • DYON Flachbild TV LIVE 42 Pro X
  • Dyon Live 42 Pro X (D800176)
  • Dyon Live 42 Pro X
  • DYON LIVE 42 Pro X, LED-Fernseher schwarz, FullHD, Triple Tuner,
  • Dyon Live 42 Pro X 105,4 cm (41,5 Zoll) LED-TV
  • Dyon Live 42 Pro X LED Fernseher DVB-C/-S2/-T2 2xHDMI CI+ Hotelmodus 1920x1080
  • DYON LIVE 42 PRO X
  • Dyon Live 42 Pro X 105,4 cm (41,5 Zoll) Fernseher (Full HD)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dyon Live 42 Pro X

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 42"
Auflösung Full HD
Curved fehlt
HDR10 fehlt
HDR10+ fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Helligkeit 250 cd/m²
Ton
Ausgangsleistung 16 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang fehlt
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
WLAN fehlt
HbbTV fehlt
Internetbrowser fehlt
Media-Streaming fehlt
Wi-Fi Direct fehlt
Miracast fehlt
WiDi fehlt
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung fehlt
Smart Remote fehlt
Sprachassistent integriert fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Anzahl USB 1
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.2 fehlt
HDCP 2.3 fehlt
MHL-Unterstützung fehlt
USB 3.0 fehlt
Bluetooth fehlt
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) fehlt
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) fehlt
Digital (koaxial) vorhanden
Kopfhörer fehlt
Extras
TV-Aufnahme fehlt
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 7,8 kg
Vesa-Norm 200 x 200
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: D800176

Weitere Tests & Produktwissen

Spielkameraden

PLAYER 4/2012 (Oktober/November) - Der Panasonic ist 3Dfähig mit Polarisationsverfahren (ähnliche Brillen wie in Kino) und bringt gleich vier Polfilterbrillen mit. Alle Bildmodi wie "Normal", "Kino" oder "True Cinema" gibt es als 2D- und 3D-Version. Positiv ist, dass der TX-L47ETW5 neben dem Panasonic-Internetportal "Viera Connect" samt Internetbrowser auch HbbTV-Angebote über den "Red Button" der Fernbedienung unterstützt. …weiterlesen

Relax-Kino

Heimkino 3-4/2012 (März/April) - Das ergibt in einem schallharten Raum wie diesem Sinn, eignet sich dieser Aufbau doch als unsichtbares und platzsparendes Absorptionsvolumen, das seinen Einsatz im Frequenzbereich zwischen 100 und 200 Hertz findet. Um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen und die riesige Fläche auch als Diffusor zu nutzen, wurde das Konstrukt mittels gelochter Knauf-Akustikplatten (Gipskartonaufbau) verschlossen. …weiterlesen

Wenn weniger mehr ist

Video-HomeVision 5/2011 - Die meisten Testdateien spielte er ab, etwa rohe SD- und HD-Transport-Streams einer Tunerkarte von Hauppauge. Sogar unterschiedliche Tonspuren ließen sich auswählen. Im Bildtest überzeugte der Sharp-TV. Zwar war seine Ausleuchtung nicht sehr gleichmäßig, dafür bot er eine hohe Schärfe, die HD-Signale besonders knackig erscheinen ließ. SHARP Die billig wirkende Fernbedienung will nicht so recht zum edlen Mini-Fernseher passen. …weiterlesen

Sprechstunde HDTV

Heimkino 1-2/2011 - Ich habe mir kurz vor der WM den Fernseher Philips 40PFL9704 zugelegt. Ferner bin ich Unitymedia-Digital-TV- sowie Sky-Kunde. Das von ARD und ZDF gesendete HD-Programm ist natürlich 1a. Gerade bei Fußballübertragungen während der WM zeigte sich jedoch, dass das Sky-Bild über den Samsung DCB-P850G eine für mich nicht zufriedenstellende Qualität aufweist. Für die Qualität des TVs hatte ich mir da eigentlich mehr erhofft. Außerdem ist das Bild im Vergleich zu HD natürlich nicht derart scharf. …weiterlesen

Der Weg zu Ihrem optimalen Fernseher ...

HiFi Test 6/2010 - Schließlich kaufen Sie nicht jedes Jahr ein neues Fernsehgerät. 1. Erste Orientierung: Die richtige Größe Am Beginn unserer Tour zum besten Fernseher müssen wir die Marschrichtung festlegen: Welche Größe darf der Fernseher haben. Wichtig ist der Abstand zum Bildschirm. Ungefähre Richtwerte sind 32 Zoll für etwa 2 bis 2,5 m Distanz, 37 Zoll bis etwa 3 m, 40 bzw. 42 Zoll für Entfernungen von etwa 2,5 bis 3,5 m. Für HDTV und Blu-ray darf es im Zweifelsfall auch eine Nummer größer sein. …weiterlesen

Wie guckst Du?

digital home 2/2009 - Die Bildqualität ist aufgrund der geringen Übertragungsrate auf TV-Geräten mit großen Diagonalen oft sehr stark verpixelt. Wer sich mit den herkömmlichen Sendern zufrieden gibt und einen nicht zu großen Fernseher hat, ist mit DVB-T gut bedient. HDTV über DVB-T ist in Deutschland in naher Zukunft nicht geplant. Neben seinen geringen Anschaffungskosten und der Mobilität verdient sich DVB-T besonders im Hinblick auf die leichte und schnelle Installation Pluspunkte. …weiterlesen

Metz Talio 32 HDTV 100

Stiftung Warentest Online 9/2008 - Metz Talio 32 HDTV 100 Der LCD-Fernseher Metz Talio 32 HDTV 100 hat eine Bilddiagonale von 80 Zentimeter und eine Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten (HDready). Die Bildqualität ist "befriedigend". Ist die 100-Hertz-Technik aktiviert, ist bei langsameren Bewegungen das Bildruckeln besonders gering. Das Bild ist bei optimaler Einstellung recht hell und kontrastreich. …weiterlesen

Filme groß und scharf

video 12/2014 - Der erweiterte Farbraum im Diagramm auf Seite 20 stört nicht, weil er unlinear vergrößert ist. Farbtöne mittlerer Sättigungen wie Hautfarben wirken natürlich, während Extremfarben einen Extrakick bekommen. Der Gesamteindruck ist damit deutlich harmonischer als bei Sharps Quattron-Panels mit ihrem zusätzlichen Gelbfeld. Der Blickwinkel des Displays ist überdurchschnittlich gut, das sieht beim Schwarzwert nicht so optimal aus. …weiterlesen