Dyon Fernseher: Tests

  • Fernseher im Test: Live 40 Pro-X von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Live 40 Pro-X

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Smart 32 Pro von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Smart 32 Pro

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Smart 40 Pro von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Smart 40 Pro

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Live 24 Pro von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Live 24 Pro

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Enter 32 Pro-X von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Enter 32 Pro-X

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Live 43 Pro von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Live 43 Pro

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Live 22 Pro von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Live 22 Pro

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Sigma 24 Pro X von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Sigma 24 Pro X

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Enter 20 Pro von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Enter 20 Pro

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Movie 40 Pro von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Movie 40 Pro

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Enter 40 Pro-X von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Enter 40 Pro-X

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Live 24 von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Live 24

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Enter 32 Pro von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Enter 32 Pro

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Sigma 39 Pro von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Sigma 39 Pro

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Enter 24 Pro von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Enter 24 Pro

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Sigma 20 Pro von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Sigma 20 Pro

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Sigma 24 Pro von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Sigma 24 Pro

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Enter 39 Pro von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Enter 39 Pro

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Live 24C von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Live 24C

    • keine Tests
  • Fernseher im Test: Enter 42 Pro von Dyon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dyon Enter 42 Pro

    • keine Tests
  • Seite 1 von 3
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Dyon TVs.

Weitere Tests und Ratgeber zu Dyon TVs

  • Heiße OLED-Kurven
    video 11/2013 Gebogene OLED-TVs wurden zwar für diesen Herbst angekündigt, doch niemand hatte damit gerechnet, dass Samsung in letzter Minute durchstartet und in einem furiosen Endspurt die Mitbewerber überholt. So hat es der KE55S9C als Erster in unser Labor geschafft – sogar in der Verpackung eines Seriengeräts. Und die ist fast genauso edel wie ihr kostbarer Inhalt. ... Im Einzeltest war ein Fernseher, den die Tester für „überragend“ befanden.
  • Stiftung Warentest (test) 6/2016 Wir zeigen, welche Geräte fit sind - nicht nur für Sportereignisse. Bereits 11 der 16 Geräte unserer Testauswahl sind startklar für das Antennenfernsehen in HD. Gute Geräte stehen in allen drei Größenklassen zur Wahl: ab 107 Zentimeter Bilddiagonale, ab 122 und auch ab 140 Zentimeter. Der billigste Fernseher mit gutem Bild, der Grundig 42 VLE 8510 BL, ist für 555 Euro zu haben. Der Teuerste im Test, der riesengroße LG 55EF9509, kostet stolze 3 950 Euro.
  • Panasonic TX-65AXW904
    video 1/2015 Selbst an den verschobenen LCD-Farbraum bei dunklen Farben hat Panasonic gedacht und durch einen neuen 3D-Lookup-Table eben diesen korrigiert. Das Ergebnis sind sattere, naturgetreuere Farben in dunklen Szenen. Doch auch am oberen Ende optimiert Panasonic. Durch den Einsatz des sehr lichtdurchlässigen 700-cd-Panels und des lokalen Dimmings werden Lichter mit enormer Leuchtkraft wiedergegeben. So konnten wir im Dynamik-Modus über 600 Candela Lichtstärke nachmessen.
  • Heimkino 12/2014-1/2015 Wer jedoch wert auf echten Kinosound legt, kommt um eine externe Lösung kaum herum. Panasonic TX-55ASW804 Der leicht nach hinten geneigte Bildschirm passt bestens zur Aufstellung auf einem Lowboard oder einer modernen TV-Bank. Ausstattung Der TX-55ASW804 übertrifft andere Fernseher in der Ausstattung durch Features, die man so nur bei Panasonic antrifft. Da ist zunächst die überragende Tuner-Ausstattung mit vier digitalen Twin-Empfängern für DVB-T/T2, -C, -S/S2 und Sat>IP sowie analogem Empfang.
  • PC-WELT 10/2014 Auch die Lautsprecher machen einen guten Job. Die große Fernbedienung liegt gut in der Hand und bietet ein logisches Tastenlayout. 3. Platz Panasonic TX-65AXW804 Der TV präsentiert sich schlicht im Design mit sehr schmalem Panel-Rand. Er ist durch seine schiere Größe ziemlich wuchtig und mit 59 Kilogramm sehr schwer. Allein der sehr stabile Standfuß bringt 18 Kilogramm auf die Waage. Die Bildqualität fällt bei 4K-Material ausgezeichnet aus: mit unglaublicher Schärfe und hervorragendem Kontrast.
  • Und wann geht Ihrer kaputt?
    Computer Bild 11/2012 Insgesamt dürfte die Schadensquote etwas niedriger liegen, denn an solchen Umfragen beteiligen sich typischerweise eher Kunden, die schon mal Pech mit ihrem TV-Gerät hatten. Aber: Die Unterschiede zwischen den Herstellern sind gewaltig.Während zum Beispiel nur jeder zehnte Fernseher von Panasonic in die Werkstatt musste, wurde mehr als jeder dritte Fernseher von Medion reklamiert. Nicht in der Auswertung: Grundig, Loewe, Metz und Technisat.
  • Fernsehen ohne Limits
    Video-HomeVision 3/2012 Was gestern noch ein Extra war, ist heute schon selbstverständlich. Den Ausschlag bei der TV-Wahl geben heute völlig neue Features. Welche das sind, verrät Ihnen unsere umfassende TV-Kaufberatung.
  • 3D mit Polarisationstechnik
    HiFi Test 5/2011 Neben den 3D-Fernsehern mit aktiver Shutterbrille kommen zunehmend Geräte mit ‚passiver‘ Polarisationstechnik auf den Markt. Lesen Sie hier, wie diese 3D-Technik funktioniert und wo ihre Stärken und Schwächen liegen.
  • Jenseits von Full-HD
    audiovision 1/2011 Die volle HD-Auflösung ist Standard bei Flatscreens im Kinoformat. Und daher wird nun über die nächste Stufe diskutiert, über 4k. Erste Bildschirme sind unterwegs. Auf 2 Seiten befasst sich die Zeitschrift Audiovision (1/2011) mit der 4k-Auflösung. Hierzu werden einige Vorteile erläutert und die Frage aufgeworfen, wofür man diese nutzen will.
  • 3D geht auch anders
    Heimkino 3-4/2011 Fast alle aktuellen 3D-Fernseher arbeiten mit aktiven Shutterbrillen – doch es gibt eine Alternative: ‚passive‘ 3D-Polarisationsdisplays mit Brillen, die den Filterbrillen der 3D-Kinos ähneln. Ist 3D mit Polariationstechnik das bessere System? Die Zeitschrift Heimkino (3-4/2011) klärt eine wichtige Frage zum Thema 3D-Technik: Polarisation oder Shuttertechnik?
  • Internet am TV
    audiovision 7-8/2010 An immer mehr TV-Geräten dient die Netzwerk-Buchse nicht nur der Verbindung zum PC, sondern auch dem direkten Zugriff auf das Internet – oder was die Hersteller davon freigeben. Audiovision zeigt in Ausgabe 7-8/2010 welche Internetfunktionen aktuelle Fernseher bieten.
  • Extraklasse-TV
    WIDESCREEN 12/2010 In der 9000er-Serie verbaut Philips seit jeher nur das Beste vom Besten. Wird die Neuauflage den hohen Erwartungen an die Bildqualität gerecht?
  • Platischer Plasma
    WIDESCREEN 9/2010 Nach Samsung bringt Panasonic den zweiten serienreifen 3D-TV auf den Markt und verspricht das perfekte räumliche Bild. Wie gut ist das 3D-Feeling am Plasma?
  • Bei der Wahl des richtigen Flachbildschirms ist das Nutzerverhalten entscheidend: Will man mit dem Gerät vor allem Filme anschauen oder legt man großen Wert auf multimediale Fähigkeiten und diverse Zusatzfunktionen? Die vier von der Zeitschrift „Home Electronic“ getesteten Modelle haben allesamt ihre individuellen Stärken. Welches Gerät Ihren Vorstellungen am ehesten entspricht, das erfahren Sie hier.
  • Flat-TV-Sprechstunde
    Heimkino 4-5/2009 Der Fernseher, das zeigte unsere letzte Sprechstunde, ist immer noch der Deutschen liebstes Kind, und so waren die Fragen während der mehrstündigen Flat-TV-Sprechstunde der HEIMKINO ebenso zahlreich wie vielfältig. Wir haben für Sie nochmals die interessantesten zusammengefasst und an dieser Stelle inklusive der Antworten abgedruckt. In diesem Artikel aus der Heimkino (4-5/2009) werden Antworten auf häufige und wichtige Fragen rund um das Thema Flatscreen-TVs gegeben.
  • Aufgrund eines Produktionsfehlers ruft Philips einige LCD-Geräte zurück, die in Deutschland, Österreich, Belgien und Luxemburg auf den Markt gekommen sind. Das potentielle Sicherheitsproblem soll bei einer Charge von Flachbildschirmen mit Bildschirmgrößen von 19, 20, 22 und 26 Zoll auftreten, die zwischen Juni und August 2008 verkauft wurden.
  • Alpha-TV
    Heimkino 2/2008 Dank des von Panasonic entwickelten IPS-Alpha-Panels ist die Sicht auf den Full-HD-LCD von jeder Richtung gleich gut - ein Vorteil für große Familien. Testkriterien waren Bild, Ton, Ausstattung, Verarbeitung und Bedienung.
  • Mobiler Aufnahmekünstler
    InfoDigital 1/2009 Mit dem tragbaren DVB-T-Minifernseher Digi TV 390 von Albrecht sieht der Zuschauer nicht nur unterwegs fern, er kann auch Mitschnitte in digitaler Qualität anfertigen. INFOSAT hat das kleine Multimedia-Gerät in der Praxis getestet.
  • Sony KD-55X9305C
    Stiftung Warentest Online 10/2015 Getestet wurde ein Fernseher, der die Endnote „gut“ erhielt. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Sony KDL-32R405C
    Stiftung Warentest Online 9/2015 Im Praxischeck befand sich ein Fernseher, der die Endnote „befriedigend“ erhielt. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Sony 40R470A
    Stiftung Warentest Online 7/2013 Es wurde ein Fernseher geprüft und mit „befriedigend“ bewertet. Als Kriterien dienten Bild, Ton, Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Grundig 22 VLE 7220 BF
    Stiftung Warentest Online 12/2012 Geprüft wurde ein Fernseher, der mit der Note „befriedigend“ abschnitt. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • TV-Star
    Heimkino 4/2006 In Sachen DLP-Rückprojektion ist Samsung mit dem SP50L7HX ja bereits ein großer Wurf gelungen HEIMKINO hat nun sein Nachfolgemodell, das seltsamerweise SP50L6HX genannt wurde, getestet. Kann das aktuelle Gerät die Leistungen seines Vorgängers noch übertreffen?
  • Loewe Connect 26
    Stiftung Warentest Online 4/2010 Testkriterien waren Bild, Ton, Handhabung, Videotext, Vielseitigkeit, Stromverbrauch sowie Umwelteigenschaften.
  • Grundig Vision 9 26-9940 T/C
    Stiftung Warentest Online 4/2010 Testkriterien waren Bild, Ton, Handhabung, Videotext, Vielseitigkeit, Stromverbrauch sowie Umwelteigenschaften.
  • Metz Talio 37 HDTV CTS2
    Stiftung Warentest Online 11/2009 Testkriterien waren unter anderem Bild (Bildqualität Foto DVD, Betrachtungswinkel, Reflexionsarmut ...), Ton und Handhabung (Gebrauchsanleitung, EPG, Bildschirmmenü ...).
  • Loewe Connect 37 Full-HD+ 100
    Stiftung Warentest Online 11/2009 Testkriterien waren unter anderem Bild (Bildqualität Foto DVD, Betrachtungswinkel, Reflexionsarmut ...), Ton und Handhabung (Gebrauchsanleitung, EPG, Bildschirmmenü ...).
  • Panasonic TX-37LZD800F
    Stiftung Warentest Online 3/2009 Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Sucher und Monitor sowie Handhabung. Getestet wurden unter anderem Bild (Bildqualität Pal-Video über Scart, Bildqualität Analogtuner, Betrachtungswinkel ...), Ton, Handhabung (Gebrauchsanleitung, Installation und Anschlüsse, Videotext Benutzerführung ...) und Vielseitigkeit.
  • 4K-HDR in voller Qualität
    HiFi Test 4/2016 Die Zeitschrift HiFi Test prüfte einen Ultra-HD-Fernseher und vergab die Note 1,1. Bild, Ton, Ausstattung, Verarbeitung und Bedienung dienten als Testkriterien.
  • Toshiba 24D1433DG
    Stiftung Warentest Online 1/2015 Im Check befand sich ein Fernseher, der die Endnote „ausreichend“ erhielt. Zu den Testkriterien zählten Bild, Ton , Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.