Dyon Enter 42 Pro Test

(Fernseher)
  • keine Tests
21 Meinungen
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 42"
  • Auflösung: Full HD
  • Twin-Tuner: Nein
  • Smart-TV: Nein
  • Anzahl HDMI: 3
  • DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Enter 42 Pro

Enter 42 Pro

Nicht zu groß, aber groß

Eigentlich ist der Hersteller des Dyon ENTER 42 Pro für extrem günstige Fernsehgeräte bekannt - und für ein zu diskutierendes Niveau, was die Hardware-Verarbeitung angeht. Dieser nicht zu große, angehende Familien-Apparat kann schon etwas höhere Ansprüche erfüllen. Bei einer Bildschirm-Diagonale von 105 Zentimetern ist er dennoch weitgehend auf die Funktionen eines klassischen Modells ohne SmartTV-Ebene beschränkt. Absolut ausreichend ist die Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Mit vielen Arten von Content wird man nicht mal die hier gezogenen Schärfe-Grenzen ausreizen können. Denn die meisten Kunden dürften ihn vorwiegend für die Wiedergabe normaler, linearer TV-Programme nutzen wollen. Für deren Empfang via Kabelnetz, Satellit oder Antenne ist ein digitaler Triple-Tuner verbaut. Zum Glück beherrscht dieser auch den Standard DVB-T2 HD, bei der Umsetzung terrestrisch verbreiteter Sender in Deutschland mittlerweile zwingend erforderlich.

Feine Bilder, zu leise Töne

Das LED-Panel spiegelt stark, kann bei der Reproduktion von Farben und Kontrasten jedoch punkten. Obwohl es ein bisschen an Helligkeit mangelt - in dieser Klasse erwart- und verschmerzbar. Der nominale Betrachtungswinkel ist okay. Über die Bildverarbeitung lässt man sich in den Unterlagen nicht genauer aus. Üblich und erkennbar sind zumindest einfache Störmuster-Korrekturen und ein simpler Auto-Abgleich von Bildeinstellungen mit Idealwerten. Zudem wird wohl mit sanfter Interpolation an der Bildwiederholfrequenz geschraubt, was eine leichte Eindämmung von Bewegungsunschärfen ermöglicht. Zusätzlich zu den drei HDMI-Ports und einer USB-Buchse sind beispielsweise Scart- und VGA-Anschlüsse vorhanden. Das Abspielen von Mediendateien gelingt in der Regel problemlos, einem Einsatz als PC-Monitor steht ebenfalls wenig im Wege. USB-Aufnahme-Anwendungen sind allerdings nicht freigeschaltet. Durch das Andocken einer Soundbar, HiFi-Anlage oder von Aktiv-Lautsprechern lässt sich das interne Stereo-System umgehen. Mit 2 x 6 Watt RMS Ausgangsleistung produziert es eine kaum hinreichende Lautstärke, der Klang ist trotz diverser Einstell-Optionen nur mäßig optimierbar.

Als Nur-Fernseher richtig gut und günstig

Regulär werden für das Modell um die 250 Euro berechnet. Angesichts der bereits wohnzimmertauglichen Größe ein erstaunlich freundlicher Preis. Was sich durch die Abwesenheit einer SmartTV-Abteilung erklärt, die bei Modellen dieser Dimension mittlerweile dazu gehören sollte. Eventuell lohnt sich für manchen deshalb der geringfügig größere Hisense H43NEC5205. Vereinzelt kostet dieser nur rund 300 Euro - und hat neben dem Internet-Zugang und den entsprechenden SmartTV-Features sogar ein Ultra-HD-Display zu bieten.

zu Dyon Enter 42 Pro

  • Dyon SMART 40 Pro LED-TV 100.3cm 39.5 Zoll EEK A+ (A++ - E) DVB-T2, DVB-C, DVB-

    Energieeffizienzklasse A + , Energieeffizienzklasse: A + , Der DYON SMART 40 PRO kombiniert kompaktes Design, ,...

Kundenmeinungen (21) zu Dyon Enter 42 Pro

21 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
10
4 Sterne
6
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
2

Datenblatt zu Dyon Enter 42 Pro

3D fehlt
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 1
Auflösung Full HD
Ausgangsleistung 12 W
Bildschirmgröße 42"
Bluetooth fehlt
CI+ vorhanden
Curved fehlt
Dolby Vision fehlt
DVB-C vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
Energieeffizienz A
Features HEVC/H.265
Gestensteuerung fehlt
Gewicht 10,5 kg
HbbTV fehlt
HDR10 fehlt
HDR10+ fehlt
Helligkeit 250 cd/m²
HLG fehlt
Internetbrowser fehlt
Kontrastverhältnis 4000:1
LCD/LED vorhanden
Media-Player vorhanden
Media-Streaming fehlt
OLED fehlt
Pay-TV vorhanden
Pixel 1920 x 1080
Plasma fehlt
Schnittstellen USB, HDMI
Smart Remote fehlt
Smart-TV fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Sprachassistent fehlt
Subwoofer fehlt
Twin-Tuner fehlt
UHD Premium fehlt
UHD-Empfang fehlt
USB 3.0 fehlt
Vesa-Norm 400 x 200 mm
Weitere Schnittstellen Mini YPbPr, Mini AV, SCART, VGA‐Eingang, Kopfhörer, digitaler Audioausgang (koaxial)
WLAN fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen