Focus 110 A Produktbild
  • Gut 1,6
  • 5 Tests
  • 1 Meinung
Gut (1,6)
5 Tests
ohne Note
1 Meinung
Typ: Regal­laut­spre­cher
Mehr Daten zum Produkt

Dynaudio Focus 110 A im Test der Fachmagazine

  • „gut - sehr gut“ (77 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    Platz 1 von 7

    „Rassiger Universalmonitor mit edlem Holzgehäuse und feinsten Chassis. Klingt wunderbar fein und samtig, dazu sehr erwachsen. Ein Traum!“

  • „sehr gut“ (Spitzenklasse; 83 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“

    Platz 3 von 4

    „Plus: Neutraler, zauberhaft feiner, entspannter Mini mit erstaunlich großem Klang.
    Minus: Geht nicht laut, bevorzugt kleine Hörabstände.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    „Referenz“

    „... Kein anderes uns bekanntes Produkt schafft es derzeit, feingeistige Akustik derart kompetent in ein kleines Gehäuse zu verfrachten und obendrein auch ausstattungsseitig aufzutrumpfen. Durch die Integration von hochwertigen Dual Class A/B Monoverstärkern in jedem der beiden Klangspender, kann sich der geneigte Musikliebhaber die Suche nach Endstufen genauso schenken, wie teure Vorverstärker. Mit Hilfe von hochwertigen Soundkarten, Wandlern oder CD-Playern, erlaubt die Dynaudio Focus110A das Betreiben einer kompakten und hocheffizienten Kette (z. B. auch direkt über die LS-Ausgänge von Flachbildfernsehern). So sieht Sparen im Jahr 2010 auf hohem Niveau aus! ...“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit dem Kompaktlautsprecher Focus 110 A ist Dynaudio ein kleiner Coup gelungen - der klangliche Gegenwert fürs Geld ist sehr hoch und dies gilt umso mehr, als sich Dank Aktivkonzept schon ‚vorgelagert sparen‘ lässt, sprich: bei der HiFi-Elektronik. Mindestens die Ausgabe für die Endverstärkung entfällt - dies liegt in der Natur der Sache -, und persönlich bin ich sogar der Meinung, dass man aller Wahrscheinlichkeit nach klanglich besser fährt, wenn statt in einen separaten Vorverstärker in eine hochwertigere Quelle investiert wird. Welche natürlich einen regelbaren Hochpegelausgang besitzen muss und idealerweise in der Lage sein sollte, gewisse Pre-Funktionalitäten (Zugang für weitere Quellen) zu übernehmen. ...“

    • Erschienen: Mai 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Feinste Beschallung ist bei Dynaudio garantiert, da macht auch die Focus 110A keine Ausnahme. Detaillierte Höhen, präzise Bässe und natürliche Stimmen stehen stets ganz oben im Pflichtenheft der Entwickler. ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Dynaudio Contour 60i Stand-Lautsprecher, hochglanz schwarz

Kundenmeinung (1) zu Dynaudio Focus 110 A

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dynaudio Focus 110 A

Typ Regallautsprecher
Verstärkung Aktiv
Bauweise Bassreflex
Wege 2
Gewicht 8,5 kg
System-Komponenten Regallautsprecher
Abmessungen 17,5 x 31 x 32 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Dynaudio Focus 110 A können Sie direkt beim Hersteller unter dynaudio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Am Puls der Musik

stereoplay 10/2009 - Höherpreisige Modelle bieten oft zusätzliche Eingriffsmöglichkeiten in den Mitten oder im Grundtonbereich wie auch Hochpassfilter zur Steuerung des Tiefbassverhaltens. Durch Kombination mehrerer Filtereingriffe lässt sich nahezu jede aufstellungsbedingte Klangveränderung korrigieren. Die Messungen unten zeigen die Wirkung solcher Ortsfilter am Beispiel von Dynaudio Focus 110 A und Genelec 8040 A. Bei der aktiven Dynaudio erfolgen die Filtereingriffe eher zurückhaltend. …weiterlesen

Zwischen-Töne

AUDIO 6/2009 - Man beachte den gekühlten Hochtöner und die außergewöhnliche große Schwingspule des Tiefmitteltöners. Es gibt 1000 gute Gründe für den Umstieg auf Aktivboxen. Die Focus 110A bringt besonders viele davon mit. Man kann sie mit dem Herzen wählen – oder mit dem Kopf: So flexibel einsetzbar ist kaum eine andere Box. Wer sie mit Netzwerkplayer, CD-Preceiver oder direkt am Musik-PC betreiben will, wird schnell merken, dass sie für 1800 Euro mit eingebauten Endstufen auch ein echtes Schnäppchen ist. …weiterlesen