Dynafit Trailbreaker Evo 1 Test

(Laufschuhe)

Ø Gut (1,9)

Test (1)

o.ohne Note

(5)

Ø Teilnote 1,9

Produktdaten:
Geeignet für: Her­ren, Damen
Typ: Trail­run­ning­schuhe
Einsatzbereich: Trai­ning
Sprengung: 10 mm
Gewicht: 260 g
Eigenschaften: Atmungs­ak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Dynafit Trailbreaker Evo im Test der Fachmagazine

    • RUNNER'S WORLD

    • Ausgabe: 9/2019
    • Erschienen: 08/2019
    • 19 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Der recht massig wirkende Trailbreaker ‚trägt sich überraschend leicht und wenig‘, so eine Testläuferin, ‚trotz des recht hohen Gewichts‘ (Männer 340 Gramm ). ...“  Mehr Details

zu Dynafit Trailbreaker Evo

  • DYNAFIT Herren Trailbreaker Traillaufschuhe, Blau (Sparta Blue/Fluo Orange),

    Trailbreaker ist dein Alpine Running Allround Schuh - unterstützt dich perfekt auf und abseits der Trails Gewicht: ,...

  • DYNAFIT Trailbreaker Evo Trail Laufschuhe - SS19-41

    Aktivität: Trailrunning

  • Dynafit - Trailbreaker Evo - Trailrunningschuhe Gr 9 schwarz/grau

    Trailrunningschuhe für vielseitigen Alpineinsatz - Farbe: Schwarz / Grau; Gr: 9; geeignet für Trailrunning; ,...

  • Dynafit Herren Trailbreaker Evo Schuhe - UK 9 - magnet-orange

    Sehr komfortabler Trail - Laufschuh mit ausreichend Dämpfung für längere Distanzen

  • Dynafit Trailbreaker Evo Herren Traillaufschuhe-Schwarz-9

    Running / Laufschuhe / Traillaufschuhe

  • Dynafit Trailbreaker EVO Shoes Herren magnet/fluo yellow UK 9 | EU 43 2019 Trail

    Einsatzbereich: Training; Fußstellung: Neutral; Grad der Sprengung: hoch (Sprengung ab 9 mm) ; Sprengung: 10 mm; ,...

Kundenmeinungen (5) zu Dynafit Trailbreaker Evo

5 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Trailbreaker Evo

Mit gutem Grip auch für alpines Gelände geeignet

Stärken

  1. guter Sohlengrip
  2. atmungsaktiver Schaft
  3. geringes Gewicht

Schwächen

  1. Dämpfung im Mittelfußbereich gering

Bequem, schick und leicht, sind Attribute, die Kunden dem Trailbreaker Evo in ihren Rezensionen bescheinigen. Viele weisen allerdings darauf hin, dass der Schuh etwas knapp ausfällt und deshalb größer bestellt werden sollte. Die Passform wird als eher schmal beschrieben. Kritiker erwähnen, dass die Dämpfung im Mittelfußbereich gering ist. Läufer, die den Fuß eher hier aufsetzen, könnten daher bei längeren Strecken Probleme bekommen. Besser kommen hingegen Fersenläufer weg, da hier die Dämpfung sehr gut sein soll. Die Außensohle scheint hervorragenden Grip auch auf matschigen Wegen und grasbewachsenem Gelände zu haben. Eine Testerin berichtet, dass das Obermaterial anfangs recht steif ist, aber nach dem Eintragen weicher wird.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dynafit Trailbreaker Evo

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Typ Trailrunningschuhe
Einsatzbereich Training
Sprengung 10 mm
Gewicht 260 g
Eigenschaften Atmungsaktiv
Obermaterial Mesh
Material Innenschuh EVA
Verschluss Schnürung
Mehrere Weiten fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Dynafit Trailbreaker Evo können Sie direkt beim Hersteller unter dynafit.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Aller Anfang ist voll leicht

TRAIL 4/2014 (Juli/August) - Es ist wichtig, dass eure Knöchel und Sehnen gut trainiert werden, kräftig sind und Fehltritte selbst ausgleichen. Braucht man zum Laufen eine GPS- und Sportuhr? Man braucht ganz grundsätzlich nichts, um im Gelände zu laufen. Wenn überhaupt, dann Schuhe, Trikot und Hose. Dennoch ist eine Sportuhr in der Tat ein tolles Werkzeug mit nützlichen Funktionen. Die GPS-Funktion hilft, neu entdeckte Strecken aufzuzeichnen, später wiederzufinden oder mit anderen zu teilen. …weiterlesen

Verletzt - und jetzt?

aktiv laufen 1/2014 - Stechen Sie größere Blasen mit einer desinfizierten Nadel auf und lassen Sie die Flüssigkeit ablaufen. Decken Sie die Haut (nicht entfernen!) anschließend steril ab. Vorbeugung: Testen Sie neue Schuhe immer zunächst auf kurzen Strecken im Training. Tragen Sie dünne Laufssocken, die keine Falten werfen und decken Sie bekannte Problemstellen beziehungsweise kleinere Blasen vor dem Lauf mit Tapepflaster ab. …weiterlesen

Klassiker und Markteinsteiger

aktiv laufen Nr. 5 (September/Oktober 2013) - Der Nimbus ist ja sozusagen der " "ungestützte" Bruder des Kayano. Und ich war überrascht. Als leichter Überpronierer habe ich die Stütze nicht vermisst. Ein toller Schuh! …weiterlesen

Über Stock & Stein

aktiv laufen Nr. 4 (Juli/August 2013) - SCOTT Grip 2 Für Wohlfühlläufer ist der Schuh nicht gedacht, da er einfach recht hart daherkommt. Doch genau das passt zum Namen. Der Grip 2 gibt eine direkte Rückmeldung vom Gelände, wo er trittfest unterwegs ist. Mittelfuß- und Zehenbereich sind äußerst robust gestaltet. So wird der Grip 2 auf anspruchsvollen Trails zum treuen Begleiter. Durch die straffe Abstimmung ist der Schuh am besten für normalgewichtige und schwere Läufer geeignet. …weiterlesen

Tipps für den Saisonstart

TRAIL 2/2013 (März/April) - Trail-Running wird dann schon etwas technischer und in den Bergen ist die Sache dann schon nicht mehr so einfach. Eine gute Lauftechnik im Gelände und vor allem in den Bergen hilft dir schneller, länger und ökonomischer unterwegs zu sein. Nutze die Erfahrung von Profis und Experten und melde dich doch mal bei einem Trail-Running-Camp (www.trailschnittchen.de) an. Essen auf dem Trail Es gibt nicht die Zauberformel für Ernährung im Ausdauersport. …weiterlesen

Mit Barfuß-Feeling gesünder laufen?

aktiv laufen Nr. 3 (Mai/Juni 2012) - Jörg Brunkhorst ist aber der beste Beweis, dass es mit Geduld und viel Übung gelingen kann, seine Füße an die neuen minimalistischen Schuhkonzepte zu gewöh- Einstieg So werden Sie "Barfußläufer" ' Nutzen Sie Barfußlaufschuhe am Anfang als Hausschuhe oder im Fitnessstudio. ' Beginnen Sie das Lauftraining mit ganz kurzen Strecken auf Naturböden. ' Steigern Sie Ihre Barfuß-Strecken ganz behutsam: Beginnen Sie mit zweimal 100 Metern, die sie einmal in der Woche absolvieren. …weiterlesen

Hapelmann und Co.

LAUFZEIT & CONDITION 6/2009 - Unnötigen Seitwärts- und Ausgleichsbewegungen werden unterdr ückt, der Bewegungseinsatz geht nach vorn, ganz gezielt in die Bewegungsrichtung. Von den stabileren Muskeln im unteren Rumpf und Oberschenkel als Resultat der Laufkraftübungen profitiert auch der Laufstil. Der Laufrhythmus wird verbessert, das Zusammenwirken von Bein- und Hüftstreckung sowie der intensive Abdruck aus dem Fußgelenk geschult. Der Trainierende lernt bewusster die Schrittlänge zu regulieren. …weiterlesen

Joggen ohne Ende

LAUFZEIT & CONDITION 3/2009 - Hier muss der Arzt ran, hilft nur Ruhe, auch wenn es noch so weh tut, die Serie abzubrechen. Ich selbst habe meinen Streak nach 153 Tagen wegen starker Erkältung beendet. Na und? Ich beginne wieder von vorn, was mich nicht belastet, denn bei allem Ehrgeiz beim Laufen, alles bleibt und ist ein Spaß . Sind Streaker laufsüchtig? Aus welchen Gründen gehen Täglich-Läufer auf ihre Runden? Sind sie laufsüchtig? Oder laufen sie ihren Problemen davon? …weiterlesen